Unbenanntes_Projekt-21-1024x1015-2

Einfache orientalische Rezepte

Urid Dal

Urid Dal

Portionen: 4 Personen

Zubereitungszeit: 35 min

Ich liebe Dal ! Hab ich das schon mal erwähnt? Wahrscheinlich schon sehr oft. Linsengerichte sind für uns Pakistaner etwas ganz besonderes, obwohl es so einfache Gerichte sind. Für jede Art von körperliche Beschwerden wird einem, von Pakistaner, eine spezielle Art Linsen (Dal) empfohlen. Ich weiß zwar nicht genau für was diese Sorte Dal gut ist aber ich weiß, dass diese ,meiner Meinung nach, am besten schmecken. Sie sind so groß wie Reiskörner und haben eine ähnliche Konsistenz und passen deswegen auch hervorragend dazu.

Da wir auch oft einfach nicht auf unser geliebtes Roti Fladenbrot verzichten können, bereite ich bei Dal Gerichten oft Reis und Brot dazu. So können wir den ersten kleinen Teller mit dem warmen Fladen genießen und dann den Dal mit Reis vermischen.

Ich wünsche euch viel Spass und einen großen Genuss mit diesem Rezept.

Urid Dal

Zutaten:
















Dal

Zubereitung:

Vorbereitung:

Das Urid Dal gründlich waschen und in Wasser für 2-3 h einweichen. Das Wasser kann immer wieder gewechselt werden, muss aber nicht sein. Die Tomaten waschen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und in einem Mörser zu einer Paste stampfen.

Zubereitung:

  1. In einem Topf Ghee erhitzen und Kreuzkümmel darin kurz anbraten, bis es anfängt zu spritzen.
  2. Zwiebeln dazugeben und kurz mit anbraten.
  3. Knoblauch-Ingwer Paste dazugeben und weitere 1-2 Minuten auf mittlere Hitze anbraten. 
  4. Gewürze und die Tomaten dazugeben. Gelegentlich rühren.
  5. Die gewaschenen Linsen unterrühren.
  6. Alles 2-3 Minuten scharf anbraten und dann mit Wasser ablöschen (Wasser soll bis über die Linsen stehen).
  7. Bockshornklee darüber verteilen. 
  8. Einmal auf hoher Stufe aufkochen lassen und dann mit geschlossenem Deckel auf niedrige Hitze köcheln lassen. Bis die Linsen eine angenehme Bissfestigkeit haben.
  9. Mit Zitronensaft und frischem Koriander servieren


Tipps und Anmerkungen

  1. Je länger man die Linsen eingeweichten lässt, desto kürzer später die Garzeit
  2. Am besten du löschst das Daal zunächst mit soviel Wasser, dass es ein kleines bisschen über das Dal darüber steht. Falls es mehr Wasser benötigt, kann immer wieder Tassenweise das Wasser nachgegossen werden.
  3. Traditionell wird das heiße Daal immer mit ein kleines Stück Butter in der Mitte und mit frischer Chilischote serviert. 

Wie findest du Urid Dal?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir einfach einen Kommentar hier darunter oder lass mich über Instagram wissen wie Du dieses Rezept findest. Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

Schöne Grüße

Unbenanntes Projekt 23

Hast du das Rezept nachgekocht? Teile es mit mir indem du mich mit @shibaskitchen markierst.

Teile das Rezept per...
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on telegram
Share on facebook
Share on email

Hinterlasse mir einen Kommentar

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilfoto

Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Du findest hier also viele einfach  Gerichte aus der pakistanischen und arabischen Küche.

Ich wünsche euch viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Shibas Kitchen Newsletter
Meine Lieblingsrezepte
Neu
Die Chai
Mischung
meiner
Großmutter