HeaderSK
HeaderSK

Tandoori Masala – die würzige Verführung

Tandoori Masala ist eine aromatische Gewürzmischung aus der pakistanischen und indischen Küche. Sie verleiht den Gerichten einen unverwechselbaren und verlockenden Geschmack. Jeder Haushalt hat seine eigene individuelle Gewürzmischung. Heute zeige ich euch die Variante aus meiner Familie. Das Rezept stammt von meiner Oma, die es an meine Mama weitergegeben hat. Jetzt habe ich die Ehre, dieses Rezept hier zu präsentieren und für die Ewigkeit festzuhalten. Ich wünsche dir viel Spaß mit meinem Beitrag heute zu Tandoori Masala!🧡.

Was ist Tandoori Masala?

“Tandoor” ist ein spezieller Holzkohle-Ofen und Masala bedeutet übersetzt “Gewürz”. Tandoori Masala ist also eine traditionelle Gewürzmischung aus Indien & Pakistan, die aus einer Vielzahl von Gewürzen besteht. Zu den häufig verwendeten Zutaten gehören Kreuzkümmel, Koriander, Paprika, Kurkuma, Ingwer, Knoblauch, Zimt, Kardamom, getrocknete Chili und Nelken.  Tandoori Masala wird oft verwendet, um Fleisch, Geflügel, Fisch und Gemüse zu marinieren oder als Gewürzmischung in Currygerichten zu verwenden. Die Gerichte werden meistens in einem Holzkohle-Ofen gegart daher der Name Tandoori. 

Tandoori Masala

Tandoori Masala – die Gewürzmischung selber machen

Für mein Tandoori Masala verwende ich bevorzugt ganze Gewürze und röste sie vorher an. Anschließend lasse ich sie abkühlen und mahle sie in meiner Gewürzmühle zu einem Pulver. Falls du keine ganzen Gewürze zur Hand hast, kannst du auch bereits gemahlene Gewürze nehmen und diese miteinander vermischen. Doch der Geschmack und das Aroma von frisch gerösteten ganzen Gewürzen, die zu einem Pulver verarbeitet werden, sind einfach unvergleichbar. Daher empfehle ich, wenn möglich, diese Variante zu wählen!

Tandoori Masala

Tandoori Masala – die Gewürze auf einem Blick 

  • Koriandersamen
  • Kreuzkümmelsamen
  • Pfefferkörner
  • Zimtstange
  • Schwarzer Kardamom
  • Keine grüne Kardamomkapseln
  • Nelken
  • Muskatnuss (alternative: Muskatblüte)
  • Senfsamen
  • Rote Chili (getrocknet)
  • Ingwerpulver (optional)
  • Kurkumapulver
  • Granatapfelpulver
  • Paprikapulver
  • Salz
Tandoori Masala

Wie schmeckt Tandoori?

Tandoori-Gerichte zeichnen sich durch ihren einzigartigen Geschmack aus. Die Kombination aus den verschiedenen Gewürzen verleiht ihnen ein scharfes, würziges und leicht rauchiges Aroma. Tandoori Chicken hat zum Beispiel einen intensiven Geschmack von Knoblauch, Ingwer und Kreuzkümmel, der von der milden Schärfe des Paprikas begleitet wird. Die Gewürze sorgen für eine angenehme Wärme und verleihen den Gerichten einen unverwechselbaren Charakter.

Tandoori Masala

Was sind Tandoori Gerichte?

Tandoori Gerichte sind eine beliebte Art der Zubereitung in der pakistanischen und indischen Küche. Sie umfassen eine Vielzahl von Speisen, die mit Tandoori Masala oder Tandoori Paste mariniert und dann im Tandoor (Holzkohle-Ofen) oder im Backofen gegart werden. Das bekannteste Tandoori Gericht ist das Tandoori Chicken, das zartes Hühnerfleisch enthält, das in Joghurt und Tandoori Paste mariniert wurde. Weitere Tandoori-Spezialitäten sind Tandoori Naan (ein gebackenes indisches Fladenbrot), Tandoori Tikka (marinierte Fleisch- oder Gemüsespieße) und Tandoori Roti (ein gebratenes indisches Brot).

Tandoori Masala

Was ist Tandoori Paste?

Tandoori Paste ist eine dicke Mischung, die aus Tandoori Masala, Joghurt, Zitronensaft, Knoblauch, Öl und Ingwer hergestellt wird. Diese Paste dient als Marinade für verschiedene Fleischsorten wie Huhn, Lamm oder sogar Fisch. Durch das Einlegen in die Tandoori Paste erhalten die Speisen einen reichen Geschmack. In den meisten indischen Restaurants ist das Tandoori Chicken wegen seiner auffällig leuchtend roten Farbe bekannt. Doch leider muss ich euch enttäuschen: Diese intensive Farbe wird oft durch den Einsatz von Lebensmittelfarbe erzielt. Bei meiner eigenen Tandoori Masala Gewürzmischung setze ich jedoch bewusst auf natürliche Zutaten und verzichte vollständig auf Lebensmittelfarbe. Stattdessen erhöhe ich den Anteil von rotem Paprikapulver, um eine kräftige und natürliche Farbe zu erreichen. So könnt ihr eure Gerichte nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch mit gutem Gewissen genießen.

Tandoori Masala
SternShiba

Merk dir Fotos und Rezepte ganz einfach auf Pinterest

Auf Pinterest kannst du dir meine Rezepte sehr einfach und praktisch merken. Klicke dazu einfach hier, such dir eins aus und pinne es auf eines deiner Pinboards. 

Folgendes Bild kannst du gerne dafür nutzen dieses Rezept zu pinnen in dem du einmal auf das Foto klickst. Dann erscheint oben links der “Merken” Button von Pinterest. Einfach drauf klicken. 

Tandoori Masala
SternShiba

Wie findest du diesen Beitrag?

Wenn du ein Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir einfach einen Kommentar hier darunter oder lass mich über Instagram wissen wie Du dieses Rezept findest. Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

Schöne Grüße

Unbenanntes Projekt 23
Tandoori Masala

Tandoori Masala - würzige Verlockung aus 1001 Nacht

Tandoori Masala ist eine aromatische Gewürzmischung aus der pakistanischen und indischen Küche. Heute zeige ich euch die Variante aus meiner Familie. Das Rezept stammt von meiner Oma, die es an meine Mama weitergegeben hat. Jetzt habe ich die Ehre, dieses Rezept hier zu präsentieren und für die Ewigkeit festzuhalten.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
5 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Gericht Gewürzmischung
Küche Indien, Pakistan
Portionen 60 g
Kalorien 8 kcal

Ausrüstung

q? encoding=UTF8&ASIN=B08399D7WX&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=shibaskitchen 21&language=de DEir?t=shibaskitchen 21&language=de DE&l=li2&o=3&a=B08399D7WX
1 Geürzmühle
q? encoding=UTF8&ASIN=B0BK9RBX1D&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=shibaskitchen 21&language=de DEir?t=shibaskitchen 21&language=de DE&l=li2&o=3&a=B0BK9RBX1D
Granatapfelpulver

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

Ganze Gewürze (Saboot Masala)

  • 1 EL Koriandersamen
  • 1 EL Jeera (Kreuzkümmel ganz)
  • 2 TL Pfefferkörner
  • 1 Zimtstange
  • 2 schwarze Kardamomkapseln
  • 5 Nelken
  • 2 Muskatblüten oder 1/2 zerstoßene Muskatnuss
  • 10 grüne Kardamomkapseln
  • 1 TL Senfsamen
  • 10 rote getrocknete Chili

Sonstiges:

  • 1 EL Ingwerpulver
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL Granatapfelpulver
  • 1 TL Salz

Anleitungen
 

  • Erhitzen die Pfanne bei mittlerer Hitze.
  • Geben die ganzen Gewürze in die Pfanne und röste die Gewürze unter ständigem Rühren etwa 2-3 Minuten lang, bis sie ihr Aroma freisetzen und leicht gebräunt sind. Achten darauf, sie nicht zu verbrennen.
  • die Pfanne vom Herd nehmen und die gerösteten Gewürze vollständig abkühlen lassen.
  • Sobald die Gewürze abgekühlt sind, in eine Gewürzmühle oder in einen Mörser geben und zu einem feinen Pulver mahlen.
  • Salz, Kurkuma-, Ingwer, Granatapfel und Mangopulver hinzugeben und mit den gemahlenen Gewürzen gut vermischen.
  • Tandoori Masala Gewürzmischung in ein luftdichtes Glas oder eine Gewürzdose füllen und an einem kühlen, trockenen Ort lagern, um die Frische und das Aroma zu erhalten.

Shibas Notizen

  1. Probiere die Gewürzmischung und passe gegebenenfalls die Mengen der Gewürze an, um deinen persönlichen Geschmack zu treffen.

Nährwerte

Calories: 8kcalCarbohydrates: 1gProtein: 0.4gFat: 1gSaturated Fat: 0.03gPolyunsaturated Fat: 0.1gMonounsaturated Fat: 0.4gSodium: 0.5mgPotassium: 20mgFiber: 1gSugar: 0.1gVitamin A: 0.3IUVitamin C: 0.3mgCalcium: 10mgIron: 0.3mg
Keyword Tandoori Gewürzmischung, Tandoori Masala
Hat dir das Rezept geschmeckt? Möchtest du noch mehr davon, direkt zu dir nach Hause?Hol dir jetzt mein Kochbuch
Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Recipe Rating




7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Filiz Ö.
22 Tage zuvor

5 Sterne
Hallo,
ich habe eine kurze Frage zu den Gewürzen, für uns Normalverbraucher ist es oftmals sehr schwer zu erkennen, wo man “qualitativ gute Gewürze” bekommt. Hast einen Tip wo man diese einkaufen könnte, bzw. eine Empfehlung!

lg und vielen Dank

*filiz

Admin
Shiba
22 Tage zuvor
Reply to  Filiz Ö.

Hallo liebe Filiz,

ich kaufe meine Gewürze von einem indisch- /pakistanischen Supermarkt in meiner Nähe. Einige Gewürze bekomme ich direkt aus meiner Heimat auch zugeschickt. Ich arbeite zurzeit daran, diese auch in meinen Shop anbieten zu können.
Liebe Grüße
Shiba

Joachim
1 Monat zuvor

Hallo Shiba
dein Rezept, wie viele andere auf deiner Seite ebenfalls, ist super lecker. Ich habe allerdings eine Frage zu den Zutaten denn unter Punkt 5 sprichst du von Mangopulver welches aber nicht in der Zutatenliste zu finden ist. Ist es optional zu sehen und wirkt es sich geschmacklich aus?

Lg Achim

Admin
Shiba
1 Monat zuvor
Reply to  Joachim

Hallo lieber Joachim,

vielen Dank für dein Feedback. Ja, Mangopulver ist optional, weil es auch nicht so einfach ist den zu bekommen. Deshalb kein Stress, wenn man das auch weg lässt! Mangopulver hat eine leicht süß-säuerliche Note. Als Ersatz könnte man auch Granatapfelpulver oder Granatapfelsaft nehmen, welches aber auch nicht immer einfach zu bekommen ist. Deshalb ist es optional. Falls man es in sein Gewürzregal da hat, dann gerne etwas dazugebe und wenn nicht, dann funktioniert das Rezept auch ohne und schmeckt auch köstlich! Liebe Grüße Shiba

Joachim
1 Monat zuvor
Reply to  Shiba

Danke Shiba 😀👍

Heidemarie Kaiser
6 Monate zuvor

5 Sterne
Rezepte finde ich grossartig und werde sie alle nachkochen

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilbild

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Newsletter

Jeden Monat
kostenlose EBooks