Shibas Kitchen Logo

Einfache orientalische Rezepte

Cremiges Süßkartoffel Curry mit Kichererbsen (vegan)

Dieses cremige Süßkartoffel Curry ist mit der Kombination aus Kokosmilch, Kichererbsen, der Süßkartoffel und der Tamarinde-Paste schon ein ganz besonderes Erlebnis. Die super cremige Konsistenz und der süß-scharfe Geschmack ist einfach köstlich. Außerdem ist es in unter 35 Minuten schon fertig! Also unbedingt ausprobieren:)

Süßkartoffel Curry

Portionen: 4 Personen

Zubereitungszeit: 30 min

Passend zur Süßkartoffel Saison möchte ich euch heute dieses unglaublich leckere Süßkartoffel Curry mit Kichererbsen vorstellen.

Die Süßkartoffeln, die ich hierfür verwendet habe sind sogar aus unserem Garten. Letztes Jahr haben mein Mann und ich das erste mal Gemüse selbst angebaut. Klar, haben wir auch viele Anfängerfehler gemacht und würden das ein oder andere nächstes mal anders machen, aber tatsächlich konnten wir auch viel Gemüse ernten. Wie zb.: Auberginen, Tomaten, Chillis, Paprika, Spinat und tatsächlich auch Süßkartoffel! Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir ziemlich sicher war, dass das mit den Süßkartoffeln in den Kübeln nichts wird! Deshalb war die Freude natürlich umso größer, als wir dann doch noch Süßkartoffeln ausbuddeln konnten! Für mich als “Curry Expertin” war klar: Heute gibt es ein Süßkartoffel Curry! 

Das besondere an meinem Süßkartoffel Curry
Das besondere an meinem Süßkartoffel Curry ist, dass dieses Curry komplett ohne tierische Produkte (Sahne oder so) auskommt. Also es ist vegan! Trotzdem ist es durch die Kokosmilch super cremig und extrem lecker. Durch die Tamarind Paste bekommt dieses Curry noch eine ganz besondere Geschmacksnote! 

Ich mag es nicht, wenn die Kokosmilch zu stark hervor schmeckt! Shiba, hast du einen Tipp?
Diese Frage bekomme ich sehr oft  auf meinen Social Media Kanälen gestellt – und ich kann das sehr gut nachvollziehen! Um den Kokosmilch Geschmack zu neutralisieren brate ich gerne die Gewürze mit den Zwiebeln vorher auf mittlere Stufe an. So können Sie ihr volles Aroma entfalten. Außerdem gebe ich gerne (so wie hier auch) etwas Paprika-, Tomatenmark und/oder Tamarindpaste noch dazu. Auch diese brate ich vorher kurz an bevor alles mit den Tomaten und Kokosmilch abgelöscht  wird. Probiert das unbedingt aus! Wichtig ist es auch am Schluss auf niedrige Hitze und mit geschlossenem Deckel alles köcheln zu lassen damit alle Zutaten und Aromen sich nochmals miteinander entfalten können. Ich verspreche dir danach wird dein Curry nie wieder nur noch nach Kokosmilch schmecken!

Was passt zu Süßkartoffel Curry als Beilage?
Wie fast immer serviere ich auch zu diesem Curry leckeren Basmati Reis. Mein Naan Brot würde aber auch super zu diesem Süßkartoffel Curry passen! 

Ich hoffe ihr werdet dieses Rezept genau so lieben wie ich. Viel Spass beim zubereiten!

Wenn du dieses Rezepte ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne eine Stern ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung in der Rezeptkarte unten und/oder eine Rezension im Kommentarbereich weiter unten auf der Seite – ich würde mich freuen, von dir zu hören! Du kannst auch auf Instagram vorbeischauen und mir Hallo sagen:-)

Süßkartoffel Kichererbsen Curry

Zutaten:












Gewürze:





Sonstiges:

Süßkartoffel Kichererbsen Curry Zutaten

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfeln schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Süsskartoffeln schälen und in kleine mundgerechte Würfel schneiden.
  2. Das Öl oder Kokosfett in einer Pfanne erhitzen.
  3. Die Zwiebeln darin anschwitzen und gelegentlich rühren.
  4. Knoblauch dazugeben weitere 1-2 Minuten braten.
  5. Die Gewürze sowie Tomatenmark, Tamarind-Paste und Paprikamark dazugeben und kurz scharf anbraten (ca. 30 Sekunden).
  6. Die Tomaten und die Süßkartoffeln dazugeben und weiter alles rundherum anbraten.
  7. Mit Wasser und Kokosmilch ablöschen, kurz aufkochen lassen und mit geschlossenem Deckel auf  niedrige Hitze köcheln lassen (ca 10 Minuten).
  8. Kichererbsen und Spinat dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln.
  9. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und mit Basmatireis und/oder Naan genießen.
Süßkartoffel Kichererbsen Curry Zutaten

Tipps und Anmerkungen

  1. Die Süßkartoffeln werden im Gegensatz zu normalen Kartoffeln viel schneller gar. 
  2. Anstatt TK Spinat kannst du natürlich auch frischen Blattspinat verwenden.
  3. ICh empfehle Naan oder Basmatireis dazu
Süßkartoffel Kichererbsen Curry

Das Video zum Rezept

@shibaskitchen SÜẞKARTOFFEL CURRY. Das komplette Rezept auf meiner Homepage. Suche nach „Süßkartoffel“ (www.shibaskitchen.de) #süßkartoffelrezepte #süßkartoffelcurry #foodblogger_de #foodbloggerdeutschland #rezeptefürjedentag ♬ İki Keklik - Güncel Paylaşımlar TV

Wie findest du das Süßkartoffel Kichererbsen Curry?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir einfach einen Kommentar hier darunter oder lass mich über Instagram wissen wie Du dieses Rezept findest. Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

Schöne Grüße

Unbenanntes Projekt 23

Hast du das Rezept nachgekocht? Teile es mit mir indem du mich mit @shibaskitchen markierst.

Teile das Rezept per...
Süßkartoffel Curry

Süßkartoffel Kichererbsen Curry

Dieses Süßkartoffel Kichererbsen Curry ist mit der Kombination aus Kokosmilch, der Süßkartoffel und der Tamarinde-Paste schon ein ganz besonderes Erlebnis. Die super cremige Konsistenz und der süß-scharfe Geschmack ist einfach köstlich! Probier das Rezept am besten selber aus und überzeuge dich davon:)
Prep Time 10 mins
Cook Time 20 mins
Course Hauptgericht
Cuisine Indien, Pakistan
Servings 4 Personen

Ingredients
  

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Paprikamark
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Tamarindpaste
  • 200 g Cherrytomaten alternativ normale Tomaten
  • 3 Süßkartoffeln
  • 250 ml Kokosmilch
  • 150 ml Wasser
  • 1 Dose Kichererbsen (vorgekocht)
  • 1 handvoll TK Blattspinat oder frisches Spinat

Gewürze:

  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Chilipulver hot
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Zucker
  • Salz nach Geschmack

Sonstiges

  • 1 EL Sesam (schwarz) für Deko
  • 1 EL Sesam (weiß) für Deko
  • frischer Koriander für Deko

Instructions
 

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfeln schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Süsskartoffeln schälen und in kleine mundgerechte Würfel schneiden.
  • Das Öl oder Kokosfett in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Zwiebeln darin anschwitzen und gelegentlich rühren.
  • Knoblauch dazugeben weitere 1-2 Minuten braten.
  • Die Gewürze sowie Tomatenmark, Tamarind-Paste und Paprikamark dazugeben und kurz scharf anbraten (ca. 30 Sekunden).
  • Die Tomaten und die Süßkartoffeln dazugeben und weiter alles rundherum anbraten.
  • Mit Wasser und Kokosmilch ablöschen und aufkochen lassen.
  • Dann auf niedrige Hitze mit geschlossenem Deckel etwa 10  Minuten köcheln (bis die Süßkartoffeln bissfest/durch sind).
  • Kichererbsen und Spinat dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln.
  • Mit Salz & Pfeffer abschmecken und mit Basmatireis oder Naanbrot servieren.

Notes

  1. Die Süßkartoffeln werden im Gegensatz zu normalen Kartoffeln viel schneller gar. 
  2. Statt TK Spinat kannst du natürlich auch frischen Blattspinat verwenden.
  3. Ich empfehle Naan oder Basmatireis dazu
Keyword CURRY, Süßkartoffelcurry

Hinterlasse mir einen Kommentar

Recipe Rating




4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Tina
1 year ago

Hab heute das Rezept ausprobiert, wenn auch etwas abgeändert: Augenbohnen statt Kichererbsen und hatte keine Tamarindenpaste. Super lecker und wird definitiv öfter gekocht 😊👍

Uwe Yendell
1 year ago

Die Bebilderung der Zutaten ist eine Klasse Idee!

Das könnte dir auch gefallen

Einfach Orientalisch - Rezepte aus Pakistan und Palästina

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Shibas Kitchen Logo

Newsletter