Unbenanntes_Projekt-21-1024x1015-2

Einfache orientalische Rezepte

Roti – Das Fladenbrot Pakistans

Roti

Portionen: 4 Personen

Zubereitungszeit: 30 min

Heute präsentiere ich euch das leckerste, ursprünglichste und einfachste Brot auf der Welt. – Roti. Es wird nur aus Mehl und Wasser zubereitet

Ich bin so dankbar dafür, dass ich damit aufgewachsen bin. Meine Mama macht dieses Fladenbrot bis heute jeden Tag frisch für die ganze Familie. Riesen Dank und Respekt an der Stelle an Sie. Traditionell wird Roti in einem Tandoor Ofen gebacken. In so einem Ofen ist das Fladenbrot innerhalb von einpaar Minuten fertig und hat ziemlich schnell genug frische Rotis für die ganze Familie.

Natürlich hat nicht jeder so einen Tandoor-Ofen daheim. Ich auch nicht und deshalb zeige ich dir wie du so ein Roti auch Zuhause auf einem ganz normalen Herd und in einer Pfanne hinbekommen kannst. Damit es richtig gut gelingt, gibt es ein paar Punkte zu beachten (Siehe Tipps & Anmerkungen).

Ich habe auch mehrere Versuche gebraucht bis ich das hinbekommen habe, so eine perfekte Roti wie bei meiner Mama ist es natürlich immer noch nicht. Aber es ist gut und meine Familie liebt es!



Roti
Roti Fladenbrot

Zutaten:



Sonstiges:
Nudelholz
eine beschichtete Pfanne (eine Pfanne bei der die Hitze gut durchkommt)

Zubereitung:

  1. Aus Mehl und Wasser einen geschmeidigen Teig kneten. Dabei das lauwarme Wasser nach und nach dazugeben. 
  2. Den Teig zudecken und ca. 15 Minuten ruhen lassen.
  3. Die Pfanne auf höchster Stufe erhitzen.
  4. Teig für einen Fladen aus der Teigmasse nehmen und zu einer Kugel formen (siehe Bilder). An der Stelle kann ruhig noch Mehl zu Hilfe genommen werden.
  5. Vorsichtig mit einem Teigroller ausrollen.
  6. Die ausgerollte Roti vorsichtig auf der heißen Pfanne geben.
  7. Erst wenden bis sich die Farbe oben verändert. (ca 30 Sekunden)
  8. Zweites Mal  erst wenden, wenn sich unten hellbraune Flecken gebildet haben.(ca. 30 Sekunden)
  9. Nun sollte die Roti sich so langsam aufblähen, wenn es nicht von selber geschieht, kannst du an einigen Stellen vorsichtig mit einem sauberen Geschirrtuch drücken und nach helfen. (siehe Bilder).

Tipps und Anmerkungen

  1. Der Teig muss die perfekte Konsistenz haben, nicht zu fest und auch nicht zu weich – Genau in der Mitte.
  2. Wenn du mit den Händen knetest, dann ruhig fest und ordentlich drauf drücken. (ca 10 Minuten Kneten). 
  3. Für Anfänger ganz wichtig: Nimm eine  beschichte und leichte Pfanne, wo die Hitze gut durchkommt.
  4. Die Roti erst dann auf die Pfanne legen, wenn Sie richtig heiß ist.
  5. Damit die Roti von selber aufgeht braucht es Zeit und Übung. Deshalb keine Panik, auch wenn sie nicht aufgeht, es schmeckt trotzdem.
  6. Wenn du die Roti nach dem 2. Wenden direkt auf einem Kuchengitter (anstatt Pfanne über dem Herd) legst, geht sie meistens fast immer auf. (optional)

Wie findest du Roti?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir einfach einen Kommentar hier darunter oder lass mich über Instagram wissen wie Du dieses Rezept findest. Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

Schöne Grüße

Unbenanntes Projekt 23

Hast du das Rezept nachgekocht? Teile es mit mir indem du mich mit @shibaskitchen markierst.

Teile das Rezept per...
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on telegram
Share on facebook
Share on email

Hinterlasse mir einen Kommentar

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilfoto

Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Du findest hier also viele einfach  Gerichte aus der pakistanischen und arabischen Küche.

Ich wünsche euch viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Shibas Kitchen Newsletter
Meine Lieblingsrezepte
Neu
Die Chai
Mischung
meiner
Großmutter