Unbenanntes_Projekt-21-1024x1015-2

Einfache orientalische Rezepte

Ramadan Dinkel Fladenbrot

Ramadan Dinkel Fladenbrot

Portionen: 1 großer Fladen

Zubereitungszeit: 20-30 min

Heute stelle ich euch mein türkisches Dinkel Fladenbrot Rezept vor.  Mit dem Fastenmonat Ramadan verbinde ich sehr schöne Erinnerungen aus meiner Kindheit. Meine Schwestern und ich wollten auch unbedingt mit unseren Eltern fasten, obwohl meine Mutter der Meinung war das wir noch zu jung sind. Trotzdem stellten wir uns immer den Wecker um das Frühstück ca. eine Stunde vor Sonnenaufgang nicht zu verpassen. Meine Mutter war zu dieser Uhrzeit schon fleißig am backen und machte dann für die ganze Familie frisches Fladenbrot. In unsere Wohnung hatte sich schon ein herlicher Duft verberitet.  Meistens gab es zwar die indische einfachere Version Rooti aber ab und zu gab es auch dieses türkische Fladenbrot. Das war immer was ganz besonderes für uns. Warmes dickes fluffiges und doch knuspriges Brot mit dem leckeren Duft und Geschmack von geröstetem Sesam und Schwarzkümmelsamen. Dann wurde immer still und genüsslich gemeinsam gefrühstückt. Jeder hat ein Stück vom warmen Fladenbrot abgerissen und mit würzigem Omelett und einer Tasse Chai schweigend verspeist. Ein Ritual wofür ich bis heute sehr dankbar bin. 

Heute mache ich dieses Brot gerne auch zu Grillfeiern oder bei sonstigen besonderen Gelegenheiten für meine Gäste. Diese Version ist jedoch mit Dinkelmehl zubereitet, was es meiner Meinung nach noch bekömmlicher macht. Viel Spaß bei der einfachen Zubereitung.

Dinkel Fladenbrot

Zutaten:










Zubereitung:

  1. Mehl in eine Schüssel geben und mit den Händen eine Mulde in der Mitte bilden.
  2. Die Hefe darin bröseln. Zucker und etwas Wasser auch zu der Hefe geben und mit einer Gabel in der Mehlmulde verrühren.
  3. Zugedeckt ca. 5 Minuten gehen lassen, so dass die Hefe mit dem Zucker und Wasser in der Mulde aufgegangen ist. (Siehe Foto)
  4. Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Entweder mit der Hand oder mit der Maschine. (etwa 10 Minuten)
  1. Zugedeckt 60 Minuten ruhen lassen. 
  2. Aus dem Teig zwei Kugeln formen und jeweils mit der Hand einen Fladen formen. Dabei vorsichtig mit den Händen von innen nach aussen drücken. Nicht mit dem Teigroller ausrollen!
  3. Die Fladen mit einem Geschirrtuch zudecken und 30 Minuten ruhen lassen.
  4. In eine kleine Schüssel etwas Öl geben. Die Finger darin immer wieder eintunken und mit den fettigen Fingern eine beliebige Karoform eindrücken. 
  5. Das Eigelb bestreichen, Sesam und Schwarzkümmel darüber streuen
  6. Im vorgeheizten Backofen (200 Grad) für etwa 15 Minuten backen.
  7. 5 Minuten zugedeckt ruhen lassen, bevor es serviert wird.

Tipps und Anmerkungen

  • Anstatt frische Hefe kann auch Trockenhefe verwendet werden. Die Trockenhefe  vermischst du zuerst mit den trockenen Zutaten und fügst dann die flüssigen Zutaten hinzu. 

    Das Brot schmeckt am nächsten Tag auch noch wunderbar.

Wie findest du mein türkisches Dinkel Fladenbrot?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir einfach einen Kommentar hier darunter oder lass mich über Instagram wissen wie Du dieses Rezept findest. Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

Schöne Grüße

Unbenanntes Projekt 23

Hast du das Rezept nachgekocht? Teile es mit mir indem du mich mit @shibaskitchen markierst.

Teile das Rezept per...
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on telegram
Share on facebook
Share on email

Hinterlasse mir einen Kommentar

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilfoto

Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Du findest hier also viele einfach  Gerichte aus der pakistanischen und arabischen Küche.

Ich wünsche euch viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Shibas Kitchen Newsletter
Meine Lieblingsrezepte
Neu
Die Chai
Mischung
meiner
Großmutter