HeaderSK
HeaderSK

Pakistanisches Urad Dal Rezept – einfach & vegan!

Dieses Urad Dal Rezept ist sehr lecker, nahrhaft und gehört zu den beliebtesten Linsengerichte in Pakistan und Indien. Urad Dal ist eine sehr seltene Sorte von Dal (Linsen) und deshalb auch so besonders. In diesem Blogbeitrag möchte ich euch all das Wissen zu diesem Dal geben, welches ich von meiner Mama bekommen habe und die traditionelle Zubereitungsart erklären. Ich wünsche euch ganz viel Spaß!

Urad Dal – meine Lieblings Dal

Ich liebe Dal! Hab ich das schon mal erwähnt? Wahrscheinlich schon sehr oft. Dal bedeutet übersetzt einfach nur „Linsen“. Linsengerichte sind für mich als gebürtige Pakistanerin etwas ganz besonderes. Für jede Art von körperliche Beschwerden gibt es bei uns eine spezielle Linsensorte. Heute möchte ich euch eine ganz besondere Linsensorte vorstellen unzwar: Und Dal – meine absolute Lieblings Dal-Sorte.

Urad Dal – Was ist das genau?

Urad Dal ist die geschälte und halbierte Variante von Urid Bohnen. In Deutschland sind Urid Bohnen auch bekannt als Beluga Linsen. Urid Dal wird in sehr vielen traditionellen indischen und pakistanischen Rezepten verwendet. Zum Beispiel  in Idli, Dosa und Papadams. Mich erinnert Urid Dal an Risotto. Da Urid Dal, von der Größe her, den Risottoreis sehr ähnelt und einen leichten Biss hat. 

Dal

Darauf solltest achten beim Kochen mit Urad Dal

  • Urad Dal sollte man vor der Zubereitung gründlich waschen und dann 1-2 Stunden einweichen. Je länger man es eingeweicht lässt, desto kürzer die Garzeit später beim Kochen.
  • Da es sich hierbei um eine geschälte Dal-Variante handelt braucht man sie nicht über Nacht einzuweichen.
  • Wie immer gibt es mehrere Zubereitungsarten. Mein Rezept ist inspiriert von meiner lieben Mama. So hat sie es schon immer zubereitet.
  • Hier wird zuerst das Masala aus Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer Tomaten und Gewürzen zubereitet. Anschließend werden die gewaschenen Linsen zum Masala gegeben. Während dem braten immer wieder mit etwas Wasser ablöschen, bis sie weich genug sind (ähnlich wie bei Risotto). 
  • Außerdem habe ich hier noch etwas Kasoori Methi (getrocknetes Bockshornklee) dazugegeben. Kasoori Methi bekommt ihr in jedem indischem oder pakistanischem Supermarkt. Für dieses Rezept habe ich diese dieses Kasoori Methi verwendet.

  •  Das Highlight bei jedem Dal-Gericht ist Tarrka. Tarrka bedeutet dass man kurz vor dem Servieren Butter oder Ghee mit Zutaten wie Knoblauch, Chili oder Curryblätter erhitzt und über das köchelnde Dal verteilt.  Für dieses Rezept habe ich mich für einfaches Chili-Butter Tarrka entschieden – so lecker! Bitte diesen Schritt nicht weglassen:-). 
  • Am Schluss gebe ich gerne etwas von meinem selbstgemachte Garam masala darüber. Hier findest du das Rezept dazu.
Urid Dal

Woher bekomme ich Urad Dal?

In den deutschen Supermärkten wird man leider Urid Dal selten finden. Aber in fast jedem indnischem- oder pakistanischem Supermarkt kann man Urid Dal kaufen. Für dieses Rezept habe ich dieses Urid Dal verwendet. 

Was passt zu Urad Dal?

Da wir auch oft einfach nicht auf unser geliebtes Roti Fladenbrot verzichten können, bereite ich bei Dal Gerichten oft Reis und Brot dazu. So können wir den ersten kleinen Teller mit dem warmen Fladen genießen und dann den Dal mit Reis vermischen.Ich wünsche euch viel Spass und einen großen Genuss mit diesem Rezept.

Urad Dal Rezept Vegan 

Während dem Kochen mit Urad Dal ergibt sich eine cremige Konsistenz – und das ohne Zugabe von Butter oder Sahne! Deshalb ist dieses Urad Dal Rezept vegan bis, kurz vor dem Servieren, Chili-Butter darüber verteilt wird. Aber hier können ganz einfach auch vegane Butteralternativen genommen werden. 

Urid Dal

Weitere pakistanische Rezepte von mir

Wie findest du mein Urid Dal Rezept?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir einfach einen Kommentar, eine Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung hier darunter oder lass mich über Instagram wissen wie Du dieses Rezept findest. Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

Schöne Grüße

Unbenanntes Projekt 23
Urid Dal

Pakistanisches Urad Dal Rezept (Vegan)

Urad Dal ist eine sehr seltene Sorte von Dal (Linsen) und deshalb auch so besonders. Dieses Urid Dal rezept ist sehr lecker, nahrhaft und gehört zu den beliebtesten Linsengerichte in Pakistan und Indien.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
5 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 55 Minuten
Gericht Hauptgericht, Linsengerichte
Küche bangladesh, Indien, Pakistan, Südindien, tamil
Portionen 4 Personen
Kalorien 326 kcal

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 300 g Urad Daal
  • 1,5 EL Ghee alternativ: neutrales Öl zum anbraten
  • 1 große Zwiebeln gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen gewürfelt
  • ½ TL Kreuzkümmelsamen
  • 20 g Ingwerstück
  • 2 große Tomaten
  • 500-700 ml Wasser

Gewürze:

  • 0,5 - 1 EL Chilipulver hot
  • 2 EL Korianderpulver
  • 1 EL Garam Masala
  • ½ EL Kurkuma

Sonstiges:

  • 2 EL getrocknetes Bockshorknlee (optional)
  • frischer Koriander zum Servieren
  • ½ Zitrone
  • 1 TL frische gemalener Garam Masala optional

Für mein Chili-Tarka

  • 50 g Butter Vegane Variante: Vegane Butter
  • 0,5 - 1 TL Chilipulver hot

Anleitungen
 

  • Urid Dal gründlich waschen und in Wasser für 1-2 h einweichen.
  • Die Tomaten waschen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Knoblauch und Ingwer schälen und in einem Mörser zu einer Paste stampfen. Falls du keinen Mörser hast: fein hacken.
  • In einem Topf oder breite Pfanne das Ghee (oder Öl) erhitzen.
  • Kreuzkümmel und Zwiebeln darin auf mittlere Stufe anschwitzen.
  • Knoblauch-Ingwer Paste dazugeben und weitere 1-2 Minuten auf mittlere Hitze anbraten. 
  • Gewürze und die Tomaten dazugeben. Gelegentlich rühren.
  • Die eingeweichten Linsen dazugeben (ohne Einweichwasser).
  • Alles 2-3 Minuten scharf anbraten und dann mit Wasser ablöschen (Soviel Wasser, dass es ca 1-2 cm über die Linsen steht).
  • Einmal auf hoher Stufe aufkochen lassen und dann mit geschlossenem Deckel auf niedrige Hitze köcheln lassen. Bis die Linsen eine angenehme Bissfestigkeit haben. Wasser kann immer wieder nachgegossen werden. Gelegentlich immer wieder rühren( Das kann bis zu 20-30 Minuten dauern).
  • Bockshornklee über das köchelnde Dal verteilen.
  • Mein Chili-Taraka kurz vor dem Servieren:
  • Die Butter für das Chili-Tarka in einer kleinen Pfanne zum zerschmelzen bringen. Chili-Pulver einrühren und über das heiße Dal verteilen .
  • Mit Zitronensaft, und frischem Koriander und etwas Garam Massala servieren.

Shibas Notizen

  1. Am besten du löschst das Daal zunächst mit soviel Wasser, dass es ein kleines bisschen über das Dal darüber steht. Falls es mehr Wasser benötigt, kann immer wieder Tassenweise das Wasser nachgegossen werden.
  2. Urid Dal darf noch einen leichten Biss haben, aber wenn du es weich magst, dann einfach etwas länger kochen lassen. 
  3. Als Beilage zu Urid Dal empfehle ich Rorti, Naan oder Reis.

Nährwerte

Calories: 326kcalCarbohydrates: 59gProtein: 20gFat: 2gSaturated Fat: 0.5gPolyunsaturated Fat: 0.1gMonounsaturated Fat: 0.2gTrans Fat: 0.03gCholesterol: 1mgSodium: 133mgPotassium: 67mgFiber: 8gSugar: 7gVitamin A: 410IUVitamin C: 8mgCalcium: 67mgIron: 3mg
Keyword Linsen Rezept Vegan, Urid Dal, Urid Dal rezept
Hat dir das Rezept geschmeckt? Möchtest du noch mehr davon, direkt zu dir nach Hause?Hol dir jetzt mein Kochbuch
Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Recipe Rating




7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Harald
4 Monate zuvor

Danke für das vielversprechende Rezept. Ich koche das gerade nach aber irgendwie fehlt mir die Stelle, wo die Linsen mit in den Topf kommen. Ich schätze mal, das wird irgendwo zwischen 5 und 8 sein, richtig? Mich würde interessieren, ob es ratsam ist, das Einweichwasser zu verwenden oder besser nicht.

Ich hatte nur ungeschälte Urid-Linsen da und habe die deshalb etwas vorgekocht und hoffe mal, dass das Ergebnis darunter nicht leidet. Da man manchmal liest, dass man bei Hülsenfrüchten aus der Dose die Lake besser nicht verwendet, habe ich das Kochwasser auch erst mal abgeschüttet und frisches Wasser aufgekocht und zum Ablöschen verwendet…

Admin
Shiba
4 Monate zuvor
Reply to  Harald

Hallo lieber Harald,

vielen Dank für deine Nachricht, sehr aufmerksam von dir. Den Schritt mit den Linsen habe ich hinzugefügt.
Natürlich kannst du die Linsen auch vorher etwas vorkochen, dann braucht es später im Masala weniger Zeit bis es Gar ist.

Ich hoffe es hat trotzdem gut geklappt.

Lieb Grüße
Shiba 🧡

Harald
4 Monate zuvor
Reply to  Shiba

5 Sterne
Es hat alles prima geklappt aber eine Kleinigkeit (zum Schmunzeln) muss ich doch noch los werden. Als ich mir das Rezept so durchgelesen habe, dachte ich, ob das wohl schmeckt, so ganz ohne Salz. Aber ich dachte, probier es einfach mal aus. Als ich fertig war, fand ich es doch etwas fade und habe dann nach meinem Gusto nachgesalzt und dann schmeckte es ganz prima. Später habe ich dann auf dem Bild gesehen, dass Salz durchaus zum Rezept gehört aber halt nur im Text nichr erwähnt ist…
Ich denke, ich werde demnächst noch weitere Rezepte ausprobieren!

Nurhan Aksoy-Ashraf
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Mein Mann ist Pakistani ich Türkin. Für mich ist die Pakistanische und Indische Küche sehr lecker aber auch fremd, da ich mich nicht auskenne.
Habe diese Seite gefunden und Urid Daal nach gekocht. Bin fasziniert, Kompliment meines Mannes: „Fast so lecker wie bei Mama!“ das ist eine Aussage 😍😂
Danke
Wird nicht das letzte Rezept sein, was ich nach kochen werde. 💕🧿

Inge
1 Jahr zuvor

Hallo Shiba ich habe Dich durch Zufall bei Instagram entdeckt. Wir lieben die indische und pakistanische Küche und ich koche fast nur noch nach den Rezepten. Heute habe ich Dein Urid Dal gekocht, es hat sensationell geschmeckt, wir waren begeistert.
Vielen Dank für Deine tollen Rezepte, ich arbeite mich durch.😂

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilbild

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Newsletter

Jeden Monat
kostenlose EBooks