HeaderSK
HeaderSK

Original Butter Chicken Rezept (Murgh Makhni)

Mein Butter Chicken gehört zu den am häufigsten gekochten Gerichten aus meinem Kochbuch. Bis heute bekomme ich wunderschöne Nachrichten von euch zu meinem Butter Chicken Rezept. Deshalb möchte ich dieses Rezept heute für alle hier auf meinem Blog bereitstellen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Kochen und Schlemmen🧡!

Indisches Butter Chicken 

Butter Chicken – das wahrscheinlich bekannteste indische Gericht hier im Westen. Wenn ich mit Freunden über indisches oder pakistanisches Essen spreche, wird mir fast immer Butter Chicken als Lieblingsgericht gepriesen. Um ehrlich zu sein, kannte ich dieses Gericht nicht von meiner Mutter. Butter Chicken gehört nämlich nicht zu den traditionellen indisch-pakistanischen Gerichten. Es ist ein Gericht, welches entstanden ist, um die indische Küche auch dem westlichen Geschmack anzupassen. Ich würde sagen: voll gelungen!

Butter Chicken Original  – Murgh Makhni

Butter Chicken ist eine Abstammung von dem traditionellen Gericht Murgh Makhni. Murgh bedeutet „Hühnchen“ und Makhni bedeutet „buttrig“. Beim Murgh Makhni wird nicht Hähnchenbrustfleisch verwendet, sondern ein ganzes Huhn mit Knochen, da diese noch mehr Geschmack in der Soße abgeben. Außerdem wird mehr Butter und weniger Schlagsahne verwendet. Ein ähnliches Rezept zu Murgh Makhni habe ich bereits auf meinem Blog. Hier kannst du es dir gerne mal anschauen.

Mein Butter Chicken Rezept 

Als ich vor ca. 3 Jahren auf Social Media begann, meine traditionellen Familienrezepte zu posten, kam ziemlich schnell die Anfrage: „Kannst du bitte bitte Butter Chicken machen!“ Bis dahin hatte ich es noch nie selbst gekocht. Wie gesagt, von Zuhause aus kannte ich es ja nicht.

Also habe ich natürlich viel recherchiert um das Beste Butter Chicken zu kreieren und habe es zuerst für meine Familie gekocht. Mein Mann und meine Kinder waren begeistert! Genüsslich haben wir es mit leckeren warmen Rotis und Naan gegessen. Inzwischen habe ich dieses Rezept schon hunderte Male gekocht, nicht nur für die Familie, sondern auch für Freunde und Bekannte. Jedes Mal ist es ein großes Highlight! Schauen wir uns doch einmal die Zutaten an. Los gehts!

Butter Chicken

Die Gewürze für Butter Chicken Rezept

Die Gewürze sind bei fast allen indischen und pakistanischen Gerichten das Herzstück. Genau so ist es auch bei meinem Butter Chicken Rezept Die wichtigsten Gewürze habe ich auf einen Blick zusammengefasst:

  • Kreuzkümmel (ganz)
  • Korianderpulver
  • Kurkuma
  • Chilipulver (hot)
  • Paprikapulver
  • Garam Masala 

Mein Tipp/Bemerkung: Wenn du deine Curry Gerichte auf das nächste Level bringen möchtest, dann empfehle ich dir Garam Masala selber zuzubereiten. Der Geruch und Geschmack der sich hierdurch verbreitet ist mit einer gekauften Garam-Masala-Mischung nicht zu vergleichen. Hier findest du mein Familienrezept für Garam Masala.

Was passt zu Butter Chicken?

Als Beilage zu Butter Chicken empfehle ich Basmatireis oder fluffiges Naan Brot. Falls du Gäste da hast und diese besonders positiv überraschen möchtest. Dann würde mein Kurkuma Reis mit Erbsen auch super dazu passen. Ich bereite das sehr oft für meine Gäste. Jedesmal ist es ein großes Highlight. Hier gehst zu findest du meine Rezepte für die Beilagen: Naan-Brot, Kurkuma-Reis.

Butter Chicken Rezept

Das Video zum Butter Chicken Rezept

3 weitere Rezepte von mir

Dir gefällt mein Butter Chicken Rezept? Dann habe ich hier 3 weitere Rezepte. Ich bin mir sicher diese werden dir auch gefallen: 

SternShiba

Merk dir Fotos und Rezepte ganz einfach auf Pinterest

Auf Pinterest kannst du dir meine Rezepte sehr einfach und praktisch merken. Klicke dazu einfach hier, such dir eins aus und pinne es auf eines deiner Pinboards. 

Folgendes Bild kannst du gerne dafür nutzen dieses Rezept zu pinnen in dem du einmal auf das Foto klickst. Dann erscheint oben links der „Merken“ Button von Pinterest. Einfach drauf klicken. 

Original Butter Chicken
SternShiba

Wie findest du das Gericht "Butter Chicken"?

Lob, Kritik, Meinungen

Hast du das Rezept ausprobiert? Gerne lese ich in den Kommentaren mehr über deine Abwandlungen, Erfahrungen und Vorlieben zu meinem Rezept. Berichte doch auch einmal, wie dir mein Butter Chicken Rezept gelungen ist. Auf dein Feedback hier unter dem Rezept bin ich sehr gespannt. Außerdem findest du mich auch auf Instagram. Auch dort freue ich mich darüber, wenn du deinen „Senf“ dazugibst, mir folgst oder dein Lieblingsrezept teilst oder likst.

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne eine Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung in der Rezeptkarte unten und/oder eine Rezension im Kommentarbereich weiter unten auf der Seite.

Jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Zubereiten!

Unbenanntes Projekt 23
Butter Chicken

Original Butter Chicken Rezept (Murgh Makhni)

is Heute noch bekomme ich wunderschöne Nachrichten von euch zu meinem Butter Chicken Rezept. Deshalb möchte ich dieses Rezept heute für alle hier auf meinem Blog bereit stellen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Kochen und Schlemmern🧡!
4.99 from 68 votes
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
5 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Fleischgericht, Hauptgericht
Küche Indien, Pakistan
Portionen 4 Personen
Kalorien 661 kcal

Ausrüstung

1 Stabmixer optional

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 600 g Hähnchenfleisch, gewürfelt & enthäutet Meine Empfehlung: Pollo Fino zu nehmen

Für die Fleisch-Marinade

  • 4 Knoblauchzehen gepresst
  • 2 EL Joghurt 3,5% Fett
  • 3 EL Olivenöl
  • ½ Zitrone Saft der Zitrone
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 TL Chili- und Paprikapulver, Garam Masala
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack

Für die Soße (Masala):

  • ca. 60 ml Öl zum anbraten zb. Sonnenblumenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • ca. 15 g Ingwer-Stück
  • 1 große Zwiebel gewürfelt
  • 80 g Butter
  • 60 g Cashewnüsse
  • 500 ml passierte Tomaten oder 5 frische Tomaten (gewürfelt)
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 EL getrocknete Bockshornkleeblätter

Gewürze für die Soße(Masala):

  • ½ TL Kurkuma
  • 1 TL Paprika-, Chili-, Korianderpulver, Garam Masala, Kreuzkümmel
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • ¼ TL Zucker

Sonstiges:

  • frische gehackte Kräuter für Deko zb. Petersilie oder Koriander
  • 1 TL Chiliflocken (hot) & getrockneten Bockshornklee optional

Anleitungen
 

  • Das Fleisch und alle Zutaten für die Marinade in eine Schüssel geben, vermischen und zugedeckt für ca. 20-30 Minuten ziehen lassen.
  • Knoblauch, Ingwer schälen und in einem Mörser zu einer Paste stampfen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen .
  • Die Hälfte der Butter dazugeben und darin zerschmelzen lassen.
  • Knoblauch-Ingwer Paste, Gewürze und die Cashewnüsse dazugeben und weitere 30-40 Sekunden mit anschwitzen.
  • MIt den passierten Tomaten ablöschen(oder frischen Tomaten). Rundherum schön anbraten. Einmal alles aufkochen lassen, dann Hitze runterschalten. Mit geschlossenem Deckel für ca. 6 Minuten köcheln lassen.
  • Die Pfanne mit der Soße vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Währenddessen das Fleisch von beiden Seiten scharf anbraten und zur Seite legen. Das Fleisch muss nicht ganz durch gebraten werden, da es später nochmals in der Soße köcheln wird.
  • Die abgekühlte Soße in einem Mixer geben und cremig mixen (Oder mit einem Pürierstab).
  • Zurück in die Pfanne geben, 2/3 der Schlagsahne dazugeben und nochmals kochen lassen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken. Falls nötig mit etwas Wasser verdünnen, dann aber nochmals köcheln lassen.
  • Das Fleisch vorsichtig in die köchelnde Soße dazugeben. Die andere Hälfte der Butter dazugeben. Alles nochmals für 3-5 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Optional: etwas Chiliflocken & getrocknetes Bockshornklee darüber verteilen.
  • Mit frischem Koriander toppe, nach Geschmack mit der restlichen Sahne verzieren und genießen.

Shibas Notizen

  1. Statt frische Tomaten (gewürfelt) kannst du auch passierte oder gehackte Tomaten nehmen. 
  2. Beim anbraten der Gewürze empfehle ich den Herd etwas runter zu schalten. Nicht verbrennen sondern nur kurz Schmoren, damit sie ihr volles Aroma entfalten können.
  3. Das Fleisch muss nicht komplett durchgebraten werden, da es später nochmals in der Soße köcheln wird. So bleibt das Fleisch schön zart.
  4. Als Beilage empfehle ich Basmatireis oder Naan-Brot dazu.

Nährwerte

Calories: 661kcalCarbohydrates: 30gProtein: 38gFat: 44gSaturated Fat: 15gPolyunsaturated Fat: 3gMonounsaturated Fat: 22gTrans Fat: 0.1gCholesterol: 153mgSodium: 523mgPotassium: 1000mgFiber: 3gSugar: 15gVitamin A: 1011IUVitamin C: 22mgCalcium: 138mgIron: 4mg
Keyword Butter Chicken, Butter Chicken Rezept
Hat dir das Rezept geschmeckt? Möchtest du noch mehr davon, direkt zu dir nach Hause?Hol dir jetzt mein Kochbuch
Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Recipe Rating




151 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Michael
11 Tage zuvor

5 Sterne
Hallo Shiba, ich habe dein Rezept einmal ausprobiert und koche mir seitdem immer eine große Portion zum Einfrieren. Echt lecker. Hast du einen Tipp, das als vegetarische Variante zu kochen, die kein Tofu oder Fleischersazprodukte enthält?

Admin
Shiba
11 Tage zuvor
Reply to  Michael

Hallo lieber Michael,

danke für dein Feedback, das freut mich sehr. Ja klar, hier habe ich ein vegan/vegetarisches Butter Chicken Rezept.
Liebe Grüße
Shiba

Björn
23 Tage zuvor

5 Sterne
Hallo Shiba
Ich habe gerade das Rezept nachgekocht und ich muss sagen, dass ist ein mega tolles leckeres Gericht. Es hat der Familie sehr gut geschmeckt. Es gab glückliche Gesichter.
Danke dafür 🙂

Admin
Shiba
23 Tage zuvor
Reply to  Björn

Hallo Björn,

danke für dein Feedback, das freut mich sehr ❤️.

Liebe Grüße an die ganze Familie 🫶🏽

Anja
27 Tage zuvor

5 Sterne
Bestes Butter Chicken!
Unser neues Lieblingsfamilienrezept.
Da ist noch nie was übrig geblieben.

Admin
Shiba
27 Tage zuvor
Reply to  Anja

Hallo liebe Anja,

vielen herzlichen Dank für dein Feedback, das freut mich sehr ❤️.

Liebe Grüße
Shiba

Anja
1 Monat zuvor

5 Sterne
das hört sich so lecker an! Wird das Fleisch mit der Marinade gebraten? Ich würde es gerne nachkochen.

Admin
Shiba
1 Monat zuvor
Reply to  Anja

Hallo liebe Anja,

ja das ist richtig, es wird mit der Marinade angebraten 🙂

Liebe Grüße
Shiba

Sabine
1 Monat zuvor

5 Sterne
So unbeschreiblich gut, heute mit Reis und deinem Naanbrot nach einem anstrengenden Training der Familie serviert…es war eine wahre Schlacht 😂 hätte ein Foto machen sollen. Als die Kinder in die Küche einfielen, konnte ich sie nur mit Mühe von den Pfannen fernhalten, so himmlisch duftete es ! Vielen Dank für das tolle Rezept, ich werde sicher auch deine anderen ausprobieren.

Admin
Shiba
1 Monat zuvor
Reply to  Sabine

Hallo liebe Sabine!

was eine wunderschöne Nachricht & Feedback! Das freut mich sehr:-)
Liebe Grüße an deine ganze Familie.

Shiba ❤️

Andreas
1 Monat zuvor

5 Sterne
Hallo liebe Shiba,

wir lieben dein Rezept und haben es schon mehrfach gekocht, hättest Du einen Vorschlag wie man das Gericht auch vegetarisch zubereiten kann? Wir haben es schon mit Kichererbsen versucht, aber ich bin kein fan davon dass die Kichererbsen bissfest bleiben und nicht weich werden.

Viele Grüße

Admin
Shiba
1 Monat zuvor
Reply to  Andreas

Hallo lieber Andreas,

erst mal viele herzlichen Dank für dein Feedback, das freut mich natürlich sehr! Schau mal hier
. Ich habe ein Rezept für Vegan Butter Chicken – superlecker, und guter Alternative mal zur Fleisch! Liebe Grüße
Shiba

Eva
1 Monat zuvor

5 Sterne
Wir lieben die Indische Küche und deine Rezepte sind sooo lecker…. Es hat ganz wunderbar geschmeckt und diese Gerüche in der Küche 😍😍

Admin
Shiba
1 Monat zuvor
Reply to  Eva

Hallo liebe Eva,

vielen herzlichen Dank für dein Feedback, das freut mich sehr 🫶🏽.

Liebe Grüße
Shiba ❤️

Florent
1 Monat zuvor

5 Sterne
Mega Leckeres Gerichte

Admin
Shiba
1 Monat zuvor
Reply to  Florent

Danke, das freut mich sehr 🫶🏽

Serra
1 Monat zuvor

600 gr Fleisch für 1x Portion? Ist das nicht zu viel?

Admin
Shiba
1 Monat zuvor
Reply to  Serra

Hallo liebe Serra,

wie kommst du auf 1 Portion? Wird dir vielleicht es falsch angezeigt? Bei mir steht für 4 Personen 🙂

Liebe Grüße
Shiba

Stefan
1 Monat zuvor

5 Sterne
Habe gerade das Butter Chicken mit dem Naan-Brot von Dir gemacht und mit meinem Mann genossen – wir fanden es beide super leeeecker! Und freuen uns, dass noch etwas für morgen übrig ist. Vielen Dank für die Rezepte!

Admin
Shiba
1 Monat zuvor
Reply to  Stefan

Hallo liebe Stefan,

danke für dein Feedback! Das freut mich sehr! Oh ja, wenn was übrig bleibt freut man sich immer darauf es morgen noch essen zu können 🥰! Lasst es euch schmecken 🫶🏽

Liebe Grüße
Shiba

Judith
2 Monate zuvor

5 Sterne
Ich weiss nicht, ob Butter Chicken im Restaurant so schmeckt / so schmecken soll aber das ist auch total egal, denn dieses Gericht ist einfach nur köstlich!!!! Vielen Dank für dieses Rezept & LG aus Österreich

Admin
Shiba
2 Monate zuvor
Reply to  Judith

Hallo liebe Judith,

das freut mich sehr! Vielen dank für dein feedback, das ist immer meine größte Motivation ❤️.

Liebe Grüße
Shiba

Heidi
2 Monate zuvor

5 Sterne
Liebe Shiba
Schon vor 40 Jahren haben mich indische Rezepte fasziniert. Es gab einige Kochbücher, die allerdings eine Unmenge an exotischen Gewürzen, die nur schwer zu bekommen waren, erforderten. Ein paar Rezepte habe ich ausprobiert, die uns auch gut geschmeckt haben. Letztendlich war mir die Zubereitung aber zu aufwändig.
Jetzt habe ich auf Pinterest deine Rezepte entdeck und gleich das Butter Chicken gekocht. Es war eine Geschmacksexplosion und jeder war begeistert. Deine Rezepte sind so gut beschrieben und dank der Videos kann man nichts falsch machen. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei dir bedanken. Es stehen auch schon einige deiner Rezepte auf meiner Agenda, die sicher sehr gut schmecken.
Liebe Grüße und bitte weiter so.

Admin
Shiba
2 Monate zuvor
Reply to  Heidi

Hallo liebe Heidi,

vielen vielen herzlichen Dank für deine wunderschöne Nachricht! So ein feedback ist das Schönste für mich, das motiviert mich sehr immer mehr schöne, traditionelle Rezepte einfach in deutsche Sprache zu entwickeln. Und natürlich freue ich mich sehr, dass es euch allen so gut geschmeckt hat! Ganz liebe Grüße
Shiba ❤️

Boris
3 Monate zuvor

5 Sterne
Herrlich cremiges Butter Chicken. Bei mir allerdings nicht ganz authentisch, da ich die Sahne durch eine Dose Kokosmilch ersetzt
und zusätzlich einige Thai Chilis verwendet habe. Wir waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Last edited 3 Monate zuvor by Boris
Admin
Shiba
2 Monate zuvor
Reply to  Boris

Hallo liebe Boris,

das klingt doch alles super lecker, Hauptsache es hat geschmeckt! Danke für dein Feedback & deine Inspiration.

Liebe Grüße
Shiba 🧡

Ada
3 Monate zuvor

5 Sterne
Super lecker, eines der besten Butter Chicken
Rezepte! Danke!!!

Admin
Shiba
2 Monate zuvor
Reply to  Ada

Hallo liebe Ada,

danke für dein Feedback, das freut mich sehr!
Liebe Grüße
Shiba

Martina Meyll
3 Monate zuvor

Liebe Shiba
1 Woche lang habe ich von deiner Zubereitung des Butterchicken geträumt ! 😉
Das Rezept ist phantastisch, ebenso das Naanbrot !
Ich habe die doppelte Menge an Soße hergestellt und kann es demnächst mit Garnelen noch einmal genießen !
Vielen lieben Dank, du hast mir das Tor zur Indischen Küche eröffnet ! 🙂

Admin
Shiba
2 Monate zuvor
Reply to  Martina Meyll

Hallo liebe Marina,

das freut mich sehr! Vielen Dank für dein Feedback:-)

Liebe Grüße
Shiba

Marita
3 Monate zuvor

4 Sterne
Das Chicken ist wirklich sehr lecker, aber ich lasse das nächste Mal den Chilli weg bzw. reduziere ihn sehr, da die Schärfe schon gewaltig ist….

Admin
Shiba
2 Monate zuvor
Reply to  Marita

Hallo Marita,

Danke für dein Feedback. Die Menge an scharf bzw. Chili ist immer individuell und Geschmacksache – für die einen sehr scharf für die anderen gar nicht scharf:-) Daher immer sich rantasten und nach eigenem Geschmack anpassen.
Liebe Grüße
Shiba

Tobias
3 Monate zuvor

Irgendwie klingt das wie Chicken Tikka Masala mit Butter…….scheinen sehr ähnlich zu sein die Rezepte…oder mein Tikka Masala Rezept ist falsch 🙂

Admin
Shiba
2 Monate zuvor
Reply to  Tobias

Hallo Tobias,

das ist richtig die Rezepte sind ähnlich, so ist das bei allen klassischen Gerichten auf der indischen Speisekarte:-). Butter Chicken ist besonders cremig wegen den Cashew und Butter.

Klaudia
3 Monate zuvor

5 Sterne
Was für ein geniales Rezept! Die Familie (inklusive manchmal mäkelige Teens) war hell auf begeistert und verlangt Wiederholung. Vielen Dank!

Admin
Shiba
3 Monate zuvor
Reply to  Klaudia

Hallo liebe Klaudia,

das freut mich sehr! Vielen herzlichen dank für dein Feedback.
Liebe Grüße auch an deiner Familie 🧡.
Shiba

Ogie
3 Monate zuvor

5 Sterne
Sehr lecker! Schon mehrmals gekocht!

Admin
Shiba
3 Monate zuvor
Reply to  Ogie

Danke, das freut mich 🙂

Mike
3 Monate zuvor

5 Sterne
Hi
Habe es heute gekocht und es war geschmacklich der Hammer.
Vielen Dank für deine Mühe!
❤️

Vero
3 Monate zuvor

5 Sterne
Das Butter Chicken schmeckt wirklich großartig. Mein Mann und ich versuchen schon länger ein Rezept zu finden, dass dem Essen, das wir in einem indischen Restaurant gegessen haben, ähnlich ist. Das Restaurant gibt es leider nicht mehr und dein Rezept kommt bis jetzt nächsten ran. Ich hab es jetzt schon einige Male gekocht und wir genießen es jedes Mal. Jetzt dachte ich, dass ich mal einen Kommentar dalassen möchte (Das mache ich sonst nie🙈) Vielen lieben Dank, dass du es mit uns teilst.

Admin
Shiba
3 Monate zuvor
Reply to  Vero

Hallo liebe Vero,

oh wie schön, das freut mich natürlich sehr! Vielen herzlichen Dank dass du mir hier ein Feedback hinterlässt, das hilft mir sehr weiter und motiviert mich auch immer neue Rezepte zu kreieren. Also Danke nochmals auch für deinen Support 🧡.
Liebe Grüße
Shiba

Kadda
3 Monate zuvor

5 Sterne
Zu gut und wahnsinnig lecker. Danke!!!!

Admin
Shiba
3 Monate zuvor
Reply to  Kadda

Das freut mich sehr:-)

Nadi
3 Monate zuvor

5 Sterne
Hallo liebe Shiba,
Ich bin Türkin und habe das aller erste mal indisch mit deinem Butter chicken Rezept gekocht. Mir war von Anfang an klar das ich kein authentischeres Rezept finden werde. Mein punjabi Freund hat das Essen bewertet und war begeistert. Es schmeckt unfassbar gut. Danke für das verständliche und gelingsichere Rezept. Meine indischen Kochkünste werde ich mit deinen Rezepten erweitern 🙂

Admin
Shiba
3 Monate zuvor
Reply to  Nadi

Hallo liebe Nadi,

vielen herzlichen Dank für dein feedback. Das freut mich sehr, vor allem dass es deinem Punjabi Freund auch geschmeckt hat:-)
Liebe Grüße
Shiba 🧡

Julia
4 Monate zuvor

5 Sterne
Vielen Dank für das leckere Rezept! Hab es für meine skeptische russische Familie gekocht und es kam sehr gut an. Heute wurde ich gefragt ob es denn wieder kochen könnte… ich denke mal ein besseres Kompliment kann man nicht bekommen!

Admin
Shiba
4 Monate zuvor
Reply to  Julia

Hallo liebe Julia,

oh wie schön! Vielen Dank für dein Feedback – das ist wirklich das beste Kompliment🥰.

Liebe Grüße an dir und deiner Familie ❤️
Shiba

Margrit
4 Monate zuvor

5 Sterne
Hello Shiba,

Heute habe ich das Rezept gekocht.
Du hast uns auf eine kulinarische Reise geschickt.

Ich finde es so toll, dass du deine Rezepte mit uns teilst.
Als nächtest werde ich dein Familienrezept für Graam Masala zubereiten.

Ich wünsche dir einen schönen Tag

Margrit/Genf

Simon
4 Monate zuvor

Muss man die Marinade mit beim Fleisch anbraten mit in die Pfanne geben oder bei Seite stellen?

Admin
Shiba
4 Monate zuvor
Reply to  Simon

Falls noch was übrig bleibt, gib es einfach später mit zur Soße und lasse es dort nochmals kocheeln:-)

Jasmin
4 Monate zuvor

5 Sterne
Das Rezept ist einfach nur super lecker.. vielen Dank Shiba😋
Wird es bald wieder geben, wir hatten noch selbstgemachtes Naan- Brot dazu 😊

Admin
Shiba
4 Monate zuvor
Reply to  Jasmin

Hallo liebe Jasmin,

vielen Dank für dein Feedback, das freut mich sehr:-). Oh Ja Naan schmeckt super dazu!

Liebe Grüße
Shiba 🧡

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilbild

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Newsletter

Jeden Monat
kostenlose EBooks