HeaderSK
HeaderSK

Maamoul Rezept – arabische Dattelkekse, einfach und köstlich

Gerade jetzt, wenn die weihnachtliche Stimmung langsam beginnt und alle anfangen verschiedenste Weihnachtsplätzchen zu backen, möchte ich euch ein palästinensisches Gebäck vorstellen. Die arabischen Dattelkekse namens Maamoul entführen deine Sinne tatsächlich in die 1001 Nächte der orientalischen Welt. Ich wünsche euch viel Spaß beim zubereiten und genießen.

Mein erstes mal Maamoul – arabische Dattelkekse

Das erste mal als ich mit diesem traumhaften Gebäck in Berührung gekommen bin war ich bei der Familie meines Mannes in Nazareth. Damals war gerade Weihnachten und die ganze Familie kam, wie so oft, zusammen um eine gute Zeit miteinander zu verbringen. Zu einer “guten Zeit” in einer palästinensischen Familie gehört natürlich, neben dem fröhlichen Geplauder, eine ganze Menge kulinarischer Köstlichkeiten. Als wir dann nach dem Hauptgericht uns vom Esszimmer ins Gäste Wohnzimmer (genannt “Salon”) umsetzten wurde auch gleich herrlich duftender Gewürzkaffee und Maamoul serviert. Ich biss hinein und war total verblüfft von den verschiedenen Geschmäckern die in diesen Dattelkeksen vereint waren. Rosenwasser, Dattelpaste, Zimt… Das wollte ich unbedingt zuhause nachmachen.

Maamoul - arabische Dattelkekse

Die Zutaten für Maamoul

  • Weichweizengrieß: Dieser ist in einem gewöhnlichen Supermarkt erhältlich. Wichtig ist, dass man keinen Hartweizengrieß nimmt.
  • Weizenmehl + Maismehl: Wenn ihr kein Maismehl habt könnt ihr dieses auch weglassen. Die Konsistenz ändert sich dadurch einwenig aber das ist nicht weiter schlimm.
  • Butter + Sonnenblumenöl: Die Butter (vegan dann Magarine) gibt den Geschmack und das Öl macht den den Teig geschmeidig und saftiger.  
  • Puderzucker: Wenn du keinen da hast dann kannst du gewöhnlichen Zucker einfach in den Mixer geben und verfeinern.
  • Muskatnusspulver (oder Mahlab): Die Originalzutat ist Mahlab. Ein spezielles Gewürz welches aus dem Keimling des Kerns einer Felsenkirsche gemacht wird. Da dieses Gewürz sehr speziell ist kann man gerne, als alternative, auch einfach Muskatnusspulver verwenden.
  • Salz: Eine Prise Salz rundet jede Süßspeise ab. Ich verwende meist  Meer- oder Himalayasalz
  • Backpulver: Meist kaufe ich hier Reinweinstein Backpulver aus dem Bioladen.
  • Milch: falls du vegan lebst kannst du hier gerne auch Milchalternativen nutzen.
  • Rosenwasser: Das ist meine liebste Zutat. Diese gibt es in jedem türkischen- und in gut sortierten gewöhnlichen Supermärkten. Gerne kann hier als alternative auch Orangenblütenwasser benutzt werden.
  • Vanilleextrakt: Gerne aus der frischen Schote oder aber auch als Gewürz oder Vanillearoma.
  • Dattelpaste oder Medjoul Datteln: Medjoul Datteln sind besonders aromatisch und haben sehr viel Fruchtfleisch dran. Ich verwende hier immer eine Medjoul Dattel Paste die ich dir unten verlinkt habe. Falls du dich für die Datteln entscheidest dann musst du diese einfach in einen Food Prozessor zu einer Masse mixen.
  • Zimt: Meiner Recherche nach ist der Ceylon Zimt die gesündeste und reinste Zimtart die man in Deutschland bekommt.
  • Maamoul Form aus Holz hab ich dir unten verlinkt
Maamoul - arabische Dattelkekse

Schritt-für-Schritt Anleitung für Maamoul – arabische Dattelkekse

  • Schritt 1:

    Weichweizengrieß in eine Schüssel geben. Die geschmolzene Butter und das Öl darüber gießen. Alles gut vermengen und mit Frischhaltefolie abdecken. Für ca. 4 Stunden ruhen lassen oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Falls über Nacht, dann ca. 1h vorher aus dem Kühlschrank nehmen und auflockern.

  • Schritt 2: Am nächsten Tag Mehl, Maismehl, Puderzucker, Muskatnuss, Salz und Backpulver hinzufügen und vorsichtig mit den Händen verkneten.

  • Schritt 3: In der Mitte eine Mulde formen und die flüssigen Zutaten wie Milch, Rosenwasser und Vanilleextrakt hinzufügen. Vorsichtig mit den anderen Zutaten zu einem weichen, glatten Teig verkneten. Mit Frischhaltefolie abdecken und beiseite stellen.
  • Schritt 4: Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Schritt 5: Währenddessen Dattelpaste und Zimt gut vermengen und kleine Kugeln mit ca. 1-2 cm Durchmesser formen. Dabei können die Hände mit lauwarmem Wasser leicht angefeuchtet werden.
  • Schritt 6: Aus dem Grießteig ebenfalls glatte Kugeln formen, leicht drücken. In die Mitte eine Dattelkugel legen und verschließen.
  • Schritt 7: In eine Ma’amoulform deiner Wahl legen, vorsichtig eindrücken und langsam wieder herausnehmen.
  • Schritt 8: Diesen Schritt wiederholen, bis der gesamte Teig verbraucht ist.
  • Schritt 9: Die fertigen Dattelkekse auf das Backblech legen und ca. 30 Minuten backen.
Maamoul - arabische Dattelkekse

Verschiedene Varianten von Maamoul?

Genauso beliebt wie die Dattel Maamoul Variante ist auch die Variante mit verschiedenen Nussfüllungen. Dazu kannst du dich für Pistazie oder Wallnuss entscheiden. Die zerhackten Nüsse müssen dann mit Butter und Zucker vermengt werden und ebenfalls zu Kugeln geformt werden.

Video zu Maamoul Rezept

@shibaskitchen Seit 7 Jahren reise ich fast jedes Jahr einmal mit meiner Familie in dieses Land. Ich lebe dann mit den Menschen dort und reise auch ins Westjordanland. Ich habe diese Menschen kennen- und lieben gelernt, sehe ihren Alltag und kenne ihre Geschichten. Fast jeder Palästinenser trägt in seinem Herzen eine sehr schmerzliche Geschichte, die mit Unterdrückung, Vertreibung und Flucht zu tun hat und das seit vielen Jahrzehnten. Die palästinensische Kultur und Identität beinhaltet so viel Schönheit und Liebe. So wie diese Dattelkekse aus 1001 Nacht. #ceasfirenow🤲 ♬ original sound - Shalby Younis

Wie findest du meine Maamoul- arabischen Dattelkekse?

Lob, Kritik, Meinungen

Wenn du das Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir einfach einen Kommentar hier darunter oder lass mich über Instagram wissen wie Du dieses Rezept findest. Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

Schöne Grüße

Unbenanntes Projekt 23
Maamoul - arabische Dattelkekse

Maamoul - arabische Dattelkekse

Gerade jetzt, wenn die weihnachtliche Stimmung langsam beginnt und alle anfangen verschiedenste Weihnachtsplätzchen zu backen, möchte ich euch ein palästinensisches Gebäck vorstellen. Die arabischen Dattelkekse namens Maamoul entführen deine Sinne tatsächlich in die 1001 Nächte der orientalischen Welt. Ich wünsche euch viel Spaß beim zubereiten und genießen.
5 from 3 votes
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Dattelkekse, Gebäck, Plätzchen Rezepte, Weihnachtsbäckerei
Küche Levante, palästina, Syrisch
Kalorien 2012 kcal

Ausrüstung

q? encoding=UTF8&ASIN=B0BPN386FH&Format= SL110 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=shibaskitchen 21&language=de DEir?t=shibaskitchen 21&language=de DE&l=li1&o=3&a=B0BPN386FH
1 Maamoul-Form
q? encoding=UTF8&ASIN=B07P6ST1ND&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=shibaskitchen 21&language=de DEir?t=shibaskitchen 21&language=de DE&l=li2&o=3&a=B07P6ST1ND
Dattelpaste wenn es geht aus Medjool Datteln

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 350 g Weichweizengrieß
  • 150 g Butter zerschmolzen
  • 60 ml Sonnenblumenöl
  • 125 g Weizenmehl
  • 30 g Maismehl
  • 90 g Puderzucker
  • 1 TL Muskatnuss oder Mahlab
  • ¼ TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 70 ml Milch
  • 1 TL Rosenwasser
  • 1 TL Vanilleextrakt

Für die Dattelfüllung:

  • 250 g Medjool Datteln oder Dattelpaste
  • 1 TL Zimt

Anleitungen
 

  • Weichweizengrieß in eine Schüssel geben. Die geschmolzene Butter und das Öl darüber gießen. Alles gut vermengen und mit Frischhaltefolie abdecken. Für ca. 4 Stunden ruhen lassen oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Tag Mehl, Maismehl, Puderzucker, Muskatnuss, Salz und Backpulver hinzufügen und vorsichtig mit den Händen verkneten.
  • In der Mitte eine Mulde formen und die flüssigen Zutaten wie Milch, Rosenwasser und Vanilleextrakt hinzufügen. Vorsichtig mit den anderen Zutaten zu einem weichen, glatten Teig verkneten. Mit Frischhaltefolie abdecken und beiseite stellen.
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Währenddessen Dattelpaste und Zimt gut vermengen und kleine Kugeln mit ca. 1-2 cm Durchmesser formen. Dabei können die Hände mit lauwarmem Wasser leicht angefeuchtet werden.
  • Aus dem Grießteig ebenfalls glatte Kugeln formen, leicht drücken. In die Mitte eine Dattelkugel legen und verschließen.
  • In eine Ma'amoulform deiner Wahl legen, vorsichtig eindrücken und langsam wieder herausnehmen.
  • Diesen Schritt wiederholen, bis der gesamte Teig verbraucht ist.
  • Die fertigen Dattelkekse auf das Backblech legen und ca. 30 Minuten backen.

Shibas Notizen

  1. Man kann auch eine Nussfüllung anstelle der Dattelfüllung verwenden, z. B. mit Pistazien und Walnüssen. Dafür die Nüsse hacken und mit geschmolzener Butter und Zucker vermengen, ebenfalls Kugeln formen.
  2. Das Rezept kann einfach vegan zubereitet werden, indem man anstelle von Butter Margarine und anstelle von Kuhmilch eine vegane Milchalternative verwendet.
  3. Falls keine fertige Dattelpaste vorhanden ist, können auch 250 g Mejoul Datteln genommen und in einem Food Processor zu einer Paste gemixt werden.
  4. Dattelpaste und meine Maamoul Form habe ich dir verlinkt. 

Nährwerte

Calories: 2012kcalCarbohydrates: 335gProtein: 24gFat: 66gSaturated Fat: 8gPolyunsaturated Fat: 17gMonounsaturated Fat: 38gTrans Fat: 1gCholesterol: 9mgSodium: 1125mgPotassium: 393mgFiber: 7gSugar: 157gVitamin A: 118IUCalcium: 466mgIron: 9mg
Keyword Dattelkekse, Kekse, Maamoul
Hat dir das Rezept geschmeckt? Möchtest du noch mehr davon, direkt zu dir nach Hause?Hol dir jetzt mein Kochbuch
Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Recipe Rating




6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
2 Monate zuvor

5 Sterne
⭐️ ⭐️⭐️⭐️⭐️
Sehr süß und sehr lecker. Völlig neues Geschmackserlebnis. Danke für das tolle Rezept 🤩. Mangels der Förmchen haben wir die Muster mit einer Gabel reingedrückt. Sieht nicht ganz so perfekt aus, aber trotzdem schöne Kekse.

Ulli
2 Monate zuvor

5 Sterne
Ein ganz wunderbares Rezept, die Kekse haben uns sehr gut geschmeckt, kaum gebacken, schon weg 😋. Allerdings fand ich die Dattelpaste sehr fest, kann man die auch weicher bekommen, hast Du dafür einen Tip? Vielen Dank!

Sara
2 Monate zuvor

5 Sterne
Sehr leckere Kekse. Ich habe mich für Orangenblüten Wasser entschieden, passt prima! Sonst genau nach Rezept…richtig lecker!!

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilbild

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Newsletter

Jeden Monat
kostenlose EBooks