HeaderSK
HeaderSK

Kritharaki Salat – köstlicher Nudelsalat mediterran

Dieser einfache und leckere Kritharaki Salat mit frischem Gemüse, Kräuter und getrockneten Tomaten ist eine schnelle Beilage zu jedem Grillfest oder Picknick. Vor allem wenn du mediterrane Nudelsalate liebst, dann ist es genau das Richtige für dich.  Ohne viel Arbeit zu leisten ist es in nur 20 Minuten fertig, also auch der perfekte Sommersalat für dieses Jahr! 

Kritharaki (Orzo) was ist das ?

Orzo oder auch als Kritharaki (auf Griechisch) sind kleine reisförmige Nudeln, deshalb werden Sie auch oft Reisnudeln genannt. Sie haben ihre Heimat in Italien, sind aber im gesamten Mittelmeerraum sehr beliebt, besonders in Griechenland. Orzo Pasta (Kritharaki) bekommt man heutzutage in fast jedem Supermarkt. Manchmal gibts Orzo auch als Aktions Wochen in einigen Discounter.

Wie schmeckt Kritharaki?

Ähnlich wie andere Nudelsorten sind sie vom Geschmack relativ neutral, deshalb sind sie super für verschiedene Gerichte wie Salate, Suppen oder One-Pot Hauptgerichte kombinierbar. Für meinen Orzo Salat habe ich die Orzo vorher kurz im Olivenöl angebraten, das gibt dem Salat einen ganz besonderen Geschmack. Oft werden Orzo Pasta auch für Risottoartige One-Pot Gerichte verwendet. Da sie genauso wie Risottoreis schön cremig und gleichzeitig weich körnig sind. 

Ich persönlich liebe Orzo Nudeln und bin so froh dass ich diese letztes Jahr im Supermarkt entdeckt habe.  Egal wie ich diese zubereite, es schmeckt immer der ganzen Familie! Hier habe ich mich für einen leichten aber sehr leckeren Orzo Salat entschieden. Das tolle an diesen Salat ist, dass es super zum Reste verwerten geeignet ist! So jetzt reicht es aber mit meiner Schwärmerei, schauen wir uns doch direkt die Zutaten mal an. 

Orzo Salat

Nudelsalat mediterran- die Zutaten 

  • Orzo Nudeln : auch unter den Namen Kritharaki zu finden.
  • Cherrytomaten: Falls du keine Cherry Tomaten da hast, keine Sorge dann kannst du auch normale Tomaten nehmen.
  • Paprika: geben dem Salat eine frische und knackige Note. Ich habe mich hier für die gelben entschieden. 
  • Getrocknete Tomaten: Darf bei diesem Orso Salat einfach nicht fehlen.
  • Frische Kräuter: frische Kräuter wie Petersilie und Minze im Salat sind so lecker und ein absoluter Game Changer!
  • Olivenöl und Zitrone: Damit ergibt sich ein schnelles und unkompliziertes Dressing.
Orzo Salat

Kritharaki Salat in 3 Schritten – so geht’s:

Schritt 1
Zuerst wird die Orzo Pasta in etwas Olivenöl rundherum schön angebraten. Dann mit doppelte Menge Wasser ablöschen, aufkochen lassen. Mit geschlossenem Deckel auf niedrige Hitze zu ende garen. Mein Tipp: Statt Wasser kannst du es auch mit Gemüsebrühe ablöschen, super lecker!

Schritt 2
Währenddessen kann alles geschnibbelt werden. Dafür Paprika, Tomaten und die getrockneten Tomaten einfach in mundgerechte Stücke schneiden. Wie gesagt fühl dich frei hier alles mögliche an Gemüse was dein Kühlschrank hergibt mit reinzupacken.

Schritt 3
Zum Schluss vermischt man alle Zutaten mit dem Dressing zusammen. Das Dressing besteht hier ganz unkompliziert nur aus Olivenöl und Zitrone. Schon haben wir einen super leckeren Orzo Salat hergezaubert. 

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen:

Wenn dir mein Orzo Salat gefällt, dann habe ich hier 3 weitere Salat Rezepte für dich:

Video zu Orzo Salat

Wie findest du mein Orzo Salat Rezept?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir gerne eine Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung in der Rezeptkarte unten und/oder eine Rezension im Kommentarbereich weiter unten auf der Seite – ich würde mich freuen, von dir zu hören! Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

So und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim kochen!

Unbenanntes Projekt 23
Kritharaki Salat (Orzo salat)

Orzo Pasta - der perfekte vegane Sommersalat!

Dieser einfache und leckere Orzo Salat mit frischem Gemüse, Kräuter und getrockneten Kräutern ist eine schnelle Beilage zu jedem Grillfest oder Picknick. Ohne viel Arbeit zu leisten ist es in nur 20 Minuten fertig, also der perfekte vegane Sommersalat für dieses Jahr! 
5 from 7 votes
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
5 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Beilage, Hauptgericht, Salat
Küche Griechenland, Italien
Portionen 2 Personen

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 30 ml Olivenöl zum braten
  • 200 g Orzo Pasta
  • 250 g Cherry Tomaten
  • 70 g frische Petersilie (glatt)
  • 2 gelbe Paprika
  • 7 getrocknete Tomaten

Für das Dressing:

  • Saft aus zwei Zitronen
  • 5 EL Olivenöl
  • etwas Salz
  • etwas gehackte Minze

Anleitungen
 

  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Orzo darin 1-2 Minuten braten, bis sie leicht braun sind. 
  • Mit der doppelten Menge Wasser ablöschen und zum kochen bringen. Gelegentlich rühren.
  • Sobald das Wasser kocht, Herd runterschalten und mit geschlossenem Deckel zu ende garen. (ca. 5-10 Minuten)
  • Währenddessen das Gemüse  waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und die in eine große Schüssel geben.
  • Die Orzo Nudeln abkühlen lassen und dazugeben.
  • Die Zutaten für das Dressing in eine Schüssel geben und miteinander vermischen.
  • Das Dressing über den Salat verteilen. Nochmals gut vermischen und genießen.

Shibas Notizen

  1. Hier kann alles mögliche an Gemüse hinzugefügt werden, wie zb. Spargel, Gurke, Mais. Ganz nach deinem eigenen Geschmack.
  2. Lässt sich auch super auf Vorrat zubereiten als Meal Prep.
Keyword Orzo, Orzo Pasta
Hat dir das Rezept geschmeckt? Möchtest du noch mehr davon, direkt zu dir nach Hause?Hol dir jetzt mein Kochbuch
Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Recipe Rating




18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
mausimom
1 Monat zuvor

5 Sterne
Superlecker! Wie alles, was ich bisher von deinen Rezepten nachgekocht habe!
DANKE 🥰🥰🥰

Admin
Shiba
1 Monat zuvor
Reply to  mausimom

Danke!! Das freut mich sehr 🥰❤️

steffen Wilhelm
1 Monat zuvor

Welche Gewürze streust Du beim Anbraten mit zu den Orzo-Nudeln?

Admin
Shiba
1 Monat zuvor

Hey Steffen,

das war Gemüsebrühe. Liebe Grüße 🧡

Maisie
10 Monate zuvor

5 Sterne
Ich habe diese Woche Deinen Kritharaki Salat gemacht. Da ich schon ziemlich hungrig war, konnte ich nicht warten bis die Kritharaki abgekühlt waren.
Der Salat ist mit warmen Kritharaki superlecker!!! 😋😋😋
Ich finde, dass die getrockneten Tomaten dem Salat den besonderen Kick geben!😉
LG Maisie

Uwe Zedtler
11 Monate zuvor

5 Sterne
Habe heute deinen Kritharaki Salat als Beilage zum Grillabend serviert. Echt lecker und super einfach. Ist toll bei meinen Gästen und unserer Familie angekommen. Haben wir gleich in unser Reportoire aufgenommen.

Isabella
11 Monate zuvor

5 Sterne
Super lecker und frisch – genau richtig für den Sommer.
Ich habe noch etwas Avocado und veganen Hirtengenuss hinzu 😋
Danke für das köstliche Rezept

Melli
11 Monate zuvor

Im Dressing ist 2x Olivenöl aufgeführt. Was ist hier die richtige Komponente? Das Öl der Tomaten? Lg

Ludmilla
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Den Orzo Salat habe ich gestern zur einer Grillparty gemacht. Habe ihn gestern auch tatsächlich das erste Mal gemacht. Und der wahr der Renner und ist sehr gut angekommen. Vielen Dank für das sehr gute und einfaches Rezept.
Ludmilla

Shady
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Tolles Rezept. Schmeckt super lecker

Ursula
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Danke für das tolle Rezept. Hab es direkt nachgekocht. Schmeckt super lecker. Allerdings müssen es zwei sehr sehr gute Esser sein, da das Rezept für nur zwei Personen angegeben ist. Aber nach 1-2 Tagen, hat er fast noch besser geschmeckt.

LG Ursula
Freue mich auf weitere tolle Rezepte

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilbild

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Newsletter

Jeden Monat
kostenlose EBooks