HeaderSK
HeaderSK

Tofu Bohnen Kokos Curry

Heute zeige ich dir ein einfaches Rezept für mein Tofu Curry mir grünen Bohnen. Dieses Curry ist von innen wärmend, super lecker und sogar vegan! Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit meinem Rezept 🧡.

Über mein Tofu Bohnen Kokos Curry mit grünen Bohnen 

Heute habe ich ein Tofu Curry  zubereitet. Es ist sehr simple und einfach nachzumachen. Ich habe mich bei diesem Gericht von der thailändischen Küche inspirieren lassen und wollte es gerne vegan haben. Deshalb habe ich für dieses Rezept Natur Tofu verwendet. Falls du es nicht-vegan haben möchtest kannst du statt Tofu auch Hühnchen oder zb. Halloumi nehmen. Mit Halloumi wäre es dann ein vegetarisches Curry. 

SternShiba

Kochen mit Tofu

Ich habe wirklich sehr lange gebraucht bis ich Tofu kennen und lieben gelernt habe. Früher fand ich Tofu immer nur langweilig und Fad. Aber das lag einfach daran, dass ich nicht wusste wie man es richtig zubereitet. Heute liebe ich Tofu! Ich verrate dir worauf du achten musst bei der Zubereitung, damit der Tofu aus wirklich schmeckt: 

  • Vor dem Anbraten, den Tofu in einem Küchenpapier einrollen. Fest nach unten drücken, so dass alles an Flüssigkeit aus dem Tofu entweichen kann. Den Tofu trocken tupfen. 
  • Tofu in mundgerchte Stücke schneiden und in einer Pfanne rundherum kross anbraten, bevor es später zum Curry dazugegeben wird. 
Tofu Bohnen Kokos Curry

Diese Zutaten kannst du ersetzen oder weglassen 

  • Natur-Tofu kann auch durch ein andere Tofu Sorte ausgetauscht werden, wie zb. Räuchertofu. 
  • Statt die kleinen grünen, flachen Bohnen kannst du auch ein anderes Gemüse nehmen. Beachte dass die Garzeit und die Menge der Flüssigkeit je nach Gemüsesorte variieren kann. 
  • Statt 2 El Tomatenmark kannst du hier auch 3 frische Tomaten (gehackt) nehmen. 
SternShiba

Beilage zu Tofu Bohnen Kokos Curry

Als Beilage empfehle ich Basmatireis oder mein fluffiges Naan Brot dazu. Wenn wir Besuch haben, dann serviere ich gerne beides als Beilage. Es ist immer ein großes Highlight für meine Gäste und meine Familie! Falls die Soße zu scharf ist, dann kann man hier einen Klecks Natur Joghurt dazu servieren oder du machst meinen erfrischenden Joghurt-Minze-Dip

SternShiba

Die wichtigsten Zutaten auf einem Blick 

  • Neutrales Öl zum anbraten
  • Tofu Natur
  • Rote Zwiebeln – gewürfelt
  • Koblauch – gehackt
  • Tomatenmark
  • Rote Chilli – gehackt & entkernt
  • Kokosmilch
  • Wasser
  • grüne, flache Bohnen
  • Gewürze: Salz, Pfeffer
  • Zitrone
  • Deko: Cashew, Koriander, rote Zwiebel, Chilli
Tofu Bohnen Kokos Curry

Tofu Bohnen Kokos Curry – Schritt-für-Schritt Anleitung

  • Tofu mit einem Papiertuch trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. 
  • In einer beschichteten Pfanne neutrales Öl erhitzen und den Tofu darin von allen Seiten goldbraun anbraten, aus der Pfanne herausnehmen und zur Seite legen.
  • In derselben Pfanne Zwiebel und Knoblauch anschwitzen.
  • Tomatenmark und Chili dazugeben und kurz anbraten. 
  • Mit Kokosmilch und Wasser ablöschen.
  • Die Bohnen hinzufügen und mit Salz abschmecken.
  • Einmal alles aufkochen, dann auf niedrige Hitze mit geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Den angebratenen Tofu am Schluss unterheben.
  • Mit frischen Koriander, Chili, Cashewnüssen und roten Zwiebeln servieren.
SternShiba

Tipps & Tricks – so gelingt es dir ganz sicher!

  • Falls die Soße sich beim köcheln zu sehr reduziert, kannst du mit etwas Wasser erweitern, dann aber nochmals kurz köcheln lassen.
  • Falls du weniger scharf magst, dann empfehle ich dir bei der Chilischote die Körner vorher zu entfernen.
SternShiba

Wie findest du mein Kokos Tofu Curry?

Lob, Kritik, Meinungen

Hast du das Rezept nachgekocht? Gerne lese ich in den Kommentaren mehr über deine Abwandlungen, Erfahrungen und Vorlieben zu meinem Rezept. Berichte doch auch einmal, wie dir mein Tofu Curry mit grünen Bohnen  gelungen sind. Auf dein Feedback hier unter dem Rezept bin ich sehr gespannt. Außerdem findest du mich auch auf Instagram. Auch dort freue ich mich darüber, wenn du deinen „Senf“ dazugibst, mir folgst oder dein Lieblingsrezept teilst oder likst.

Wenn du dieses Rezepte ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne eine Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung in der Rezeptkarte unten und/oder eine Rezension im Kommentarbereich weiter unten auf der Seite.

Jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim backen! 

Unbenanntes Projekt 23
SternShiba
Tofu Bohnen Kokos Curry

Kokos Tofu Curry mit grünen Bohnen

Heute habe ich ein Tofu Curry  zubereitet. Es ist sehr simple und einfach nachzumachen. Ich habe mich bei diesem Gericht von der thailändischen Küche inspirieren lassen und wollte es gerne vegan haben. Deshalb habe ich für dieses Rezept Natur Tofu verwendet. Falls du es nicht-vegan haben möchtest kannst du statt Tofu auch Hühnchen oder zb. Halloumi nehmen. Mit Halloumi wäre es dann ein vegetarisches Curry. 
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
5 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht HAupgericht, Vegan, Vegetarisch
Küche Asien, Europa
Portionen 4 Personen
Kalorien 241 kcal

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • ca. 50 ml neutrales Öl zum anbraten zb. Sonnenblumenöl
  • 400 g Tabor Tofu
  • 2 rote Zwiebeln gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen gehackt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 rote Chilischote scharf, entkernt
  • 250 ml Kokosmilch
  • 250 ml Wasser
  • 200 g grüne Bohnen flache
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • ½ Zitrone Saft der Zitrone

Für Deko (optional)

  • Cashew, frischer Koriander, rote Zwiebelringe, rote Chilischote

Anleitungen
 

  • Tofu mit einem Papiertuch umwickeln, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. 
  • In einer beschichteten Pfanne neutrales Öl erhitzen und den Tofu darin von allen Seiten goldbraun anbraten, aus der Pfanne herausnehmen und zur Seite legen.
  • In derselben Pfanne Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. (Falls nötig 1-2 EL Öl dazugeben )
  • Tomatenmark und die gehackte Chilischote dazugeben und kurz anbraten. 
  • Mit Kokosmilch und Wasser ablöschen.
  • Die Bohnen hinzufügen und mit Salz abschmecken.
  • Einmal alles aufkochen, dann auf niedrige Hitze mit geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Den angebratenen Tofu am Schluss unterheben.
  • Mit frischen Koriander, Chili, Cashewnüssen und roten Zwiebeln servieren.

Shibas Notizen

  • Falls die Soße sich beim köcheln zu sehr reduziert, kannst du mit etwas Wasser erweitern, dann aber nochmals kurz köcheln lassen.
  • Falls du weniger scharf magst, dann empfehle ich dir nur die Hälfte der Chilischote zu verwenden. 

Nährwerte

Calories: 241kcalCarbohydrates: 6gProtein: 2gFat: 24gSaturated Fat: 12gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 10gCholesterol: 1mgSodium: 15mgPotassium: 258mgFiber: 2gSugar: 2gVitamin A: 368IUVitamin C: 14mgCalcium: 35mgIron: 3mg
Keyword Auberginen Curry, Kokos Tofu Curry, Tofu Curry
Hat dir das Rezept geschmeckt? Möchtest du noch mehr davon, direkt zu dir nach Hause?Hol dir jetzt mein Kochbuch

Hast du das Rezept nachgekocht? Teile es mit mir indem du mich mit @shibaskitchen markierst.

Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Recipe Rating




4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Bea
1 Jahr zuvor

Was sollen „flache Bohnen“ sein? Dicke Bohnen? Weiße Bohnen? Oder sond flache grüne Bohnen gemeint? Ich vermute es sind i jedem Fall gegarte Bohnen aus der Dose/dem Glas gemeint, aber sind dann nicht 200g etwas wenig für 4 Personen?

Dany
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Hallo einen wunderschönen guten Tag gewünscht 🙂 Also ich machs kurz, ich habe bereits 3 deiner Rezepte ausprobiert.
Bin begeistert alles war super lecker 🙂
Heute Abend ist schon das 4. dran 😉

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilbild

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Newsletter

Jeden Monat
kostenlose EBooks