HeaderSK
HeaderSK

Kohlrouladen Rezept Levante (Malfouf)

Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Rezept vorstellen, das in meiner Schwiegerfamilie seit Generationen weitergegeben wird: Malfouf – Kohlrouladen gefüllt mit Hackfleisch und Gewürzen aus dem Nahen Osten. Diese köstliche Kohlrouladen Rezept sind ein wunderbares Beispiel dafür, wie vielseitig Weißkohl sein kann! Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Kochen & Schlemmern🧡.

Kohlrouladen aus dem Orient – Malfouf

Malfouf ist ein traditionelles Gericht, das vor allem in Ländern wie Libanon, Syrien, Jordanien und Palästina sehr beliebt ist. Jede Region und Familie hat ihre eigene Version dieses Rezepts, das oft von Generation zu Generation weitergegeben wird. Malfouf ist besonders während festlicher Anlässe und Familienfeiern ein beliebtes Gericht, da es reichhaltig und sättigend ist. Malfouf sind gefüllte Kohlrouladen, die ihren Ursprung im Nahen Osten haben. Der Name „Malfouf“ kommt aus dem Arabischen und bedeutet „gewickelt“ oder „gerollt“. Dieses Gericht besteht aus Weißkohlblättern, die mit einer würzigen Mischung aus Fleisch, Reis und Gewürzen gefüllt und anschließend in einer aromatischen Tomatensoße gekocht werden.

Kohlrouladen (Malfouf)

Kohlrouladen (Malfouf)- die wichtigsten Zutaten 

  • Weißkohl: Weißkohl wird verwendet, weil seine Blätter sich gut rollen lassen und beim Kochen zart werden. Eine alternative Kohlart wäre Wirsing.
  • Hackfleisch: traditionell wird gerne halb Lamm- und halb Rinderhackfleisch genommen. Ich habe mich hier nur für Rinderhackfleisch entschieden. Vegetarische Variante wäre Hack aus Linsen und Pilzen zu verwenden. 
  • Reis: Basmati- als auch Rundkornreis kann verwendet werden. Ich habe mich für Rundkornreis entschieden. Tipp: Milchreis ist günstig und ein perfekter Rundkornreis für dieses Rezept.
  • Frische Kräuter: Frische Kräuter verleihen der Füllung eine angenehme Frische und zusätzliche Aromen.  Frische glatte Petersilie eignet sich am besten hier. Als alternative kannst du auch Koriander nehmen. 
  • Zwiebel: Zwiebeln bringen Süße und Tiefe in die Füllung. Schalotten oder Lauchzwiebeln wären eine gute Alternative.
  • Knoblauchzehen: Ganze Knoblauchzehen geben einen intensiven Geschmack ab und werden nach dem Kochen wunderbar zart. Wenn ihr keinen frischen Knoblauch mögt, könnt ihr auch Knoblauchpulver verwenden.
  • Tomatenmark: Tomatenmark gibt der Soße eine intensive Tomatennote und sorgt für eine schöne Farbe. Passierte Tomaten können alternativ verwendet werden.
  • Wasser: Wasser dient als Basis der Soße und hilft, alle Aromen zu verbinden.
  • Frische Zitrone: Zitronensaft bringt eine angenehme Säure in das Gericht und rundet den Geschmack ab. Alternativ kann auch Limettensaft verwendet werden.
  • Gewürze: Piment, Paprikapulver, Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • Sonstiges/Beilage: Naturjoghurt, Olivenöl, Salz, Frische Zitrone
Kohlrouladen (Malfouf)

Kohlrouladen Rezept – Schritt-für-Schritt Anleitung

  • Schritt 1: Weißkohl vorbereiten.
    Den Strunk sowie die äußeren Blätter des Weißkohls entfernen. Den ganzen Kohl in einem großen Topf mit kochendem Wasser für etwa 10 Minuten kochen, bis sich die Blätter leicht lösen lassen. Die Blätter vorsichtig abtrennen und beiseitelegen.
Kohlrouladen (Malfouf)
  • 2. Hackfleischfüllung vorbereiten:
    In einer großen Schüssel Rinderhackfleisch, gewaschenen Milchreis, gehackte Petersilie, Piment, Pfeffer, Paprikapulver, Salz und die fein gewürfelte Zwiebel vermischen. Olivenöl hinzufügen und alles gründlich  durchmischen.
Kohlrouladen (Malfouf)
  • Kohlrouladen füllen: 
    Jeweils ein Kohlblatt auf ein Schneidebrett legen, den harten Teil unten in der Mitte herausschneiden und das Blatt (falls zu groß) halbieren.Etwa 1-2 EL der Füllung auf eine Hälfte des Blattes legen, die Seiten einklappen und das Blatt vorsichtig zusammenrollen. Diesen Schritt wiederholen, bis die gesamte Füllung verbraucht ist.
Kohlrouladen (Malfouf)
  • Topf vorbereiten: 
    Einen hohen Topf nehmen und den Boden mit den restlichen Kohlblättern bedecken, um ein Anbrennen zu verhindern. Falls keine Kohlblätter übrig geblieben sind, kannst du Tomatenscheiben oder Zwiebeln nehmen oder komplett weglassen. Die gefüllten Kohlrouladen eng aneinander auf die Kohlblätter stapeln.
Kohlrouladen (Malfouf)
  • Knoblauch & Soße
    Die geschälten Knoblauchzehen zwischen die Kohlrouladen legen. In einer Schüssel Tomatenmark, Wasser, Zitronensaft, Pfeffer und Salz verrühren und über die Rouladen gießen.
Kohlrouladen (Malfouf)
  • Kochen & Servieren:
    Einen umgedrehten Teller auf die Rouladen legen, um sie während des Kochens zu beschweren. Den Topf auf hoher Hitze zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und mit geschlossenem Deckel etwa 60 Minuten köcheln lassen, bis der Kohl und die Füllung durchgegart sind. Die Rouladen nach und nach aus dem Topf nehmen und auf einem Serviertablett anrichten. Mit Minzblättern garnieren, Frische Zitrone darüber geben und Natur-Joghurt dazu reichen.
Kohlrouladen (Malfouf)

Kohlrouladen Rezept – Tipps & Tricks

  • Weißkohl vorbereiten: Den Weißkohl vor dem Kochen gründlich waschen und den Strunk sowie die äußeren Blätter entfernen. Dies erleichtert das Ablösen der Kohlblätter und sorgt für eine gleichmäßige Garzeit.

  • Kohlblätter trennen: Koche den ganzen Kohl in einem großen Topf mit kochendem Wasser, bis sich die Blätter leicht lösen lassen. Dies macht das Abtrennen der Blätter einfacher und verhindert Risse.

  • Füllung vorbereiten: Mische die Füllung gründlich, damit sich die Aromen gut vermischen. Verwende deine Hände, um sicherzustellen, dass alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind.

  • Kohlrouladen rollen: Lege die Füllung auf die Kohlblätter und rolle sie vorsichtig zusammen. Achte darauf, die Seiten der Rouladen einzuklappen, um ein Austreten der Füllung während des Kochens zu verhindern.

  • Topf vorbereiten: Bedecke den Boden des Kochtopfes mit den übrig gebliebenen Kohlblättern, um ein Anbrennen der Rouladen zu verhindern. Stelle sicher, dass die Rouladen eng aneinander gestapelt sind, um ein Auseinanderfallen während des Kochens zu verhindern.

  • Geschmack verbessern: Wenn du möchtest, kannst du der Soße zusätzliche Gewürze hinzufügen, wie zum Beispiel Zimt, Kreuzkümmel oder Koriander, um den Geschmack zu variieren und zu vertiefen.

  • Geduld beim Kochen: Lasse die Kohlrouladen langsam und schonend köcheln, damit sich die Aromen gut entfalten und die Füllung schön zart wird.

  • Reste verwenden: Die übrig gebliebenen Kohlblätter können am Boden des Topfes verwendet werden, um die Rouladen zu stützen und ein Anbrennen zu verhindern.

Kohlrouladen (Malfouf)

Weitere traditionelle Rezepte aus dem Nahen Osten von mir

Wenn dir mein Rezept zu Kohlrouladen aus dem Orient gefällt, dann habe ich hier 3 weitere tolle Rezepte aus dem Orient für dich. Ich bin mir sicher die werden dir auch gefallen:

Wie findest du mein Kohlrouladen Rezept?

Lob, Kritik, Meinungen

Probiere doch einfach einmal aus, wie es dir am besten schmeckt. Gerne lese ich in den Kommentaren mehr über deine Abwandlungen, Erfahrungen und Vorlieben zu meinem Rezept. Berichte doch auch einmal, wie dir mein Rezept für Kohlrouladen gelungen ist. Auf dein Feedback hier unter dem Rezept bin ich sehr gespannt. Außerdem findest du mich auch auf Instagram. Auch dort freue ich mich darüber, wenn du deinen „Senf“ dazugibst, mir folgst oder dein Lieblingsrezept teilst oder likst.

Wenn du dieses Rezepte ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne eine Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung in der Rezeptkarte unten und/oder eine Rezension im Kommentarbereich weiter unten auf der Seite.

Jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim backen! 

Unbenanntes Projekt 23
Kohlrouladen (Malfouf)

Kohlrouladen Rezept Levante (Malfouf)

Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Rezept vorstellen, das in meiner Schwiegerfamilie seit Generationen weitergegeben wird: Malfouf – Kohlrouladen gefüllt mit Hackfleisch und Gewürzen aus dem Nahen Osten. Diese köstliche Kohlrouladen Rezept sind ein wunderbares Beispiel dafür, wie vielseitig Weißkohl sein kann! Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Kochen & Schlemmern.
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 40 Minuten
Gericht Abendessen, festliches esssen, Fleisch gericht, LEvante, Orinetalisch
Küche Hausmannskost, Levante, orientalisch
Portionen 5 Personen
Kalorien 266 kcal

Ausrüstung

1 großer Topf

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

Für die Kohlrouladen:

  • 1 großer Weißkohl

Die Füllung:

  • 500 g Rinderhackfleisch alternativ: Lammhackfleisch
  • 200 g Reis (gewaschen) Rundkorn- oder Basmatireis
  • 2 EL Petersilie gehackt
  • 1,5 TL Piment
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • 3 EL Olivenöl

Für die Soße:

  • 2,5 EL Tomatenmark
  • 500 ml heißes Wasser
  • 50 ml Zitronensaft
  • Salz &Pfeffer nach Geschmack

Zusätzlich:

  • 9 Knoblauchzehen geschält
  • Minzblätter zum Garnieren

Für den Joghurt-Dip:

  • 200 g Naturjoghurt
  • Salz nach Geschmack

Sonstiges:

  • Zitronensaft & Olivenöl zum Servieren darüber geben

Anleitungen
 

Kohl vorbereiten:

  • Den Strunk sowie die äußeren Blätter des Weißkohls entfernen.
  • Den ganzen Kohl in einem großen Topf mit kochendem Wasser für etwa 10 Minuten kochen, bis sich die Blätter leicht lösen lassen.
  • Die Blätter vorsichtig abtrennen und beiseitelegen.

Füllung vorbereiten:

  • In einer großen Schüssel Rinderhackfleisch, gewaschenen Milchreis, gehackte Petersilie, Piment, Pfeffer, Paprikapulver, Salz und die fein gewürfelte Zwiebel vermischen.
  • Einen Esslöffel Olivenöl hinzufügen und alles gründlich mit den Händen durchmischen.

Kohlrouladen füllen:

  • Jeweils ein Kohlblatt auf ein Schneidebrett legen, den harten Teil unten in der Mitte herausschneiden und das Blatt halbieren.
  • Etwa 1-2 EL der Füllung auf eine Hälfte des Blattes legen, die Seiten einklappen und das Blatt vorsichtig zusammenrollen.
  • Diesen Schritt wiederholen, bis die gesamte Füllung verbraucht ist.

Topf vorbereiten:

  • Einen hohen Topf nehmen und den Boden mit den restlichen Kohlblättern bedecken, um ein Anbrennen zu verhindern.
  • Die gefüllten Kohlrouladen eng aneinander auf die Kohlblätter stapeln.

Knoblauch und Soße:

  • Die geschälten Knoblauchzehen zwischen die Kohlrouladen legen.
  • In einer Schüssel Tomatenmark, Wasser, Zitronensaft, Pfeffer und Salz verrühren und über die Rouladen gießen.

Kochen:

  • Einen umgedrehten Teller auf die Rouladen legen, um sie während des Kochens zu beschweren.
  • Den Topf auf hoher Hitze zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und mit geschlossenem Deckel etwa 60 Minuten köcheln lassen, bis der Kohl und die Füllung durchgegart sind.

Servieren:

  • Die Rouladen nach und nach aus dem Topf nehmen und auf einem Serviertablett anrichten.
  • Mit Minzblättern garnieren und den Joghurt-Dip dazu reichen.

Joghurt-Dip:

  • Den Joghurt mit Olivenöl und Salz nach Geschmack verrühren und als erfrischenden Dip zu den Kohlrouladen servieren.

Shibas Notizen

  • Blätter trennen: Der Trick, den Kohl vorab zu kochen, macht das Trennen der Blätter viel einfacher und verhindert Risse.
  • Reste verwerten: Die übrigen Kohlblätter, die sich nicht zum Rollen eignen, können den Boden des Topfes bedecken und verhindern, dass die Rouladen anbrennen.
  • Knoblauch: Ganze Knoblauchzehen geben einen intensiven Geschmack ab und sind nach dem Kochen wunderbar zart.

Nährwerte

Calories: 266kcalCarbohydrates: 3gProtein: 17gFat: 20gSaturated Fat: 8gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 9gTrans Fat: 1gCholesterol: 71mgSodium: 69mgPotassium: 313mgFiber: 0.4gSugar: 1gVitamin A: 1IUVitamin C: 6mgCalcium: 24mgIron: 2mg
Keyword Kohlrouladen, Malfouf, Weißkohlrezept
Hat dir das Rezept geschmeckt? Möchtest du noch mehr davon, direkt zu dir nach Hause?Hol dir jetzt mein Kochbuch
Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Recipe Rating




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilbild

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Newsletter

Jeden Monat
kostenlose EBooks