HeaderSK
HeaderSK

Cremiges Kichererbsen-Kokos Curry mit Spinat – super lecker!

Dieses vegane Kichererbsen-Kokos Curry mit Spinat gehört zu meinen Lieblingsgerichten, wenn es mal schnell gehen muss. Super lecker und in nur 30 Minuten fertig – also los gehts!

Portionen: 2 Teller

Zubereitungszeit: 25 min

Heute habe ich ein sehr feines cremiges Kichererbsen-Kokos Curry mit frischen, jungen Spinatblättern für euch. Dieses Gericht ist von der Konsistenz und vom Geschmack her ein wahrer Traum! Die Kokosmilch mit der Tomatensoße verleiht diese sämige, cremige Konsistenz und die Hauptgewürze der pakistanisch/indischen Kultur wecken in einem das Gefühl und die Sehnsucht nach 1001 Nacht. Ihr merkt ich fange schon beim Beschreiben des Geschmacks an zu schwärmen. Ich würde sagen los gehts!

Welche Zutaten für Kichererbsen-Kokos Curry ?

Also wie der Name schon verrät sind die Hauptdarsteller hier Kichererbsen und Kokosmilch. Ich hatte noch Blattspinat übrig, das habe ich auch noch dazugegeben – ich finde das hat wirklich super zusammen gepasst! Für die richte Würze sorgen hier Korianderpulver, Kreuzkümmel, Chilipulver, Paprikapulver, etwas Kurkuma und mein geliebtes selbstgerechtes Garam Masala! Wer meinen Foodblog schön länger folgt, weiß dass es fast kein Currygericht gibt, wo meine geliebte Knoblauch-Ingwerpaste nicht verwendet wird. Dafür stampfe ich frische Knoblauch und Ingwer in meinem Mörser.  

Welche Beilage zu Kichererbsen-Kokos Curry

Im Bild seht ihr, dass wir es mit frischem fluffigem selbstgemachten Naan Fladebrot gegessen haben. Das Rezept dazu findet ihr hier. Aber pakistanisches Fladenbrot (Roti) oder weißes Basmatireis würde ich auch super dazu passen!

Wenn du dieses Rezepte ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne eine Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung in der Rezeptkarte unten und/oder eine Rezension im Kommentarbereich weiter unten auf der Seite – ich würde mich freuen, von dir zu hören! Du kannst auch auf Instagram vorbeischauen und mir Hallo sagen:-)

Zutaten:












Gewürze:






Zubereitung:

  1. Knoblauch, Ingwer schälen und in einem Mörser zu einer Paste stampfen.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen.
  3. Die Knoblauch-Ingwer Paste dazugeben und weiter 30 Sekunden anschwitzen.
  4. Die Gewürze sowie Tomatenmark dazugeben, 30-40 Sekunden auf mittlere Hitze schmoren.
  5. Mit frischen Tomaten, Kokosmilch und Wasser ablöschen.
  6. Alles einmal aufkochen lassen, dann mit geschlossenem Deckel auf mittlere Hitze köcheln lassen – bis das Öl sich oben angesetzt hat. (ca. 5-10 Minuten).
  7. Die vorgekochten Kichererbsen und Spinat dazugeben und weitere 2-3 Minuten köcheln lassen.
  8. Mit Salz&Pfeffer abschmecken und mit frischem Koriander servieren.

Tipps und Anmerkungen

  1. Dieses Gericht lässt sich super als Meal-Prep vorbereiten. Einfach doppelte Menge zubereiten und am nächsten Tag genießen. 
  2. Ich empfehle Basmatireis, Naan-Brot oder Roti dazu
  3. Falls du kein frischen Spinat da hast, kannst du auch TK Spinat nehmen.

Wie findest du das Kichererbsen-Kokos Curry mit Spinat?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir einfach einen Kommentar hier darunter oder lass mich über Instagram wissen wie Du dieses Rezept findest. Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

Schöne Grüße

Kichererbsen-Kokos Curry 1

Cremiges Kichererbsen-Kokos Curry mit Spinat - super lecker!

Dieses vegane Kichererbsen-Kokos Curry mit Spinat gehört zu meinen Lieblingsgerichten, wenn es mal schnell gehen muss. Super lecker und in nur 30 Minuten fertig – also los gehts!
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Indien, Pakistan
Portionen 2
Kalorien 478 kcal

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 50 ml neutrales Öl zum anbraten
  • 1 große Zwiebel gewürfelt
  • 3 Knoblauchezehen
  • ca. 15 g Ingwerstück
  • 2 EL Tomatenmark
  • 150 ml Kokosmilch
  • 3 Tomaten püriert oder klein gewürfelt
  • 150 ml Wasser
  • 250 g vorgekochte Kichererbsen
  • handvoll Baby Blattspinat gehackt (optional)

Gewürze:

  • ½ TL Kurkuma
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2-1 TL Chilipulver
  • 1,5 TL Korianderpulver
  • ½ TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL Garam Masala
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Knoblauch, Ingwer schälen und in einem Mörser zu einer Paste stampfen.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen.
  • Die Knoblauch-Ingwer Paste dazugeben und weiter 30 Sekunden anschwitzen.
  • Die Gewürze sowie Tomatenmark dazugeben, 30-40 Sekunden auf mittlere Hitze schmoren.
  • Mit frischen Tomaten, Kokosmilch und Wasser ablöschen.
  • Alles einmal aufkochen lassen, dann mit geschlossenem Deckel auf mittlere Hitze köcheln lassen - bis das Öl sich oben angesetzt hat. (ca. 5-10 Minuten).
  • Die vorgekochten Kichererbsen und Spinat dazugeben und weitere 2-3 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Salz&Pfeffer abschmecken und mit frischem Koriander servieren.

Shibas Notizen

  1. Dieses Gericht lässt sich super als Meal-Prep vorbereiten. Einfach doppelte Menge zubereiten und am nächsten Tag genießen. 
  2. Ich empfehle Basmatireis, Naan-Brot oder Roti dazu
  3. Falls du kein frischen Spinat da hast, kannst du auch TK Spinat nehmen.

Nährwerte

Calories: 478kcalCarbohydrates: 23gProtein: 8gFat: 42gSaturated Fat: 16gPolyunsaturated Fat: 8gMonounsaturated Fat: 16gTrans Fat: 0.1gSodium: 377mgPotassium: 427mgFiber: 6gSugar: 0.4gVitamin A: 407IUVitamin C: 3mgCalcium: 72mgIron: 4mg
Keyword kicherersben-kokos, Kokosmilch, vegan
Hat dir das Rezept geschmeckt? Möchtest du noch mehr davon, direkt zu dir nach Hause?Hol dir jetzt mein Kochbuch
Unbenanntes Projekt 23
Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Recipe Rating




6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sissi
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Liebe Shiba, was für ein schnelles und leckeres Essen. 10/10 Punkte. Ich hatte vorsorglich schon alle Zutaten für das selbstgemachte Garam Masala zu Hause. Wieviel davon und wann kommt dieses in das Kichererbsen-Spinat Curry?

Liz
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Liebe Shiba, dieses Curry ist ein absolutes Wohlfühlessen für den Feierabend: schnell und einfach gemacht und himmlisch gut. Vielen Dank für deine tollen Rezepte!😊
Liebe Grüße Liz

Hillu
2 Jahre zuvor

Hallo Shiba, durch Pinterest bin ich zufällig auf deine Seite gestoßen und habe gerade dieses Rezept zubereitet und dazu Naanbrot gebacken. Ich bin begeistert, es ist köstlich! Ich werde zukünftig weitere Rezepte von dir ausprobieren😊Liebe Grüße Hillu

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilbild

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Newsletter

Jeden Monat
kostenlose EBooks