Einfache orientalische Rezepte

Kichererbsen Auberginen Curry

Kichererbsen Auberginen Curry

Portionen: 4 Personen

Zubereitungszeit: 20 min

Auberginen Curry oder generell Auberginen Gerichte sind ganz besonders beliebt bei euch. Mit Recht! Der wunderbare Geschmack weich gebackener oder gebratener Auberginen die dann noch weiter in der Soße mit gekocht werden ist einfach herrlich. Auch die weiche und sämige Konsistenz macht das Geschmackserlebnis noch vollkommener. Ich hoffe ich kann euch und denen die von euch bekocht werden mit diesem super leckeren und einfachen Gericht ein Freude bereiten. Viel Spass!

Zutaten:















Zubereitung:

  1. Die Auberginen in 2-3 cm Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und 5 Minuten ruhen 
  2. Knoblauch und Ingwer schälen und in einem Mörser zu einer Paste stampfen (alternativ fein hacken)
  3. Die Auberginen mit einem Geschirrtuch trocken tupfen.
  4. Das Öl in einer Pfanne oder WOK erhitzen und die Auberginen von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  5. Die Auberginen ohne das Bratfett wieder raus nehmen.
  6. In derselben Pfanne/WOK die Zwiebel hinzufügen und anschwitzen.
  7. Knoblauch-Ingwerpaste und die Gewürze dazugeben, kurz auf hoher Hitze anbraten.
  8. Eventuell etwas Wasser dazugeben, damit die Gewürze nicht verbrennen.
  9. Die Tomaten dazugeben und weitere 1-2 Minuten anbraten.
  10. Mit Wasser ablöschen, einmal aufkochen lassen und dann auf niedrige Hitze für etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  11. Die Kichererbsen und die angebratenen Auberginen unterheben und weitere 5 Minuten köcheln.
  12. Mit frischem Koriander toppen und mit Naan oder Reis genießen.

Wie findest du das Kichererbsen Auberginen Curry ?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir einfach einen Kommentar hier darunter oder lass mich über Instagram wissen wie Du dieses Rezept findest. Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

Schöne Grüße

Unbenanntes Projekt 23

Hast du das Rezept nachgekocht? Teile es mit mir indem du mich mit @shibaskitchen markierst.

Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Madeleine
24 Tage zuvor

Sehr leckeres Gericht.
Da ich keine frischen Tomaten da hatte,hab ich einfach stückige Tomaten verwendet und Naan Brot dazu gemacht.

Vielen Dank für das tolle Rezept

Birgit
2 Monate zuvor

Ich mags gern cremig und habe noch Kokosmilch hinzugefügt.
Sehr lecker und ruckzuck fertig!
Liebe Grüße, Birgit

Das könnte dir auch gefallen

Einfach Orientalisch - Rezepte aus Pakistan und Palästina

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Shibas Kitchen Newsletter
Meine Lieblingsrezepte