Einfache orientalische Rezepte

Indisches Mango Curry (VEGAN) – einfaches Rezept

Dieses Mango Curry Rezept ist vegan, extrem lecker, besonders cremig und auch noch sehr authentisch im Geschmack. Es schmeckt fruchtig, leicht süß durch die Mango und hat gleichzeitig auch eine angenehme Schärfe von den Gewürzen. Außerdem ist mein Mango Curry vegan unter 30 Minuten fertig! Also auch noch das perfekte Soulfood für faule Tage.

Wer meinem Food Blog schon länger folgt, weiß dass ich einfache und schnelle Currygerichte über alles liebe! Das liegt einfach daran, dass man aus fast allen Zutaten, die so oft im Kühlschrank rumliegen,  in sehr kurzer Zeit ein sehr leckeres Gericht zaubern kann. Genau so entstand neulich auch dieses Mango Curry!  

 

Die Zutaten für Mango Curry Vegan

Mango
Mangos gibt es inzwischen ganzjährig in deutschen Supermärkten. Leider kommen sie aber nicht immer reif in den Supermärkten an. Deshalb achte darauf, dass die Mango auch wirklich reif ist. Wie du eine reife Mango erkennst, habe ich dir weiter unten zusammengefasst:-)

Kokosmilch
Die Kokosmilch habe ich hier aus einer Dose verwendet. Diese sind meistens leicht flockig von innen. Das macht hier aber gar nichts, da die Kokosmilch vorher mit der Mango püriert wird.

Kichererbsen
Für den Proteingehalt sorgen hier Kichererbsen. Dafür habe ich vorgekochte Kichererbsen aus der Dose verwendet. Statt Kichererbsen kannst du auch gebratenes Hähnchenfleisch dazugeben. Das kannst du ganz nach deinem Geschmack anpassen. 

Frühlingszwiebeln
Die Frühlingszwiebeln geben hier nicht nur die wunderschöne Farbe ab, sondern auch einen ganz besonderen Geschmack. Ich habe hier nur den grünen Teil der Frühlingszwiebeln verwendet. Du kannst aber den unteren Teil gerne mit den Zwiebeln am Anfang dazugeben.

Mango Curry

Mein Mango Curry Gewürz

Wie für die meisten Currys verwende ich hier meine Standardgewürze: Korianderpulver, Chilipulver, Kurkuma, Garam Masala und Paprikapulver. Außerdem habe ich hier noch Senfsamen, Kreuzkümmel und eine kleine Stange Zimt verwendet. Das sorgt hier für einen besonders authentischen Geschmack. Falls du die letzten Zwei Zutaten nicht hast, kannst du sie auch weglassen. 

Über die  Mango für Mango Curry

Woran erkenne ich dass eine Mango reif ist?
Um zu überprüfen ob eine Mango reif ist, am besten den Druck- und Geruchstest durchführen. Gibt das Fruchtfleisch unter der Schale auf Fingerdruck leicht nach, ist die Mango reif. Drücke die Mango aber nicht zu fest, sonst gibt es an der Stelle hässliche braune Flecken. Allerdings sagt die Farbe überhaupt nichts über den reifegrad einer Mango aus. Es gibt grüne vollreife Mangos, aber auch leuchtend rote oder orange gelbe Mangos, die aber noch ganz hart und unreif sind. Das liegt an den unterschiedlichen Arten der Mangos.

Wie kann ich eine Mango nachreifen lassen?
Wenn du eine unreife Mango kaufst kannst du diese auch ganz unkompliziert selber nachreifen lassen. Dafür die Mango in einem Zeitungspapier oder in einem Geschirrtuch umwickeln und an einem warmen Ort legen, dann wird die Mango in kurzer Zeit nachreifen. Achte aber darauf dass die Mango nicht verdirbt, dafür mindestens einmal am Tag kontrollieren. 

So jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim zubereiten. Wie immer freue ich mich sehr über ein kurzes Feedback hier oder auf meiner Instagram Seite. 

Zutaten für Mango Curry:

Portionen: 4

Zubereitungszeit: 30 min








3 Knoblauchzehen (gehackt) 2 EL Tomatenmark 250g Kichererbsen 1 Bund Frühlingszwiebeln Gewürze:






Sonstiges:


Zubereitung:

  1. Eine Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern entfernen und gemeinsam mit der Kokosmilch pürieren und zur Seite legen für später. 
  2. Die  zweite  Mango ebenfalls schälen, in mundgerechte, gleichmäßige Stücke  schneiden und zur Seite stellen für später. 
  3. Öl oder Ghee in einer Pfanne erhitzen. Kreuzkümmel, Senfsamen und die Zimtstange darin kurz anbraten, bis es anfängt zu spritzen (ca. 30 Sekunden).
  4. Zwiebeln,  Knoblauch dazugeben und auf mittlere Hitze anschwitzen.
  5. Die Gewürze und Tomatenmark hinzufügen und 30-40 Sekunden anbraten.
  6. Mit der Kokosmilch-Mango Püree ablöschen und 3-5 Minuten auf mittlere Hitze mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Gelegentlich rühren.
  7. Eventuell etwas Wasser hinzufügen um die Soße zu strecken. Dann aber nochmals kurz köcheln lassen.(optional)
  8. Frühlingszwiebeln, Kichererbsen, Chiliflocken und die Mangostücke unterrühren und weitere 2-3 Minuten köcheln lassen.
  9. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  10. Mit frischem Koriander, Chili und Basmatireis servieren.
Mango Curry

Video zu Mango Curry

Tipps & ANMERKUNGEN:

  1. Um zu überprüfen ob eine Mango reif ist am besten den Druck- und Geruchstest führen. Gibt das Fruchtfleisch unter der Schale auf Fingerdruck leicht nach, ist die Mango reif.
  2. Statt Kichererbsen kannst du auch gebratenes Hähnchenfleisch nehmen. 
  3. Da jede Mango mehr oder weniger süß ist, empfehle ich die Soße auf jeden fall abschmecken. Falls nötig nach Geschmack anpassen.

Wie findest du mein Mango Curry Rezept?

Lob, Kritik, Meinungen

Probiere doch einfach einmal aus, wie es dir am besten schmeckt. Gerne lese ich in den Kommentaren mehr über deine Abwandlungen, Erfahrungen und Vorlieben zu meinem Rezept. Berichte doch auch einmal, wie dir mein Mango Curry gelungen ist. Auf dein Feedback hier unter dem Rezept bin ich sehr gespannt. Außerdem findest du mich auch auf Instagram. Auch dort freue ich mich darüber, wenn du deinen „Senf“ dazugibst, mir folgst oder dein Lieblingsrezept teilst oder likst.

Wenn du dieses Rezepte ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne eine Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung in der Rezeptkarte unten und/oder eine Rezension im Kommentarbereich weiter unten auf der Seite.

Jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim backen! 

Unbenanntes Projekt 23
Mango Curry

Mango Curry vegan

Dieses Mango Kichererbsen Curry ist vegan, extrem lecker, besonders cremig und auch noch sehr authentisch im Geschmack. Es schmeckt fruchtig, leicht süß durch die Mango und hat gleichzeitig auch eine angenehme Schärfe von den Gewürzen. Außerdem ist es unter 30 Minuten fertig! Also auch noch das perfekte Soulfood für faule Tage.
4.91 from 11 votes
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
10 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Indien, Pakistan
Portionen 4 Personen

Equipment

  • 1 Stabmixer

Zutaten
  

  • 2 reife Mango
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • 1 EL Ghee alternativ neutrales Öl zum anbraten
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Senfsamen (optional)
  • 1 kleine Stange Zimt
  • 1 Zwiebeln gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen gehackt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 g Kichererbsen aus der Dose vorgekocht
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln

Gewürze:

  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Garam Masala
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Chilipulver
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack

Sonstiges:

  • 1 TL Chiliflocken
  • frischer Koriander

Anleitungen
 

  • Eine Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern entfernen und gemeinsam mit der Kokosmilch pürieren und zur Seite legen für später.
  • Die  zweite  Mango ebenfalls schälen, in mundgerechte, gleichmäßige Stücke  schneiden und zur Seite stellen für später. 
  • Öl oder Ghee in einer Pfanne erhitzen. Kreuzkümmel, Senfsamen und die Zimtstange darin kurz anbraten, bis es anfängt zu spritzen (ca. 30 Sekunden).
  • Zwiebeln,  Knoblauch dazugeben und auf mittlere Hitze anschwitzen.
  • Die Gewürze und Tomatenmark hinzufügen und 30-40 Sekunden anbraten.
  • Mit der Kokosmilch-Mango Püree ablöschen und 3-5 Minuten auf mittlere Hitze mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Gelegentlich rühren.
  • Eventuell etwas Wasser hinzufügen um die Soße zu strecken. Dann aber nochmals kurz köcheln lassen.(optional)
  • Frühlingszwiebeln, Kichererbsen, Chiliflocken und die Mangostücke unterrühren und weitere 2-3 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Mit frischem Koriander, Chili und Basmatireis servieren.

Notizen

  1. Um zu überprüfen ob eine Mango reif ist am besten den Druck- und Geruchstest führen. Gibt das Fruchtfleisch unter der Schale auf Fingerdruck leicht nach, ist die Mango reif.
  2. Statt Kichererbsen kannst du auch gebratenes Hähnchenfleisch nehmen. 
  3. Da jede Mango mehr oder weniger süß ist, empfehle ich die Soße auf jeden fall abschmecken. Falls nötig nach Geschmack anpassen.
Keyword MANGO CURRY, Mango Curry Gewürz, Mango Curry Vegan
Tried this recipe?Let us know how it was!

Hast du das Rezept nachgekocht? Teile es mit mir indem du mich mit @shibaskitchen markierst.

Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Recipe Rating




28 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Theresa
10 Tage zuvor

5 stars
Es ist schon das dritte Rezept, das ich von dir nachkoche und es ist wieder so köstlich! Ich liebe, dass es vegan ist! Vielen Dank für deine tollen Inspirationen, liebe Shiba🙂

Michaela
1 Monat zuvor

5 stars
Tolles Rezept, mega lecker! Vielen Dank ❤️

Katja
2 Monate zuvor

5 stars
Ich war zugegeben erst skeptisch, was vor allem an meiner Abneigung gegenüber warmer Ananas liegt. Was soll ich sagen, es hat uns allen sehr lecker geschmeckt. Mango ist eben nicht Ananas 😋

Nessa
3 Monate zuvor

5 stars
Assalamu Alaikum Liebes🥰
ich hab heute das Rezept nach gekocht und es war unglaublich lecker Mashallah!
Ich liebe deine Rezepte und die sind so einfach nach zu machen🥰
Sogar meiner Mutter hat das sehr gut geschmeckt.. danke für dieses tolle Rezept🤍! Werde definitiv noch mehr von dir probieren inshallah 🫶🏽

Amun
4 Monate zuvor

4 stars
Hi liebe Shiba! Ich habe das Rezept ausprobiert und fand es mega lecker! Leider konnte ich meine Familie wegen der Mango nicht überzeugen ^^ aber ich gebe nicht auf

Nina
4 Monate zuvor

Hallo Shiba, was soll ich sagen…das Mango Curry war einfach grandios. Es kam zuhause richtig gut an und wurde mehrfach gelobt. Ich denke das wird es noch öfter bei uns geben.
Liebe Grüße Nina

Birgit
4 Monate zuvor

5 stars
Hallo Shiba, könnte man auch gefrorene Mangostücke in der Tüte vom Supermarkt nehmen?

Moni Schloz
4 Monate zuvor

Liebe Shiba, es ist mein erstes Rezept von Dir und ich finde es toll! Habe es zweimal kurz hintereinander gekocht – und heute keine Mango gehabt. Also habe ich stattdessen Banane genommen – das war auch lecker! Werde jetzt öfters Deine Rezepte kochen. Danke für Deine Arbeit! LG Moni

Sandra
4 Monate zuvor

5 stars
Hallo liebe Shiba 👋🏻Ich habe das erste mal ein Rezept von dir ausprobiert . Meine ganze Familie fand es sehr lecker! Ich werde jetzt mehrere nach kochen 🤩🫶

Anna
4 Monate zuvor

5 stars
Super lecker und schnell zubereitet. Ich hatte nur Tiefkühlmango. Ich liebe deine Rezepte und habe mir nun auch alle Gewürze besorgt. Danke ☺️

Melanie
4 Monate zuvor

5 stars
Super schnell zubereitet und sooooo gut 😊

Tobi
4 Monate zuvor

5 stars
Richtig geiles Rezept. Es war unglaublich lecker!!!

Silke
5 Monate zuvor

Hab’s gestern bei uns, hat sehr lecker geschmeckt. Nächstes Mal werde ich noch etwas Schärfe zufügen, Ingwer oder Currypaste. Aber das ist ja immer sehr individuell. Auf jeden Fall schönes Rezept.

Maike
5 Monate zuvor

5 stars
Habe es gerade vorbereitet für heute. Es ist sehr lecker und einfach schnell gemacht.

Sylwiana
2 Monate zuvor
Reply to  Shiba

Hallo liebe Shiba,das Gericht mit Mango ist nr. 1 bei uns ,wir lieben das.Heute wird wieder nachgekocht.Lg

Das könnte dir auch gefallen

Einfach Orientalisch - Rezepte aus Pakistan und Palästina

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Shibas Kitchen Logo

Newsletter