Shibas Kitchen Logo

Einfache orientalische Rezepte

Hummus – Der Geschmack Palästinas

Hummus

Portionen: Für 6 Personen

Zubereitungszeit: 15 min

Humus selber zu machen ist eins der einfachsten Dinge, totzdem trauen ich viele nicht daran – Aber wieso das denn?  Ja, ganz einfach weil man heutzutage Hummus in jeder Variante ganz einfach aus dem Supermarkt bekommt!  Aber glaubt mir trotzdem lohnt es sich, Hummus selber zu machen: Es schmeckt tausendmal besser, ist komplett ohne Konsevierungstoffe, man hat gleich eine große Menge (für die nächsten Tage zb.) und man braucht tatsächlich sehr wenig Zutaten, also ist die selbstgemachte Variante auch noch sehr günstig! 

Seit dem ich meinen Mann (palästinensischer Herkunft)  kenne,  ist es aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken. Wir bereiten das gleich in einer etwas größeren Mengen zu. 1. hat man für die nächsten Tage immer einen frischen, veganen und gesunden Dip im Kühlschrank. Falls es doch nicht weg kommt friere ich es ein und so hat man immer für die nächste spontane Grillparty einen leckeren Humus parat:)

So wie der Chilli-Ingwer-Knoblauch Mix repräsentativ für die pakistanisch/indische Küche ist ist es der Olivenöl-Zitrone-Knoblauch Mix für die palästinensische Küche. Auch hier steckt diese köstliche Kombination mit drin. Zusammen mit Tahini und gemixten gekochten Kichererbsen ergibt sich dieses einzigartige und sehr einfache palästinensische Gericht.

Für dieses Rezept habe ich ungekochte Kichererbsen vom türkischem Supermarkt verwendet. Falls es doch schneller gehen muss,  kannst du selbstverständlich auch vorgekochten Kichererbsen verwenden, allerdings empfehle ich da auf gute Qualität  – das macht einen deutlichen Unterschied im Geschmack. – Zum Beispiel die vorgekochten Kichererbsen von Alnatura ereignen sich hervorragend dafür.

Viel Spass beim Zubereiten und Genießen!

Hummus

Zutaten:










Sonstiges/Topping:



Hummus

Zubereitung:

  1. Die Kichererbsen mit 3-fache Menge Wasser in eine Schüssel geben und über Nacht eingeweicht lassen.
  2. Am nächsten Tag  das Einweichwasser  abgießen.
  3. Die Kichererbsen in einem Topf mit reichlich Wasser und Natron butterweich kochen. Dafür erst den Herd hochschalten, wenn das Wasser kocht dann auf niedrige Stufe vor sich hin köcheln lassen. (ca. 40-60. Minuten).
  4. Wasser abgießen und die Kichererbsen abkühlen lassen.
  5. Die abgekühlten Kichererbsen, Tahini, Knoblauchzehen, Olivenöl, Kreuzkümmel und Salz in einem Foodprocessor geben und alles gut mixen.
  6. Während dem mixen nach und nach das Eiswasser dazugeben, bis eine cremige Masse sich bildet.
  7. Auf einem Teller gleichmäßig verteilen und mit Olivenöl verzieren.
  8. Nach Lust und Laune toppen, wie hier zb. mit: Zatar, Knoblauchzehen, Granatapfelkerne und Petersilie.
  9. Mit frischem Gemüsesticks und/oder  Fladenbrot genießen.

Tipps und Anmerkungen

  • Humus lässt sich sehr einfach in großen Menge zubereiten, in Gläschen portionieren und einfrieren. Eine Nacht vor dem Verzehr das Glas im Kühlschrank stellen um es aufzutauen.
  • Humus ist im Kühlschrank bis zu eine Woche haltbar.
  • Für die schnelle Variante können die Kichererbsen auch im Schnellkochtopf weich gekocht werden. Die Garzeit verkürzt sich hier um das 3-fache.
  • Sehr gute Beilage zu gegrilltem Fleisch oder auch super für  Abendbrot oder Frühstück.
Hummus

Wie findest du das mein Hummus Rezept"?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir einfach einen Kommentar hier darunter oder lass mich über Instagram wissen wie Du dieses Rezept findest. Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

Schöne Grüße

Unbenanntes Projekt 23

Hast du das Rezept nachgekocht? Teile es mit mir indem du mich mit @shibaskitchen markierst.

Teile das Rezept per...
Hummus

Hummus ganz einfach selber machen (klassisch)

Hummus selber machen ist super einfach und mit diesem Rezept brauchst du nie mehr wieder Hummus zu kaufen!
Prep Time 1 hr
Cook Time 15 mins
Course Beilage, Frühstück, Hauptgericht, Kleinigkeit, Vorspeise
Cuisine Ägypten, libanon, palästina, syrien
Servings 6 Personen

Equipment

  • 1 Foodprozessor oder Handmixer

Ingredients
  

  • 500 g Kichererbsen (nicht vorgekocht)
  • ½ TL Natron
  • 200-250 g Tahin (Sesampaste)
  • 4-5 EL Olivenöl gute Qualität
  • Salz nach Geschmack
  • 1-2 mittelgroße Knoblauchzehen
  • 3 mittelgroße Zitrone (der Saft aus den gepressten Zitronen)
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 4-6 Stück Eiswürfel (oder ca. 100 ml kaltes Eiswasser)

Sonstiges / Topping:

  • 2 Knoblauchzehen (in Olivenöl leicht angebräunt)
  • Olivenöl
  • etwas Zatar, paar Granatapfelkerne, frische Petersilie (gehackt) optional

Instructions
 

  • Die Kichererbsen mit 3-fache Menge Wasser in eine Schüssel geben und über Nacht eingeweicht lassen.
  • Am nächsten Tag  das Einweichwasser  abgießen.
  • Die Kichererbsen in einem Topf mit reichlich Wasser und Natron butterweich kochen. Dafür erst den Herd hochschalten, wenn das Wasser kocht dann auf niedrige Stufe vor sich hin köcheln lassen. (ca. 40-60. Minuten).
  • Wasser abgießen und die Kichererbsen abkühlen lassen.
  • Die abgekühlten Kichererbsen, Tahini, Knoblauchzehen, Olivenöl, Kreuzkümmel und Salz in einem Foodprocessor geben und alles gut mixen.
  • Während dem mixen nach und nach das Eiswasser dazugeben, bis eine cremige Masse sich bildet.
  • Auf einem Teller gleichmäßig verteilen und mit Olivenöl verzieren.
  • Nach Lust und Laune toppen, wie hier zb. mit: Zatar, Knoblauchzehen, Granatapfelkerne und Petersilie.
  • Mit frischem Gemüsesticks und/oder  Fladenbrot genießen.

Notes

  • Humus lässt sich sehr einfach in großen Menge zubereiten, in Gläschen portionieren und einfrieren. Eine Nacht vor dem Verzehr das Glas im Kühlschrank stellen um es aufzutauen.
  • Das Eiswasser nach und nach hinzufügen, mit weniger Menge starten und schauen wieviel noch benötigt wird für eine cremige Konsistenz. 
  • Humus ist im Kühlschrank bis zu eine Woche haltbar.
  • Für die schnelle Variante können die Kichererbsen auch im Schnellkochtopf weich gekocht werden. Die Garzeit verkürzt sich hier um das 3-fache.
  • Sehr gute Beilage zu gegrilltem Fleisch oder auch super für  Abendbrot oder Frühstück.

Hinterlasse mir einen Kommentar

Recipe Rating




2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
S. Hipp
7 months ago

Bestes Hummus Rezept, schmeckt wunderbar. Kleiner Tipp, wenn man bei den Kichererbsen nach dem Kochen das Häutchen entfernt wird es ganz besonders fein.

Das könnte dir auch gefallen

Einfach Orientalisch - Rezepte aus Pakistan und Palästina

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Shibas Kitchen Logo

Newsletter