Shibas Kitchen Logo

Einfache orientalische Rezepte

Hühnchen Paprika Curry

Hühnchen Paprika Curry

Personen: 4 Personen

Zubereitungszeit: 20min

Heute gibt es ein Hühnchen Paprika Curry. Das Curry (die Soße) ist super cremig und süß-schärfliche (aber nicht zu scharf). Am besten schmeckt uns dieses Gericht mit Reis aber man kann es auch mit Naanbrot essen.  Probiert es aus und genießt es!

Viel Spass!

Hühnchen Paprika Curry
Hühnchen Paprika Curry

Zutaten:
















Zubereitung:

  1. Das Fleisch in einer weiten Pfanne oder WOK geben und von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  2. Aus der Pfanne möglichst ohne das Fett wieder herausnehmen und zur Seite legen für später.
  3. In derselben Pfanne die Zwiebeln geben und für ca. 1 Minute auf mittlere Hitze anschwitzen.
  4. Knoblauch dazugeben und weitere 30 Sekunden anschwitzen.
  5. Die Gewürze dazugeben und kurz mit anbraten.
  6. Mit den Tomaten und Paprikastreifen ablöschen und für 2-3 Minuten scharf anbraten. 
  7. Kokosmilch dazugeben und aufkochen lassen. An der Stelle kann wenn nötig die Soße mit Wasser gestreckt/verdünnt werden.
  8. Auf niedrige Hitze für ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  9. Am Schluss das Fleisch wieder in der Soße unterheben und mit frischem Koriander servieren. 
  10. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps und Anmerkungen

TIPPS & TRICKS

  1. Anstatt Paprikas kannst du jedes andere Gemüse hier verwenden. Zum Beispiel Brokkolie, Pilze oder Zucchini würden auch super dazu passen.
  2. Falls du keine Cocktailtomaten da hast, kannst du diese durch 2-3 mittelgroße Tomaten ersetzen.
  3. Für die vegane- oder vegetarische Variante einfach das Fleisch weglassen, es schmeckt auch ohne Fleisch sehr lecker.
Hühnchen Paprika Curry

Das Video zu Hühnchen Paprika Curry

Wie findest du das Hühnchen Paprika Curry?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir einfach einen Kommentar hier darunter oder lass mich über Instagram wissen wie Du dieses Rezept findest. Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

Schöne Grüße

Unbenanntes Projekt 23

Hast du das Rezept nachgekocht? Teile es mit mir indem du mich mit @shibaskitchen markierst.

Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ale
6 months ago

Hallo Shiba,

wir haben dieses Rezept nach gekocht und finden es sehr gut. Vielen Dank dafür. Allerdings nennst du hier in den Zutatan 1 TL Chillipulver? Ist das so, oder meinst du Currypulver anstatt Chillipulver?

Gruss

Ale

Ilka Pulver
7 months ago

Liebe Shiba,
Das Rezept ist wie immer gut und übersichtlich erklärt und einfach nach zu kochen. Genau das Richtige für ein unkompliziertes, leckeres Mittagessen.
Es schmeckt sehr lecker, ich habe es für zwei Personen gekocht und es hat gut für zwei Tage gereicht. Am ersten Tag mit Reis und am Zweiten mit Naanbrot.
Alleine die Farben sind der Wahnsinn( das Auge isst mit!)! Ein fröhliches Rot-Orange für gute Laune an einem grauen Wintertag😃

Das könnte dir auch gefallen

Einfach Orientalisch - Rezepte aus Pakistan und Palästina

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Shibas Kitchen Logo

Newsletter