Einfache orientalische Rezepte

Herbstliches Kürbis Curry mit roter Paprika (vegan)

Dieses Kürbis Curry mit roter Paprika ist für mich das perfekte Soulfood, wenn es draußen plötzlich kalt und regnerisch wird. Es ist super schnell gemacht und schmeckt auch noch hervorragend, es ist nahrhaft, sättigend und wärmend – also unbedingt ausprobieren!

Kürbis Curry 1

Portionen: 4 Personen

Zubereitungszeit: 30 min

Heute möchte ich euch ein sehr einfaches Gericht vorstellen: Kürbis Curry! Es ist Herbst, draußen wird es immer kälter und Daheim wird es immer gemütlicher. Was man da noch Zuhause braucht sind wärmende Soul Food Gerichte. Wer meinen Foodblog schon länger folgt kann vielleicht nachvollziehen, dass meiner Seele Curry Gerichte am wohlsten tun.  Heute habe ich ein sehr leckeres Herbst Curry für dich. Das Kürbis Curry mit roter Paprika schmeckt so nahrhaft,  dass man darin überhaupt kein Fleisch vermisst.

Es ist auch super einfach und schnell in der Zubereitung. Ich hoffe ich kann dich damit inspirieren und falls ja wünsch ich dir ganz viel Spaß beim nachkochen!

Als Beilage passt Naan, Roti aber auch Basmatireis super dazu!

Wenn du dieses Rezepte ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne eine Stern ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung in der Rezeptkarte unten und/oder eine Rezension im Kommentarbereich weiter unten auf der Seite – ich würde mich freuen, von dir zu hören! Du kannst auch auf Instagram vorbeischauen und mir Hallo sagen:-)

Kürbis Paprika Curry

Zutaten:
















Zubereitung:

  1. Olivenöl in eine großen Pfanne geben und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen, bis sie weich sind.
  2. Knoblauchzehen schälen, in einer Knoblauchpresse geben und zu den Zwiebeln hinzufügen. 
  3. Tomatenmark und die Gewürze dazugeben und etwa 30 sec schmoren.
  4. Mit den Tomatenstücken ablöschen und kurz darin anbraten.
  5. Den Kürbis und die Paprika dazugeben und scharf anbraten.
  6. Mit Wasser und den passierten Tomaten ablöschen.
  7. Alles einmal aufkochen lassen, dann Hitze runter schalten und mit geschlossenem Deckel ca. 20 min köcheln lassen, bis der Kürbis durch ist.
  8. Nach Geschmack salzen und mit frischen Kräutern servieren.

Wie findest du das Kürbis Paprika Curry?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir einfach einen Kommentar hier darunter oder lass mich über Instagram wissen wie Du dieses Rezept findest. Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

Schöne Grüße

Unbenanntes Projekt 23

Hast du das Rezept nachgekocht? Teile es mit mir indem du mich mit @shibaskitchen markierst.

Kürbis Curry 1

Herbstliches Kürbis Curry mit roten Paprika - super einfach & schnell

Kürbis Paprika Curry! Es ist Herbst, draußen wird es immer kälter und Daheim wird es immer gemütlicher. Was man da noch Zuhause braucht sind wärmende Soul Food Gerichte. Es ist auch super einfach und schnell in der Zubereitung.
5 from 1 vote
Gericht Hauptgericht
Land & Region Indien, Indisch, Pakistan
Portionen 4

Zutaten
  

  • 80 ml Olivenöl
  • 2 mittelgroße Zwiebeln (längliche Streifen geschnitten)
  • 3 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 große Tomate
  • ½ Hokkaido Kürbis, groß (gewürfelt)
  • 1 rote Paprika gewürfelt
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 200 ml Wasser
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack

Gewürze:

  • ½ TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • ½ -1 TL Chilipulver (hot)
  • 2 TL Paprikapulver
  • ½ TL Garam Masala

Sonstiges:

  • Koriander für Deko

Anleitungen
 

  • Olivenöl in eine großen Pfanne geben, die Zwiebeln und Knoblauch darin auf mittler Hitze anschwitzen.
  • Tomatenmark und die Gewürze dazugeben und weiter etwa 30 Sekunden schmoren.
  • Mit den Tomatenstücken ablöschen und kurz darin anbraten.
  • Den Kürbis und die Paprika dazugeben und scharf anbraten.
  • Mit Wasser und den passierten Tomaten ablöschen.
  • Alles einmal aufkochen lassen, dann Hitze runter schalten und mit geschlossenem Deckel ca. 20 min köcheln lassen, bis der Kürbis durch ist.
  • Nach Geschmack salzen und mit frischen Kräutern (Petersilie oder Koriander) servieren.

Notizen

  1. Dieses Curry lässt sich super auf Vorrat zubereiten! Also es lohnt sich gleich alles doppelt zuzubereiten. 
  2. Hier passt Basmatireis oder Naan super dazu. 
Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Recipe Rating




2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Rosa
1 Monat zuvor

5 stars
Mega lecker!
Danke

Allerdings komme ich mit 30 Minuten Zubereitungszeit nicht klar. Brauchte viel länger.

Das könnte dir auch gefallen

Einfach Orientalisch - Rezepte aus Pakistan und Palästina

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Shibas Kitchen Logo

Newsletter