HeaderSK
HeaderSK

Gebackener Rosenkohl mit Sesam – das beste Rezept!

Rosenkohl ist nicht nur ein gesundes Gemüse, sondern zeichnet sich auch durch seine vielseitige Zubereitung aus. Wenn du nach einer neuen  Möglichkeit suchst, Rosenkohl zu genießen, dann ist mein Rezept für gebackenen Rosenkohl genau das Richtige für dich! Vertrau mir, damit kannst du sogar diejenigen begeistern, die normalerweise nicht so große Rosenkohl-Liebhaber sind :-). Ich wünsche dir jede Menge Freude beim Ausprobieren meines Rezepts 🧡.

Rosenkohl Rezept aus dem Ofen – köstlich!

Gebackener Rosenkohl ist nicht nur eine leckere Beilage, sondern auch eine hervorragende Möglichkeit, dieses Gemüse auf eine neue Art und Weise zu präsentieren. Durch das Backen entsteht eine unwiderstehliche Knusprigkeit, während die Marinade und die Glasur dem Rosenkohl eine geschmackliche Tiefe verleihen. Die süße Note des Ahornsirups, die Schärfe der Chiliflocken, die Knusprigkeit des Sesams und die Butter, die alles zusammenbindet, schaffen eine unwiderstehliche Glasur. Gebackener Rosenkohl eignet sich nicht nur als Beilage zu verschiedenen Hauptgerichten, sondern auch als köstlicher Snack oder als Teil einer Vorspeisenplatte. Die Vielseitigkeit dieses Rezepts macht es zur perfekten Wahl für jede Gelegenheit.. 

Gebackener Rosenkohl - Rosenkohl Rezept

Rosenkohl Kochen leicht gemacht

Viele Menschen zögern, Rosenkohl zu kochen, da sie befürchten, dass er bitter schmecken könnte. Mein Rezept integriert einen cleveren Schritt, um diesem Problem entgegenzuwirken. Das Einweichen in Salzwasser vor dem Kochen und das Schockfrosten im Eiswasser helfen, die Bitterstoffe zu reduzieren und einen milderen Geschmack zu erzielen. Ich würde sagen, schauen ir uns doch gleich mal die Zutaten genauer an. Lets go!

Gebackener Rosenkohl - Rosenkohl Rezept

Die Zutaten auf einem Blick

  • Rosenkohlröschen: Der Hauptakteur dieses Gerichts ist der Rosenkohl. Die kurze Kochzeit und das anschließende Backen bewahren nicht nur die Nährstoffe, sondern verleihen dem Rosenkohl auch eine einzigartige Knusprigkeit.
  • Salz: Als aller erstes salze ich den Rosenkohl und lasse es kurz wirken. Das dient nicht nur zum Würzen, sondern spielt auch eine wichtige Rolle bei der Reduzierung von Bitterstoffen im Rosenkohl. 
  • Olivenöl: Das Olivenöl in der Marinade trägt nicht nur zum Geschmack bei, sondern enthält auch gesunde ungesättigte Fettsäuren. Falls Olivenöl nicht verfügbar ist, kann es durch Rapsöl ersetzt werden.
  • Knoblauch:Der geriebene Knoblauch sorgt für eine aromatische Würze. Bei Bedarf kann Knoblauchpulver als Ersatz dienen, jedoch wird der frische Knoblauch einen intensiveren Geschmack verleihen.
  • Chilipulver und Oregano: Diese beiden Gewürze in der Marinade verleihen dem Rosenkohl eine angenehme Schärfe und Würze. Fühl dich hier frei andere Gewürze und Kräuter zu verwenden.
  • Ahornsirup: Die Süße des Ahornsirups in der Glasur balanciert die Würze des Chilipulvers perfekt aus. Alternativ kann man Honig verwenden, um eine ähnliche süße Note zu erreichen.
  • Apfelessig & Zitronensaft: Etwas Säure rundet die Glasur geschmcklich nochmals ab. 
  • Chiliflocken Die Chiliflocken in der Glasur verleihen dem Gericht eine dezente Schärfe. Anstelle von Chiliflocken kann auch Cayennepfeffer verwendet werden.
  • Sesam: Der Sesam in der Glasur fügt nicht nur eine knackige Textur hinzu, sondern bringt auch einen delikaten Geschmack. Sonnenblumenkerne können eine Alternative sein.
  • Butter: Die geschmolzene Butter in der Glasur sorgt für Cremigkeit und bindet die Aromen zusammen. Alternativ kannst du hier auch Olivenöl nehmen.
  • Topping: Granatapfelkerne
Gebackener Rosenkohl - Rosenkohl Rezept

Die Schritt-für-Schritt Anleitung

  • Schritt 1: Salzen und Kochen
    20 Rosenkohlröschen mit einer Prise Salz würzen. Den Rosenkohl in kochendem Wasser etwa 5 Minuten garen, um überschüssige Bitterstoffe zu reduzieren.
  • Schritt 2: Eiswasser
    Bereite während des Kochens eine Schüssel mit Eiswasser vor.
    Nach dem Kochen den Rosenkohl sofort ins Eiswasser geben und etwa 1 Minute darin lassen.
  • Schritt 3: Halbieren & Marinieren
    Die abgekühlten Rosenkohlröschen halbieren und in eine große Schüssel geben. Bereite die Marinade aus Olivenöl, geriebene Knoblauchzehe, Chilipulver, Paprikapulver Oregano und Salz nach Geschmack. Den Rosenkohl großzügig mit der Marinade vermengen und die Aromen gut einziehen lassen.
  • Schritt 4: Backen
    Die marinierten Rosenkohlhälften mit der Schnittseite nach unten auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen etwa 20-25 Minuten backen, bis sie eine goldbraune Röstung annehmen.
  • Schritt 5: Glasur
    In einer großen Schüssel für die Glasur  Ahornsirup,  Chiliflocken, Sesam und geschmolzene Butter vermengen.Die gebackenen Rosenkohlhälften in die darin gut schwenken, so dass sie von der köstlichen Mischung überzogen werden.
  • Schritt 6: Servieren & Genießen
    Den gebackenen Rosenkohl auf einer Servierplatte anrichten.Mit zusätzlichem Sesam und GRanatapfelkörner garnieren. Das Gericht warm servieren und die Knusprigkeit sowie die vielschichtigen Aromen dieses köstlichen gebackenen Rosenkohls genießen!
Gebackener Rosenkohl - Rosenkohl Rezept

Tipps & Anmerkungen zum Rezept

  • Frisch ist am besten: Verwende frischen Rosenkohl für optimale Aromen und Textur.
  • Zeit sparen: Bereite die Marinade im Voraus vor, um Zeit bei der Zubereitung zu sparen.
  • Kontrolle ist wichtig: Achte während des Backens darauf, dass der Rosenkohl nicht verbrennt. Die goldbraune Röstung ist das Ziel.
  • Kreativ werden: Experimentiere mit den Gewürzen in der Marinade und der Glasur, um den Geschmack nach deinen Vorlieben anzupassen.
  • Schockfrosten für Frische: Das Eiswasserbad nach dem Kochen bewahrt die Frische und die schöne grüne Farbe des Rosenkohls.
  • Individuell anpassen: Ersetze Zutaten nach Bedarf, z.B. Honig statt Ahornsirup oder pflanzliche Margarine für eine vegane Option.
  • Präsentation ist alles: Garniere den gebackenen Rosenkohl mit frischen Kräutern und Chilis für eine ansprechende Optik.
  • Resteverwertung: Übrig gebliebener gebackener Rosenkohl eignet sich hervorragend als Topping für Salate oder als Beilage zu anderen Gerichten.
Gebackener Rosenkohl - Rosenkohl Rezept

3 weitere Rezepte von mir

Dir gefällt dieses pakistanische Reisgericht? Dann habe ich hier 3 weitere Rezepte. Ich bin mir sicher, diese werden dir auch gefallen:

Wie findest du mein Rosenkohl-Rezept?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast würde mich Deine Meinung sehr interessieren. Hinterlasse mir einfach einen Kommentar hier darunter oder lass mich über Instagram wissen wie Du dieses Rezept findest. Ich freue mich immer über Lob, weitere Tipps und freundliche Kritik.

Schöne Grüße

Unbenanntes Projekt 23
Gebackener Rosenkohl - Rosenkohl Rezept

Gebackener Rosenkohl mit Sesam

Wenn du nach einer neuen und aufregenden Möglichkeit suchst, Rosenkohl zu genießen, dann ist mein Rezept für gebackenen Rosenkohl genau das Richtige für dich! Vertrau mir, damit kannst du sogar diejenigen begeistern, die normalerweise nicht so große Rosenkohl-Liebhaber sind :-). Ich wünsche dir jede Menge Freude beim Ausprobieren meines Rezepts
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Beilage, Ofen und Pfannengericht, Ofenrezepte
Küche International
Portionen 4 Personen
Kalorien 15 kcal

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 700 g Rosenkohlröschen
  • 1 TL Salz

Für die Marinade

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe gerieben
  • ½ TL Chilipulver und Oregano
  • Salz nach Geschmack

Für die Glasur:

  • 60 ml Ahornsirup
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 EL Sesam
  • 2 EL geschmolzene Butter oder Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Zitronensaft auf einer halben Zitrone

Sonstiges/Topping

  • 2 EL Granatapfelkerne
  • 1 EL Sesam

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 250 Grad vorheizen.
  • Die Rosenkohlröschen mit Salz würzen und etwa 5 Minuten ziehen lassen (das hilft, die Bitterstoffe zu entfernen).
  • Reichlich Wasser zum Kochen bringen und die Rosenkohlröschen darin etwa 5 Minuten kochen.
  • Währenddessen Eiswasser vorbereiten, dazu ein paar Eiswürfel in kaltem Wasser in eine große Schüssel geben.
  • Die gekochten Rosenkohlröschen sofort ins Eiswasser geben und etwa 1 Minute darin lassen.
  • Herausnehmen, halbieren und in eine große Schüssel geben. Mit den Zutaten für die Marinade marinieren.
  • Die Rosenkohlhälften mit der geschnittenen Seite nach unten auf ein Backblech legen.
  • Im Backofen etwa 20-25 Minuten backen, bis sie unten ein schönes Röstaroma angenommen haben.
  • Die Zutaten für die Glasur in eine große Schüssel geben und gut vermischen & Abschmecken. Falls nötig nach eigenen Geschmack anpassen (mehr Süße oder Säure).Die gebackenen Rosenkohlhälften dazugeben und darin schwenken.
  • Mit Sesam und Granatapfellörner toppen und genießen.

Nährwerte

Calories: 15kcalCarbohydrates: 1gProtein: 0.2gFat: 1gSaturated Fat: 0.2gPolyunsaturated Fat: 0.2gMonounsaturated Fat: 1gTrans Fat: 0.003gSodium: 10mgPotassium: 12mgFiber: 0.2gSugar: 0.4gVitamin A: 74IUVitamin C: 0.4mgCalcium: 9mgIron: 0.2mg
Keyword Gebackener Rosenkohl, Rosenkohl, Rosenkohl Rezept
Hat dir das Rezept geschmeckt? Möchtest du noch mehr davon, direkt zu dir nach Hause?Hol dir jetzt mein Kochbuch
Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Recipe Rating




6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sandra
23 Tage zuvor

Hallo, in deinem Rezept bei Schritt 3 schreibst du „die Tahini Soße mit Salz, Pfeffer und Chili würzen“. Aber im Rezept selber finde ich kein Angabe bzw Mengenangabe zu Tahini Soße? Irgendwie habe ich hier leider ein Verständnisproblem:). Wäre klasse, wenn du/ihr mir weiterhelfen könntet. Vielen Dank und herzliche Grüße Sandra

Admin
Shiba
22 Tage zuvor
Reply to  Sandra

Hallo Sandra,

da hat sich bei mir ein Fehler reingeschlichen.Habe den Satz raus gelöscht.
Vielen Dank für den Hinweis.

Schöne Grüße
Shiba

Ina
24 Tage zuvor

5 Sterne
Wow! Wirklich großartig. War ein wenig skeptisch wegen des vielen Siruos, aber: sehr, sehr lecker! 🙂

Martina
1 Monat zuvor

5 Sterne
Boah, das war suuuuuuperlecker – vielen Dank für das Rezept :daumen:

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilbild

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Newsletter

Jeden Monat
kostenlose EBooks