HeaderSK
HeaderSK

Original Falafel Rezept – super lecker!

Obwohl ich schon seit Jahren  mit einem Palästinenser verheiratet bin, habe ich mich lange nicht getraut Falafel selber zu machen! Wieso eigentlich? Naja, bevor ich diese Frage beantworte erst mal ein paar Fakten zu Falafel selbst. Ich wünsche dir viel Spaß mit meinem Falafel Rezept 🧡

Falafel – was ist das ?

Falafel  ist ein Streetfood aus dem Nahen-Osten (Syrien,Libanon,Palästina). In Deutschland haben Falafel in den letzten Jahren eine große Beliebtheit gewonnen. Ganz besonderes in der veganen/vegetarischen Küche sind sie nicht mehr wegzudenken. Falafel bestehen hauptsächlich aus Kichererbsen, Zwiebeln, Knoblauch, ganz viele grüne Kräuter wie zb. Petersilie und Gewürze. Sie werden zu Kugeln geformt und frittiert.

Falafel Rezept – was isst man zu Falafel?

Wir essen diese gerne eingerollt im Pita Brot (arabisches Fladenbrot) mit Hummus, Tomate, Gurke, Sumach Zwiebeln und einer feinen Tahini-Soße. Aber auch einfach pur ohne nichts schmecken sie hervorragend, am besten wenn sie noch außen schön knusprig und innen weich sind. Oder kurz gedipt in Hummus…Ein Traum!

IMG 1117

Mein Falafel Rezept – Worauf achten?

  • Wichtig ist es trockene Kichererbsen, die vorher eingeweicht sind, hierfür zu verwenden. Nur dann erhält man eine außen knusprige und leicht bröselige Konsistenz (Mit vorgekochten Kichererbsen funktioniert das Rezept nicht).
  • Viel frische Kräuter sorgen für die schöne grüne Farbe darin. Hier empfehle ich statt die kleinen verpackten Kräuter aus dem Supermarkt lieber einen großen Bund beim Gemüsehändler zu kaufen.
  • Für dieses Falafel Rezept habe ich ganze Koriandersamen und Kreuzkümmel verwendet, denn diese geben viel mehr Geschmack ab statt die gemahle Variante. Aber auch mit gemahlenen Gewürzen erzielst du ein sehr gutes Ergebnis, deshalb fühl dich frei hier zu nehmen was du möchtest oder in deiner Vorratskammer noch vorhanden ist.
  • Damit die Falafel dir auch gelingen lese dir auch unbedingt meine Tipps & Anmerkungen (unter dem Rezept) durch!
  • Nun wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Zubereiten und freue mich wie immer über ein Feedback von dir:-)
Falafel Rezept

Meine erste Erfahrung mit Falafel

Nun aber zurück zu der Frage, wieso ich nicht schon früher Falafel selber gemacht habe? 
Als ich meinen Mann kennenlernte, erzählte er mir von seinem Onkel, der in der Schweiz lebt und mehrere Falafel Läden hat (Pittaria).  Er meinte seine Falafel seien die besten Falafel in der ganzen Stadt, ja sogar in der ganzen Schweiz – und das zurecht! Seine Falafel sind so wie Falafel sein müssen und nicht anders! Außen knusprig, innen schön warm, umhüllt in einem warmen fluffigen Pita-Brot mit feinstem Hummus, Tahini-Soße und frischem Salat. Für mich war es , und ist es immer noch, ein absolutes Geschmackserlebnis! Und das alles auch noch: VEGAN! Für mich war klar: wenn Falafel dann nur bei unserem Onkel Sami in seiner Pittaria! Deshalb kam ich viele Jahre gar nicht auf die Idee Falafel selber zu machen. Aber durch die Corona Zeit konnten wir ihn leider nicht mehr so oft besuchen und deshalb habe ich mich nun selbst ran getraut!

Video zum Falafel Rezept

3 weitere Rezepte von mir:

Wenn dir mein Falafel rezept gefällt, dann habe ich hier 3 weitere Rezepte für dich und passend zu Falafel meine geliebte Tahini-Sauce:

SternShiba

Merk dir Fotos und Rezepte ganz einfach auf Pinterest

Auf Pinterest kannst du dir meine Rezepte sehr einfach und praktisch merken. Klicke dazu einfach hier, such dir eins aus und pinne es auf eines deiner Pinboards. 

Folgendes Bild kannst du gerne dafür nutzen dieses Rezept zu pinnen in dem du einmal auf das Foto klickst. Dann erscheint oben links der „Merken“ Button von Pinterest. Einfach drauf klicken. 

Falafel
SternShiba

Wie findest du mein Falafel Rezept?

Lob, Kritik, Meinungen

Hast du das Rezept ausprobiert? Gerne lese ich in den Kommentaren mehr über deine Abwandlungen, Erfahrungen und Vorlieben zu meinem Rezept. Berichte doch auch einmal, wie dir mein Falafel Rezept gelungen ist. Auf dein Feedback hier unter dem Rezept bin ich sehr gespannt. Außerdem findest du mich auch auf Instagram. Auch dort freue ich mich darüber, wenn du deinen „Senf“ dazugibst, mir folgst oder dein Lieblingsrezept teilst oder likst.

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne eine Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung in der Rezeptkarte unten und/oder eine Rezension im Kommentarbereich weiter unten auf der Seite.

Jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Zubereiten!

Unbenanntes Projekt 23
Falafel Rezept

Klassisches Falafel Rezept

Falafel bestehen hauptsächlich aus Kichererbsen, Zwiebeln, Knoblauch, ganz viele grüne Kräuter wie zb. Petersilie und Gewürze. Sie werden zu Kugeln geformt und frittiert. Das hier ist ein klassisches Rezept für Falafel so wie ich es aus Palästina kenne.
4.92 from 34 votes
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
10 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche arabisch, irak, iran, israel, libanon, palästina, syrien
Portionen 30 Bällchen
Kalorien 114 kcal

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • neutrales Öl zum frittieren /anbraten Zb. Sonnenblumenöl
  • 300 g trockene Kichererbsen
  • ½ TL Natron (optional)

Für die Falafel-Masse

  • 1 Bund frische Petersilie (glatt) ca. 80g
  • ½ Bund frischer Koriander ca. 40g
  • Bund frische Minze ca. 20g
  • 2 mittelgroße Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 EL weißer Sesam

Gewürze:

  • 2 TL Koriandersamen
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Chilipulver
  • ½ TL Zimt optional
  • 2 TL Paprikapulver
  • ca. 1,5 TL Salz nach Geschmack
  • ca. 1,5 TL Pfeffer nach Geschmack

Für die Sumach-Zwiebeln:

  • 2 EL Sumach
  • 2 rote Zwiebeln dünne längliche Streifen geschnitten
  • 4 EL Olivenöl

Anleitungen
 

  • Die Kichererbsen mit Natron in eine große Schüssel mit reichlich Wasser geben (die Kichererbsen sollten ca. 6 cm mit Wasser bedeckt sein) und über Nacht eingeweicht lassen.
  • Am nächsten Tag die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob schneiden (damit der Foodprocessor es später einfacher hat).
  • Die restlichen Zutaten für die Falafel-Masse und die Gewürze mit den eingeweichten Kichererbsen (außer Sesam) in einem Food Processor/Küchenmaschiene geben und ca. 20 Sekunden mixen. 
  • Die Masse mit einem Schaber von oben immer wieder nach unten drücken und nochmals mixen. Diesen Schritt 2-3 mal wiederholen, bis die Mischung eine gleichmäßige Konsistenz hat und gut zusammenhält (aber nicht matschig ist).
  • Die Mischung in eine große Schüssel geben und den Sesam darin vermischen.
  • Mit einer Frischhaltefolie bedecken und für ca. 40-60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Währenddessen Sumach-Zwiebeln und Tahini Soße zubereiten. Das Rezept zu meiner Tahini Sauce habe ich dir weiter oben im Blogbeitrag verlinkt.
  • Für die Sumach-Zwiebeln Sumach, Zwiebeln und Olivenöl in eine Schüssel gut vermischen.
  • Das Öl in einem Topf (ca. 2-3 cm hoch)  geben und erhitzen bis sich Bläschen um einen in das Öl gehaltene Holzkochlöffel formen (ca. 190 grad).
  • Die Masse aus dem Kühlschrank nehmen und daraus aus einem gut gehäuftem EL Masse zu Kugeln formen und vorsichtig in das Öl geben. (Oder mit einem Falafel Maker)
  • Diesen Schritt wiederolen, bis der Topfboden gut bedeckt ist. 
  • Etwa 1 Minute braten ohne die Bällchen zu bewegen, dann wenden und weitere 1-2 Minuten braten bis sie Kross sind. 
  • Aus dem Topf nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Mit Hummus, frischem Salat, Sumach-Zwiebeln, Tahini Soße und Pita-Brot genießen.

Shibas Notizen

  1. Die Kichererbsen können so viel Wasser aufsaugen, dass Sie ihre zweifache Menge erreichen. Daher muss man genug Wasser zum einweichen verwenden.
  2. Durch das abkühlen der Masse kann die Stärke ausdringen, diese sorgt dafür dass die Falafel später beim frittieren zusammenhalten und nicht auseinander fallen. Außerdem haben alle Zutaten genug Zeit sich nochmals zu entfalten für ein intensiveres Geschmack und Aroma später.
  3. Um die Falafel zu formen kann ein Falafel Maker, Eisportionierer, zwei Löffeln oder sogar die Hände als Hilfe genommen werden.  Ich habe für dieses Rezept einen Falafel-Maker genommen. Einen Falafel-Maker findet man heutzutage günstig im Internet.

Nährwerte

Calories: 114kcalCarbohydrates: 18gProtein: 5gFat: 3gSaturated Fat: 0.3gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 1gSodium: 194mgPotassium: 234mgFiber: 5gSugar: 4gVitamin A: 255IUVitamin C: 4mgCalcium: 48mgIron: 2mg
Keyword Falafel, Falafel rezept
Hat dir das Rezept geschmeckt? Möchtest du noch mehr davon, direkt zu dir nach Hause?Hol dir jetzt mein Kochbuch
Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Recipe Rating




80 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Jeany
15 Tage zuvor

5 Sterne
Hallo Shiba, ich wollte die Falafel für heute Abend machen. Du schreibst, die Masse für 40-60 Minuten kühlen. Nun haben sich spontan meine Eltern angemeldet und die Zeit könnte etwas knapp werden. Kann ich die Masse auch jetzt schon vorbeiten und heute Abend nur noch frittieren, oder halten sie dann nicht mehr zusammen?

Admin
Shiba
12 Tage zuvor
Reply to  Jeany

Hallo Jeany,

du kannst die Masse auch schon vorher verarbeiten, wichtig ist dass man beim Formen die Masse schön fest zusammen drückt. Am besten gelingt das mit einem Falafel-Maker. Ich hoffe dass es geklappt hat.

Liebe Grüße
Shiba

Sabine
18 Tage zuvor

5 Sterne
Hallo Shiba,danke für das tolle Rezept.Die Falafel waren außen kross und innen weich 🙂
Ich werde auf jeden Fall noch andere Rezepte von dir ausprobieren.

Admin
Shiba
17 Tage zuvor
Reply to  Sabine

Hallo liebe Sabine,

super, das freut mich sehr! Danke für dein Feedback. Ich bin gespannt was du als nächstes ausprobierst 🧡
Liebe Grüße Shiba

Claudia
1 Monat zuvor

5 Sterne
Die Falafel sind perfekt geworden, wir mussten aber etwas Mehl zufügen. Vom Geschmack so, wie sie sein sollen. Dazu außen knusprig und innen weich. Danke für das tolle Rezept. Wird es bestimmt öfter geben.

Admin
Shiba
1 Monat zuvor
Reply to  Claudia

Hallo liebe Claudia,

das freut mich sehr, dass es geklappt hat! Habt ihr die Falafel mit dem Falafel-Maker gemacht oder mit der Hand? Danke für dein Feedback!
Liebe Grüße
Shiba 🧡

Binsen
1 Monat zuvor

5 Sterne
..die Sternchen hatte ich vergessen🤭

Binsen
1 Monat zuvor

Danke für das tolle Rezept. Hab das erste Mal Fallafel selbst gemacht. Sie sind gelungen, weil ich eine tolle Anleitung hatte durch drin Rezept 😊

Admin
Shiba
1 Monat zuvor
Reply to  Binsen

Hallo Binsen,

das freut mich sehr, vielen Dank für dein Feedback:-)

Liebe Grüße
Shiba

Melanie
2 Monate zuvor

4 Sterne
Habe das Rezept heute ausprobiert. Ich habe alles so gemacht wie im Rezept ( Kichererbsen über Nacht etc)

Ich hatte das Gefühl beim formen dass Die Masse sehr nass war und leider sind die Bällchen auch auseinander gefallen

Weisst du wie das sein kann?

Admin
Shiba
1 Monat zuvor
Reply to  Melanie

Hallo liebe Melanie,

vielleicht wurde es zu lange gemixt? Falls die Masse dir zu flüssig erscheint, könntest etwas Kichererbsenmehl (alternativ normales Mehl) hinzufügen um auszugleichen. Oder die Masse vor dem fFrittieren kurz kühl stellen.

Liebe Grüße
Shiba

Elisabeth
2 Monate zuvor

5 Sterne
Liebe Shiba, danke für das Rezept ♡ ich bin schon so lange auf der Suche nach einem authentischen Rezept und bin für den erklärenden Text sehr dankbar, weil ich so verstehen kann, warum meine Falaffeln nie geklappt haben ♡ danke, dass du deine Kultur mit anderen teilst ♡

Admin
Shiba
2 Monate zuvor
Reply to  Elisabeth

Hallo liebe Elisabeth,

vielen herzlichen Dank für dein Feedback! Ich freue mich so sehr, wenn meine Rezept und Texte bei euch ankommen und gelesen werden. Dein Feedback ist eine große Motivation für mich immer weiter zu machen 😊.

Liebe Grüße
Shiba 🧡

Rosa
2 Monate zuvor

5 Sterne
Hallo, ich würde gerne das 5 Fache Rezept machen. Kann ich da die Zutaten auch einzeln mixen und dann in einer Schüssel vermischen?
Liebe Grüße Rosa

Admin
Shiba
2 Monate zuvor
Reply to  Rosa

Hallo liebe Rosa,

Ja, das geht auch! Ich wünsche dir gutes Gelingen und viel Spaß beim Falafel machen 🙂

Liebe Grüße
Shiba

Adriano28
2 Monate zuvor

3 Sterne
Alles in allem ein gutes, authentisches Falaffelrezept. Was mir allerdings nicht gefällt, sind die doch sehr vielen Worte am Anfang, bis man endlich zum eigentlichen Rezept und zu der Zutatenliste gelangt, dauert es eine gefühlte Ewigkeit. Auch dass Sonnenblumenöl zum Frittieren quasi empfohlen wird, hat mich doch sehr verwundert, dieses Öl eignet sich dafür absolut nicht! Nach meinem persönlichen Geschmack wäre eine kurze Einleitung, dann die Zutatenliste, dann das Rezept. Und am Schluss bei Bedarf, der ganze „Erlebnisbericht“ und Tips und Tricks, also alles was jetzt am Anfang steht.

Admin
Shiba
2 Monate zuvor
Reply to  Adriano28

Hallo lieber Adriano,

Danke für dein Feedback, ja das kann ich gut verstehen. Dass nicht jeder sich meinen Text/Erfahrung durchlesen möchte und sich nur für das Rezept interessiert. Dafür gibt es gleich oben die Möglichkeit auf folgenden Button zu klicken: „Springe zum Rezept“. Darauf klicken und du kommst direkt zum Rezept, dieses kannst du mit einem Klick als PDF anzeigen, abspeichern und sogar noch ausdrucken. Und das alles stelle ich hier kostenlos für jeden zur Verfügung:-).

Das mit Sonnenblumenöl ist nur eine Empfehlung. Du kannst zum frittieren selbstverständlich ein anderes neutrales Öl nehmen was du möchtest.

Liebe Grüße
Shiba

Michele
2 Monate zuvor

5 Sterne
Toll, toll, toll 👏 perfekte Konsistenz, hielten ohne extra Mehl zusammen. Wurden innen schön weich und aussen knusprig. Geschmack top, ich habe braune Kichererbsen genommen. Das Rezept bleibt!!! Danke dafür

Admin
Shiba
2 Monate zuvor
Reply to  Michele

Hallo Michele,

oh toll, das freut mich sehr. Vielen Dank für dein Feedback, also funktioniert auch mit braunen Kichererbsen:-)
Liebe Grüße
Shiba

Ronald
3 Monate zuvor

5 Sterne
Moin Shiba,
Bestes Rezept!! Ohne Mehl in der Oel- Friteuse alles stabiel und wunderbar knackig.

Grüße Ronald

Marc
3 Monate zuvor

Moin Shiba,

das Rezept klang so lecker, dass ich es gleich mal ausprobieren wollte. Leider habe ich keine getrockneten Kichererbsen bekommen und es daher mit eingelegten versucht. Leider zerfallen die Bällchen dann imFett, was auch in den Kommentaren beschrieben ist.
Bitte update das Rezept doch mal, dass nicht noch andere Leute darauf reinfallen (du schreibst oben nur, dass man getrocknete Kichererbsen nehmen soll damit sie knuspriger werden).
Wenn ich mal getrocknete Kichererbsen finde versuch ich‘s nochmal!

Admin
Shiba
3 Monate zuvor
Reply to  Marc

Hallo lieber Marc,

mit eingelegtem Kichererbsen funktioniert das Rezept einfach nicht. Deshalb steht ja auch extra getrocknete Kichererbsen. Das ist ein großer Unterschied was die Konsistenz angeht. Ich werde es noch dazu trotzdem nochmals anmerken.

Liebe Grüße
Shiba

Till
4 Monate zuvor

Hi Shiba,

Das Natron wird als optional angegeben. Was ist sein Zweck?

Admin
Shiba
4 Monate zuvor
Reply to  Till

Hallo lieber Tilll,

Etwas Natron macht die Falafel von innen noch weicher und fluffiger, ist ein kleiner Geheimtrick von meinem Schwiegerpapa:-)
Liebe Grüße Shiba 🧡

Cudi
4 Monate zuvor

Hallo Shiba, gestern habe ich auch Falafel zubereitet. Sie waren schön rund und fest, sodass kein Mehl benötigt wurde. Aber beim Frittieren im Topf sind sie leider auseinandergegangen. Hast du ein Tipp? Ich dachte mir vielleicht einfach in eine Pfanne braten ?
Liebe Grüsse
Cudi

Admin
Shiba
4 Monate zuvor
Reply to  Cudi

Hallo liebe Cudi,

freut mich dass die Falkfelmasse schon mal gut geklappt hat. Dass es beim Frittieren auseinander gefallen ist, könnte daran liegen, dass entweder das Öl nicht heiß genug war oder die Falafel Bällchen nicht stark genug zusammengepresst/gedrückt wurden. Hast du es mit der Hand oder mit einem Falafel Maker gemacht?

Liebe Grüße
Shiba

Cudi
4 Monate zuvor
Reply to  Shiba

Danke für deine Antwort:)
ich habe es mit der Hand geformt 🙂

liebe grüsse
cudi

Beate Friedrich
4 Monate zuvor
Reply to  Cudi

5 Sterne
Liebe Cudi, hast du die getrockneten Kichererbsen verwendet? Bei den vorgekochten aus der Dose oder dem Glas bindet die Masse nicht mehr.

Katharina
5 Monate zuvor

5 Sterne
Liebe Shiba, danke das du dieses Rezept geteilt hast. Diese Falafeln sind die Besten.

Admin
Shiba
5 Monate zuvor
Reply to  Katharina

Hallo liebe Katharina,

danke für dein Feedback, das freut mich sehr ☺️.

Liebe Grüße
Shiba 🧡

Silvio Nimmler
5 Monate zuvor

5 Sterne
Sehr angenehmer Kontakt mit Shiba. Ihre Rezepte sind genial.

Admin
Shiba
5 Monate zuvor
Reply to  Silvio Nimmler

Hallo Solivio,

das freut mich sehr! Vielen Dank für dein Feedback 🧡.

Liebe Grüße
Shiba

Conny
5 Monate zuvor

Kann ich die Masse einfrieren, würde dann auftauen und due Falafel gerne machen, wenn ich Gäste habe.

Sally
6 Monate zuvor

5 Sterne
Super Rezept. Vielen Dank!! Kann ich die fertige Masse auch vorbereiten und am Folgetag zubereiten?

Admin
Shiba
6 Monate zuvor
Reply to  Sally

Hallo liebe Sally

Vielen Dank für dein Feedback, das freut mich sehr. Ja du kannst die Masse auch einen Tag vorher zubereiten.
Liebe Grüße Shiba 🧡

Anni
6 Monate zuvor

5 Sterne
Liebe Shiba,
Ich habe heute dein Falafelrezept ausprobiert. Es war ein voller Erfolg. Sogar meine wählerischen Enkel haben davon gegessen.
Herzliche Grüße
Anni

Admin
Shiba
6 Monate zuvor
Reply to  Anni

Hallo liebe Anni,

das freut mich sehr, vielen Dank für dein Feedback! So schon, dass sogar deine Enkeln gegessen haben 🙂

Liebe Grüße
Shiba

Karl-Heinz
7 Monate zuvor

Kann ich die Falafelmasse frisch gemixt einfrieren und später aufgetaut frittieren?

Admin
Shiba
7 Monate zuvor
Reply to  Karl-Heinz

Hallo lieber Karl-Heinz,

ja das geht auch!

Liebe Grüße
Shiba

Karin
8 Monate zuvor

5 Sterne
Habe heute das Rezept für Falafel und Hummus ausprobiert, bin begeistert und werde sicher weitere Rezepte von dir testen. Danke für die tolle Seite

A. M. G.
8 Monate zuvor

5 Sterne
Hi Shiba.. ich habe für unser Familienessen gleich mehrere Deiner Rezepte ausprobiert und.. einmal hatte ich beim Kochen und Zubereiten so ein Gefühl von Dankbarkeit in mir.. weil ich Dein Geschriebenes sehr mag und mir Gefühl und Rezepte so authentisch vorkommen… Dann, war es einfach unheimlich lecker! Mein Mann sagte, dass es alles übertrifft, was er an Falafel und Dingen drumherum in Restaurants gegessen hat.

Ich freue mich, dass ich auf Deine Seite gestoßen bin, liebe Grüße 💜

IMG_20230805_175814_edit_131624940725226.jpg
Marita
8 Monate zuvor

5 Sterne
Liebe Shiba,
bin 70Jahre alt und habe schon vor 20 Jahren mit MigrantInnen Falafel gemacht, als noch keine/r in Deutschland Falafel kannte. Sogar einen kleinen original Falafelmaker hat mir ein junger Syrer damals geschenkt. Damals haben wir viele Falafel gebacken und auf Interkulturellen Festen verkauft. Zuhause hatte ich sie nie gemacht. Aber ich weiß das Originale einzuordnen. DeshaLB BIN ICH SOFORT AN DEINEM Rezept hängengeblieben. Nicht nur, dass du es sehr sorgfältig und nachvollziehbar beschreibst, es ist auch auf den Punkt mit den Gewürzen. Leider hatte ich ein wenig Probleme mit der Bindung, hatte aber Kichererbsenmehl im Haus und habe damit die Bindung angepasst. Nach mehreren Versuchen war es perfekt und ich bedanke mich für das gute Rezept.
Lieben Gruß, Marita

Tanja
9 Monate zuvor

5 Sterne
So mega lecker …. aromatischer geht es ja nicht ….wie im Restaurant…..
Haben sie heute zusammen mit unserem Sohn 11 gemacht …..und was soll ich sagen alle weg ….danke für das tolle Rezept

Jelena
10 Monate zuvor

5 Sterne
Hallo Shiba, vielen Dank für so ein leckeres Rezept. Mein Mann und ich kannte Falafel aus dem Urlaub. Da waren wir schon so begeistert. Nach dem ich dein Rezept gefunden habe, habe ich mich selbst an zubereiten getraut. So frisch, aromatisch, außen kross und innen fluffig, einfach köstlich. Die Falafel wurden in der Pfanne zubereitet, das würde ich beim nächsten Mal ändern und ein Topf mit mehr Öl nehmen. Ansonsten bin ich fürs erstes Mal sehr zufrieden. Deine Seite gefällt mir sehr gut, da werde ich bestimmt ein oder anderes Rezept nach kochen. Lieben Dank und viele Grüße 😉 Jelena

232F316E-CBEB-47A3-94A4-89FB1D7C45F8.jpeg
Nina
11 Monate zuvor

5 Sterne
vielen dank für dieses super leckere rezept. so einfach zu machen und so köstlich!

Claudia
11 Monate zuvor

5 Sterne
Nachdem ich gestern das Tahinidressing zum Linsensalat hatte (genial 😋) kommt heute das Feedback zu den Falafel. MEGA LECKER
Ich hatte lediglich die Petersilie vergessen einzukaufen. Natron habe ich erst beim Teig zubereiten dazugegeben, da ich beim Wässern der Kichererbsen keins da hatte. Beim Ausbacken sind sie richtig schön aufgegangen. So fluffig und saftige Falafel hatte ich noch nie gegessen. Doof nur, dass ich für uns zwei nur die halbe Portion gemacht habe 😅

Per
11 Monate zuvor

5 Sterne
Kann ich die Falafel einfrieren und dann nach dem Auftauen vielleicht noch mal im Ofen warm machen?

Maria
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Hallo Shiba,
heute habe ich mich endlich Mal getraut mit Hilfe deines Rezepts Falafel zu machen. Ich hatte leider keinen frischen Koriander und nur wenig frische Minze. Ansonsten habe ich mich exakt an deine Vorgaben gehalten, und sie sind perfekt gelungen und so mega lecker! Außerdem gefällt mir sehr, dass du so genaue Maßangaben machst. Herzlichen Dank für dieses wunderbare Rezept. Deine Seite ist für mich sehr inspirierend. Ich werde bestimmt noch einiges ausprobieren.
Liebe Grüße Maria

Marie
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Wie viele Bällchen sind pro Portion eingerechnet? Ich muss für 15 Menschen Essen machen und will so ca 3 pro Person haben.

Saskia
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Hallo Shiba, habe heute dein Falafelrezept ausprobiert und sie sind ganz toll geworden. .. außen knusprig und innen schön weich. Hatte schon etwas Bammel davor, nachdem mir die Falafel beim letzten Versuch (nach einem anderen Rezept) auseinandergefallen sind. Viele Dank für das tolle Rezept! 😀

IMG-20230225-WA0012.jpeg
Last edited 1 Jahr zuvor by Saskia
Janine
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Mich verwirrt eine Sache. Es werden getrocknete Kichererbsen, die in Natronwasser eingeweicht wurden genommen….ohne diese zu kochen?

Tom
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Hallo Shiba,
vielen Dank für dieses fantastische Falafelrezept.
Es ist wirklich sehr lecker und das erste Rezept bei dem die Falafel beim Anbraten nicht auseinanderfallen. Das liegt sicherlich daran, dass man die Falafelmasse nach dem Mixen in den Kühlschrank stellt. Früher habe ich das Falafelrezept von Hans Gerlach von der SZ Rezeptseite verwendet. Dort wird Backpulver in die Falafelmasse getan… dadurch könnte es natürlich auseinanderfallen!
Der Trick mit dem Natron im Einweichwasser erschließt sich mir bei rohen Kichererbsen noch nicht. Normalerweise tut man es in das Kochwasser, um die Kochzeit deutlich zu reduzieren. Ich denke aber, das es gut funktioniert hat, da die Kichererbsen gut weich geworden sind und die Falafel nicht auseinandergefallen sind. Würde ich jederzeit wieder so machen!
Obwohl ich „immer“ frischen Koriander und auch Minze im Haus habe, fehlten beide diesmal.
Mir hat das Tahini in den Falafel als Geschmacksträger gut geschmeckt, aber gegessen habe ich die Falafel mit einem klassischen Tsatsiki (Zaziki).
Best Falafel ever!

Jens Michael Rentsch
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Hallo Shiba,

das Rezept klingt verführerisch und ich werde es auch nachkommen.
Eine Frage hab ich aber.
Du schreibst in den Tips etwas von „Maße abkühlen lassen“
wann wird die Maße vor dem Frittierten denn erwärmt?
Hab ich da was überlesen?

LG Jens

Ronald
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Meine ersten selbstgemachten Falafel. Genau nach Rezep in oel Fritirt.
Soooo lecker.
Vielen Dank für das tolle Rezept.
Grüße aus Bremen
Ronald
I

Stephan
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Sehr leckeres Rezept. Sesam war für mich neu und passt mega gut. Habe die Falafel in der Fritteuse (keine Heißluft) zubereitet, ca 4 Minuten bei 165°C. Außen knusprig, innen saftig und locker. Dazu gab es Minzsoße und einen Tomaten/Gurkensalat (mit Kreuzkümmel, Koriander). Kommt auf meine Liste für die nächsten Feiern. Lässt sich gut vorbereiten, vegetarisch und glutenfrei (direkt alles abgedeckt).

Bettina
1 Jahr zuvor

Liebe Shiba,
das klingt klasse! Wo kommt das Natron in dem Rezept zum einsatz?
Liebe Grüße
Bettina

Rose
1 Jahr zuvor

Bin verwirrt. Im Rezept steht nix von Sesam, aber dann soll man Sesam hinzufügen?

Lilia
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Tolles Rezept! Hat uns sehr gut geschmeckt.

Mira Benedum
1 Jahr zuvor

Klappt es, die Falafal in einer Luftfriteuse zu frittieren?

Nino
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Hallo!:)
Danke, für das tolle Rezept! Wie lange hält sich denn der Teig im Kühlschrank?
LG

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilbild

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Newsletter

Jeden Monat
kostenlose EBooks