Einfache orientalische Rezepte

Einfaches Chicken Biryani Rezept – Nationalgericht Pakistans und Indiens

Briyani. Heute möchte ich euch ein ganz besonderes Rezept vorstellen: Chicken Biryani ! Mit diesem Gericht verbinde ich sehr viele schöne Erinnerungen aus meinem Leben. Bei fast jeder Feierlichkeit die ich als Kind und bis heute erlebt habe und erlebe war und ist dieses Gericht mit dabei🧡.

 Über Biryani – Die Königin

Biryani ist für uns Pakistaner und für Inder nicht nur da um unseren Körper zu nähren sondern auch unsere Seelen. Dieses Gericht wird auch als die Königin unter allen Gerichten bezeichnet. Es ist also im wahrsten Sinne einer der wichtigsten Soul Foods unserer Kultur. Chicken Biryani bedeutet Hühnchen (Chicken) Geröstet oder Gebraten (Biryani) und man findet es auch im persischen Raum.  Chicken Biryani hat je nach Region und auch Haushalt eine leicht unterschiedliche Zubereitungsart.

Chicken Biryani Rezept – Einfach

Chicken Biryani zählt zwar zu den Königsdisziplinen der asiatischen Küche aber ich stelle für euch hier eine Anfängerversion vor die einfach zuzubereiten und nachzumachen ist. Ihr habt also hier die Chance euch ein Stück Pakistan auf euren Esstisch zu zaubern. Traditionell wird immer ein ganzes Huhn (zerlegt in mehrere Stücke) verwendet. Ich habe hier Hähnchenbrust Fleisch verwendet, da es einfacher in der Zubereitung ist. Also wenn du es traditioneller magst, dann fühl dich frei ein ganzes Huhn dafür zu verwenden.Ich wünsche euch ein aufregendes Vergnügen und hohen Genuss 🙂 

Zutaten für Chicken Biriyani

Portionen: Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 60 – 90 min

Zutaten:

MASSALA:











AUßERDEM:





FLEISCH:






REIS:




Chicken Biriyani

Zubereitung:

VORBEREITUNGEN:

  1. Knoblauch schälen und fein Hacken und mit dem Joghurt, Salz, Kurkuma und Chili zum Fleisch dazugeben und gut einmassieren.
  2. 30 Minuten zugedeckt ziehen lassen.
  3. Zwiebeln schälen und in feinen Streifen schneiden.
  4. Tomaten waschen und würfeln.
  5. Den Reis mehrmals gründlich waschen und in Wasser einweichen solange das Massala vorbereitet wird.

MASSALA:

  1. In einer großen Pfanne oder einem Wok etwas Öl erhitzen.
  2. Koriandersamen, Kardamom Kapseln und Kreuzkümmel darin braten, bis sich die Aromen entfalten (ca. 1 Minute).
  3. Zwiebeln dazugeben und auf mittlere Hitze für ca. 3-5 Minuten karamellisieren (An dieser Stelle könnten einpaar Zwiebeln für die Deko herausgenommen werden).
  4. Knoblauch-Ingwerpaste dazugeben und weitere 2-3 Minuten braten.
  5. Kurkuma, Chili, Korianderpulver und Garam Masala dazugeben und für etwa 1 Minute anrösten.
  6. Mit den Tomaten ablöschen und 2-3 Minuten kochen.
  7. Das marinierte Fleisch und die Rosinen dazugeben und kurz scharf anbraten.
  8. Mit geschlossenem Deckel auf niedrige Hitze ca. 5 Minute köcheln. Das Fleisch muss nicht ganz durch gebraten  werden, da es später mit dem Reis noch zu ende gart (nur 75% durchbraten).

REIS: 

  1. In einem großen Topf reichlich Wasser (2-3 fache Menge wie das Reis) geben und zum kochen bringen.
  2. Zimtstange, Kardamomkapseln , Nelken und den Reis hinzugeben und bis zu 70%  kochen (etwa 3-5 Minuten).Der Reis darf nicht zu ende gekocht werden, da es mit dem Hähnchen Massala später noch zu ende gegart wird.
  3. Immer wieder gut rühren, damit der Reis nicht verklebt. 
  4. Den Reis abgießen. Nun kann mit der Beschichtung von Reis und Massala begonnen werden.

ZUSAMMENFÜHREN VON REIS UND MASSALA:

Nun 2-3 Lagen aus dem Masala, Reis, Röstzwiebeln, Zitronensaft sowie Safranmilch schichten. Schaut euch dazu das 20 Sekunden Video an um zu erfahren wie ich das gemacht habe.

Dabei sollte die Safran-Milch Mischung Löffelweise über den Reis verteilt werden.

Mit einem Deckel gut verschließen (eventuell mit einem sauberen Geschirrtuch dazwischen, damit kein Dampf entweichen kann). 

Nun den Topf wieder auf den Herd stellen, einmal ganz Kurz den Herd hochdrehen (ganz kurz, es soll nicht verbrennen) und sofort auf niedrigste Stufe schalten und für ca. 10 Minuten zu ende garen.

Video zu Chicken Biryani Rezept

3 weitere Chicken Rezepte von mir

Dir gefällt mein Chicken Biryani Rezept? Dann habe ich hier 3 ähnliche Rezepte. Ich bin mir sicher diese werden dir auch gefallen:

Wie findest du mein Biryani Rezept?

Lob, Kritik, Meinungen

Hast du das Rezept ausprobiert? Gerne lese ich in den Kommentaren mehr über deine Abwandlungen, Erfahrungen und Vorlieben zu meinem Rezept. Berichte doch auch einmal, wie dir mein Chicken Biryani gelungen ist. Auf dein Feedback hier unter dem Rezept bin ich sehr gespannt. Außerdem findest du mich auch auf Instagram. Auch dort freue ich mich darüber, wenn du deinen „Senf“ dazugibst, mir folgst oder dein Lieblingsrezept teilst oder likst.

Wenn du dieses Rezepte ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne eine Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung in der Rezeptkarte unten und/oder eine Rezension im Kommentarbereich weiter unten auf der Seite.

Jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Zubereiten!

Unbenanntes Projekt 23
Chicken Biriyani

Chicken Biryani Rezept

Mit Chicken Biryani bin ich aufgewachsen und freue mich deshalb sehr heute dieses Rezept aus meiner Kindheit mit euch zu teilen!
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Indien, Pakistan
Portionen 5 Personen

Zutaten
  

Für Das Masala:

  • 1 EL Koriandersamen
  • 2 getrocknete Kardamomkapseln (schwarz)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 3 große Zwiebel
  • 2 EL Knoblauchingwerpaste
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 TL Korianderpulver
  • 1 TL Garam Masala
  • 5 große Tomaten
  • 2 EL Rosinen

Für die Fleischmarinade:

  • 800 g Hähnchengulasch
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Chilipulver
  • ½ Zitrone
  • 3 EL Joghurt

Für den Reis:

  • 500 g Basmatireis
  • 1 kleine Zimtstange
  • 2 grüne Kardamomkapseln
  • 2 Nelken

Sonstiges:

  • ½ TL Safran
  • 50-100 ml lauwarme Milch
  • 1 handvoll frischer Koriander
  • 200 g Röstzwiebeln
  • ½ Zitrone

Anleitungen
 

Die Vorbereitungen:

  • Knoblauch schälen und fein Hacken. Mit dem Joghurt, Salz, Kurkuma und Chili zum Fleisch dazugeben und gut vermischen.
  • 30 Minuten zugedeckt ziehen lassen.
  • Zwiebeln schälen und in feinen Streifen schneiden
  • Tomaten waschen und würfeln.
  • Den Reis mehrmals gründlich waschen und in Wasser einweichen solange das Massala vorbereitet wird.

Das Masala:

  • In einer großen Pfanne oder einem Wok reichlich Öl erhitzen.
  • Koriandersamen, Kardamom Kapseln und Kreuzkümmel darin kurz braten, bis sich die Aromen entfalten (ca. 30 Sekunden).
  • Zwiebeln dazugeben und auf mittlere Hitze für ca. 3-5 Minuten anschwitzen - bis die Zwiebeln leicht hellbraun werden. (An dieser Stelle könnten einpaar Zwiebeln für die Deko herausgenommen werden).
  • Knoblauch-Ingwerpaste dazugeben und weitere 2-3 Minuten braten.
  • Kurkuma, Chili, Korianderpulver und Garam Masala dazugeben und für etwa 1 Minute anrösten.
  • Mit den Tomaten ablöschen und 2-3 Minuten kochen.
  • Das marinierte Fleisch und die Rosinen dazugeben und kurz scharf anbraten.
  • Mit geschlossenem Deckel auf niedrige Hitze ca. 5 Minute köcheln. Das Fleisch muss nicht ganz durch gebraten  werden, da es später mit dem Reis noch zu ende gart (nur 75% durchbraten).
  • REIS:
  • In einem großen Topf reichlich Wasser (2-3 fache Menge wie das Reis) geben und zum kochen bringen.
  • Zimtstange, Kardamomkapseln , Nelken und den Reis hinzugeben und bis zu 70%  kochen (etwa 3-5 Minuten).Der Reis darf nicht zu ende gekocht werden, da es mit dem Hähnchen Massala später noch zu ende gegart wird.
  • Immer wieder gut rühren, damit der Reis nicht verklebt. 
  • Den Reis abgießen. Nun kann mit der Beschichtung von Reis und Massala begonnen werden.

ZUSAMMENFÜHREN:

  • Nun 2-3 Lagen aus dem Masala, Reis, Röstzwiebeln, Zitronensaft sowie Safranmilch schichten. Schaut euch dazu das 20 Sekunden Video an um zu erfahren wie ich das gemacht habe.
  • abei sollte die Safran-Milch Mischung Löffelweise über den Reis verteilt werden.
  • Mit einem Deckel gut verschließen (eventuell mit einem sauberen Geschirrtuch dazwischen, damit kein Dampf entweichen kann). 
  • Nun den Topf wieder auf den Herd stellen, einmal ganz Kurz den Herd hochdrehen (ganz kurz, es soll nicht verbrennen) und sofort auf niedrigste Stufe schalten und für ca. 10 Minuten zu ende garen.
Keyword Biryani, Chicken Biryani
Tried this recipe?Let us know how it was!

Hast du das Rezept nachgekocht? Teile es mit mir indem du mich mit @shibaskitchen markierst.

Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Recipe Rating




2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ralf Kabelitz
16 Tage zuvor

Vielen Dank für dein tolles Rezept. Allerdings meine ich, dass es besser wäre erst das Fleisch anzubraten und dann die Tomaten dazu zugeben, sonst brät da nichts. Was meinst du?

Das könnte dir auch gefallen

Einfach Orientalisch - Rezepte aus Pakistan und Palästina

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Shibas Kitchen Logo

Newsletter