HeaderSK
HeaderSK

Bärlauchpesto Rezept – so einfach gehts!

Bärlauchpesto – eine einfache und köstliche Möglichkeit, die Aromen des Frühlings einzufangen. Mit seinem intensiven Geschmack und seiner leuchtend grünen Farbe ist Bärlauchpesto nicht nur eine kulinarische Freude, sondern auch ein gesunder Genuss. Die Zubereitung ist wirklich super einfach und macht besonders viel Spaß, wenn man den Bärlauch sogar selbst gepflückt hat! Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit meinem Bärlauchpesto Rezept 🧡.

Bärlauch – das solltest du wissen!

Bärlauch, auch bekannt als „wilder Knoblauch“ oder „Waldknoblauch“, ist eine Pflanze, die im Frühling in vielen Wäldern Europas zu finden ist. Seine markanten grünen Blätter und der knoblauchähnliche Geruch machen ihn leicht zu erkennen. Doch Bärlauch ist nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern bietet auch eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen.

Wie gesund ist Bärlauch? Die gesundheitlichen Vorteile von Bärlauch
Bärlauch ist reich an Vitamin C, Eisen und Antioxidantien und wird schon seit Jahrhunderten für seine heilenden Eigenschaften geschätzt. Er wirkt entzündungshemmend, stärkt das Immunsystem und unterstützt die Verdauung. Durch die Zugabe von Olivenöl und Pinienkernen erhalten Sie außerdem eine gute Portion gesunder Fette und Proteine. Also, warum nicht öfter mal zu Bärlauchpesto greifen?

Bärlauch selber sammeln & erkennen!
Beim Sammeln von Bärlauch ist jedoch Vorsicht geboten. Verwechslungen mit giftigen Pflanzen wie Maiglöckchen oder Herbstzeitlose sind möglich. Daher ist es wichtig, sich vor dem Sammeln über die Pflanze und ihre Merkmale zu informieren oder Bärlauch nur in Begleitung eines Experten zu sammeln.

 

Bärlauchpesto

Bärlauchpesto Rezept einfach – so gehts!

Die Zubereitung von Bärlauchpesto ist kinderleicht und erfordert nur wenige Zutaten. Alles, was du benötigst, sind frischer Bärlauch, geröstete Pinienkerne, Parmesan, Olivenöl und eine Prise Salz. Gebe einfach alle Zutaten in einen Mixer oder eine Küchenmaschine und pürieren Sie sie zu einer cremigen Paste. Schon ist dein selbstgemachtes Bärlauchpesto fertig! Du kannst es als Sauce für Pasta verwenden, als Dip für Gemüse oder als Aufstrich für Brot. Die Möglichkeiten sind endlos!

Wie lange hält sich Bärlauchpesto?

Die Haltbarkeit von Bärlauchpesto hängt davon ab, wie es gelagert wird. Im Kühlschrank aufbewahrt, hält es sich problemlos für mehrere Wochen. Es ist jedoch wichtig, das Pesto immer mit einer dünnen Schicht Olivenöl zu bedecken, um es vor dem Verfärben zu schützen. Alternativ kannst du es auch portionsweise einfrieren und bei Bedarf auftauen. So hast du immer eine leckere Sauce zur Hand, wenn der Hunger kommt!

Bärlauchpesto

Was isst man zu Bärlauchpesto?

Bärlauchpesto passt zu einer Vielzahl von Gerichten und kann auf vielfältige Weise genossen werden. Als Sauce für Pasta oder Gnocchi, als Dip für knuspriges Brot oder Gemüsesticks oder als Aufstrich für Sandwiches und Wraps. Du kannst es sogar zu gegrilltem Fleisch oder Fisch servieren, um eine extra Portion Geschmack zu bekommen. Die Möglichkeiten sind endlos und Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Bärlauchpesto

Weitere Bärlauch Rezepte

Wenn dir mein Rezept zu Bärlauchpesto gefällt, dann habe ich hier 3 weitere tolle Bärlauch-Rezepte für dich. Ich bin mir sicher die werden dir auch gefallen:

Wie findest du mein Bärlauchpesto Rezept?

Probiere doch einfach einmal aus, wie es dir am besten schmeckt. Gerne lese ich in den Kommentaren mehr über deine Abwandlungen, Erfahrungen und Vorlieben zu meinem Rezept. Berichte doch auch einmal, wie dir mein Bärlauchpesto Rezept mit Gemüse gelungen ist. Auf dein Feedback hier unter dem Rezept bin ich sehr gespannt. Außerdem findest du mich auch auf Instagram. Auch dort freue ich mich darüber, wenn du deinen „Senf“ dazugibst, mir folgst oder dein Lieblingsrezept teilst oder likst.

Wenn du dieses Rezepte ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne eine Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung in der Rezeptkarte unten und/oder eine Rezension im Kommentarbereich weiter unten auf der Seite.

Jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim backen! 

Unbenanntes Projekt 23
Bärlauchpesto

Bärlauchpesto Rezept

Bärlauchpesto - eine einfache und köstliche Möglichkeit, die Aromen des Frühlings einzufangen. Mit seinem intensiven Geschmack und seiner leuchtend grünen Farbe ist Bärlauchpesto nicht nur eine kulinarische Freude, sondern auch ein gesunder Genuss. Mit diesem Rezept hast du ca. 200g Bärlauchpesto. Viel Spaß mit meinem Bärlauchrezept!
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
2 Minuten
Gesamtzeit 12 Minuten
Gericht Abendessen, Aufstrich, Bärlauchpesto, Dip, Familiengericht, Pesto
Küche Europa
Portionen 1 Glas
Kalorien 1282 kcal

Ausrüstung

q? encoding=UTF8&ASIN=B091NFZJ9L&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=shibaskitchen 21&language=de DEir?t=shibaskitchen 21&language=de DE&l=li2&o=3&a=B091NFZJ9L
1 Mixer

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 180 g Bärlauch ca. 4 Bund
  • 160 ml Olivenöl + etwas mehr zum bedecken
  • 80 g Parmesan
  • 60 g Pinienkerne geröstet
  • ½ TL Salz + mehr nach Geschmack
  • ½ TL schwarzer Pfeffer optional

Sonstiges:

  • Gläser zum aufbewahren/umfüllen

Anleitungen
 

  • Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis sie goldbraun und duftend sind. Achten Sie darauf, sie regelmäßig zu wenden, damit sie nicht verbrennen. Sobald sie geröstet sind, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Den Bärlauch gründlich waschen und trocken tupfen. Die groben Stiele entfernen und die Blätter grob hacken.
  • Den Parmesan grob reiben oder in Stücke schneiden.
  • Alle Zutaten - den gehackten Bärlauch, die gerösteten Pinienkerne, den geriebenen Parmesan und das Olivenöl - in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben.
  • Die Zutaten fein pürieren, bis eine glatte Paste entsteht. Je nach gewünschter Konsistenz können Sie mehr Olivenöl hinzufügen.
  • Das Bärlauchpesto in saubere Gläser oder Behälter füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken, um das Pesto vor dem Verfärben zu schützen.
  • Das Bärlauchpesto hält sich im Kühlschrank für mehrere Wochen. Verwenden Sie es als leckere Sauce für Pasta, zum Verfeinern von Salaten oder als Aufstrich für Brot.

Shibas Notizen

  1. Das Bärlauchpesto hält sich im Kühlschrank für mehrere Wochen. Verwenden Sie es als leckere Sauce für Pasta, zum Verfeinern von Salaten oder als Aufstrich für Brot.
  2. Das Bärlauchpesto in saubere Gläser oder Behälter füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken, um das Pesto vor dem Verfärben zu schützen.

Nährwerte

Calories: 1282kcalCarbohydrates: 3gProtein: 29gFat: 130gSaturated Fat: 28gPolyunsaturated Fat: 12gMonounsaturated Fat: 86gCholesterol: 54mgSodium: 1284mgPotassium: 75mgSugar: 1gVitamin A: 625IUCalcium: 948mgIron: 1mg
Keyword Bärlauch, Bärlauch Rezept, Bärlauchpesto
Hat dir das Rezept geschmeckt? Möchtest du noch mehr davon, direkt zu dir nach Hause?Hol dir jetzt mein Kochbuch
Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Recipe Rating




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilbild

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Newsletter

Jeden Monat
kostenlose EBooks