HeaderSK
HeaderSK

Baba Ghanoush Rezept – veganer Auberginendip aus Levante

Baba Ghanoush ist eine Auberginencreme, die aus einpaar einfachen Zutaten besteht und aus der Levante kommt. Dort gehört Baba Ganoush zu den Favorit Mezze Gerichten. Mezze Gerichte sind Vorspeisen welche auch als Frühstücksgerichte bekannt sind. Heute verrate ich dir mein Baba Ganoush Rezept. Du wirst erstaunt sein wie einfach es ist! Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit meinem Rezept 🧡.

Was ist Baba Ganoush? – Auberginendip Levante

Baba Ghanoush ist im Grunde ein Auberginendip. Niemand weiß genau, woher der Name stammt, aber auf Arabisch bedeutet „baba“ Vater und „ghanoush“ verwöhnt. Zusammen ergibt es einen Namen, der einfach Spaß macht auszusprechen!  Die Hauptzutat ist Aubergine, die auf dem Grill oder im Ofen süß und rauchig wird. Dazu kommen drei weitere mediterrane Zutaten, die man meist vorrätig hat: frischer Knoblauch, frischer Zitronensaft und Tahini (Sesampaste), die alles zusammenbindet. Es ist im Grunde wie der weniger bekannte Cousin von Hummus! Das erste Mal habe ich diese köstliche Auberginencreme bei meiner palästinensischen Schwiegerfamilie gegessen. Mein Schwiegervater hat sie gerne für uns zubereitet. Dafür hat er die Auberginen in Aluminiumfolie gewickelt und dann sehr lange im Backofen gebacken. Von außen waren sie fast schon schwarz, aber innen schön weich und warm.

 Baba Ganoush Rezept – die Hauptzutaten

  • Auberginen: Die Aubergine verleiht Baba Ghanoush seinen einzigartigen Geschmack und seine Textur. Um die richtige Aubergine auszuwählen, suche nach einer, die fest ist, sich für ihre Größe schwer anfühlt und eine glatte, glänzende Haut hat. Vermeide solche mit faltiger oder beschädigter Haut, da sie überreif oder beschädigt sein könnten.
  • Tahini (Sesampaste): Tahini fügt dem Gericht einen reichhaltigen, nussigen Geschmack und eine cremige Textur hinzu. Es trägt auch zu den gesunden Fetten und dem Proteingehalt von Baba Ghanoush bei.
  • Knoblauchzehe: Knoblauch fügt Baba Ghanoush eine aromatische Tiefe und kräftigen Geschmack hinzu und schafft ein Gleichgewicht zwischen dem Rauchgeschmack der Aubergine und der Säure des Zitronensafts.
  • Zitrone :Diese wesentliche Zutat hellt die Aromen des Dips auf und fügt eine leichte Säure hinzu, die den Rauchgeschmack der gerösteten Aubergine ergänzt.
  • Salz: Eine Prise Salz ist nötig, um die Aromen der anderen Zutaten zu verstärken und die natürliche Süße der gerösteten Aubergine hervorzuheben.
Baba Ganoush Rezept

Auberginendip im Backofen 

Bei meiner Variante werden die Auberginen nicht in Aluminiumfolie eingewickelt. Stattdessen habe ich die Auberginen halbiert und vor dem Backen mit einem Messer ein Karo-Muster eingeritzt. Dadurch werden die Auberginen:

  • Schneller weich und brauchen nicht sooo lange im Ofen. 
  • Du brauchst keine Aulofolie
  • Trotzdem werden sie schön weich und rauchig im Geschmack.
  • Falls du jedoch die Möglichkeit hast, die Auberginen direkt auf den heißen Grill zu legen, hat das natürlich immer Vorrang! Die Auberginen werden super schnell weich und entwickeln ein wunderbares Röstaroma.
Baba Ganoush

Baba Ganoush Rezept – Schritt für Schritt Anleitung

  • Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  • Auberginen halbieren und mit einem Messer ein Karomuster einschneiden.
  • Die Auberginen in eine große Auflaufform oder Backblech geben und mit Olivenöl bestreichen.
  • Im Backofen für 40-50 Minuten backen. Bis sie oben schön braun sind. Nach Hälfte der Zeit die Auberginenhälften wenden.
  • Das Fruchtfleisch vorsichtig mit einem Löffel herausnehmen und auf einem Brett geben und einem Messer klein hacken.
  • Die restlichen Zutaten dazugeben und alles gut vermsichen oder cremig pürieren. Abschmecken und nach Geschmack mehr Zitrone oder mehr Tahini dazugeben.
  • Mit Olivenöl, Petersilie, Sesam, Granatapfelkerne und Chiliflocken nach Geschmack anrichten und frischem Brot oder Gemüsesticks servieren.
Baba Ganoush

Was passt zu Baba Ganoush?

Baba Ganoush kann zu alles mögliche serviert werden. Hier habe ich dir einige Ideen zusammengefasst: 

  • Baguette, Pita Brot, Fladenbrot
  • Gemüsesticks
  • Reiswaffeln, Knäckebort
  • Pasta & Co 
  • Falafel
  • Sanwichbrot
Baba Ganoush Rezept

Meine Tipps für das beste Baba Ganoush: 

  • Wähle hochwertige Zutaten: Dieses selbstgemachte Baba Ghanoush Rezept hat nur 4 Zutaten. Daher ist es wichtig, dass jede dieser Zutaten von hoher Qualität ist. Das bedeutet frischer Knoblauch, frischer Zitronensaft und Tahini, das nur aus Sesampaste besteht.
  • Aubergine abtropfen lassen, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen: Du kannst die ganze Aubergine abtropfen lassen oder sie in kleinere Stücke schneiden und dann abtropfen lassen. Ich lasse sie normalerweise 10 Minuten in einem Sieb abkühlen und überschüssige Flüssigkeit abgeben. Dieser Schritt ist nicht zwingend erforderlich; du kannst die Flüssigkeit auch einfach mit mixen.
  • Zutaten nach deinem Geschmack anpassen: Bei Baba Ghanoush, und tatsächlich bei den meisten Dips aus der Levante, kannst du die Proportionen nach deinem Geschmack anpassen. Mehr Tahini, mehr Zitrone oder mehr Knoblauch – passe es an, wie es dir gefällt.
  • Den Dip im Kühlschrank setzen lassen: Du wirst bemerken, dass der Dip dicker wird, wenn er im Kühlschrank abkühlt und sich setzt. Das liegt daran, dass die Flüssigkeit aus der gerösteten Aubergine und die natürlichen Fette aus dem Tahini fest werden.
Baba Ganoush Rezept

Baba Ganoush wie lange haltbar?

Es lohnt sich Baba Ganoush auf Vorrat zuzubereiten. Denn in einer luftdicht, verschlossenen Firschhaltebox kann man es bis zu eine Woche aufbewahren. Ich friere es auch gerne aus Vorrat ein.  So habe ich für die nächste Grillparty oder Brunch mit Freunden immer frisches Baba Ganoush parat. Zum auftauen einfach eine Nacht vorher im Kühlschrank stellen.

Wie schmeckt Baba Ganoush?

Wie bereits erwähnt, ein perfektes Baba Ganoush sollte ein rauchiges Aroma von der gebackenen Aubergine haben. Dieser feine rauchige Geschmack der Auberginen, das Olivenöl, die Tahini ….. Die Kombination ist einfach so simple und perfekt! Du merkst schon wie ich schwärme. Diese Auberginencreme musst du wirklich unbedingt probieren! 

Das Video zu Baba Ganoush Rezept

3 weitere Dip-Rezepte für dich

Dir gefällt mein Baba Ganoush Rezept? Dann habe ich hier 3 weitere lecker Dips . Ich bin mir sicher diese werden dir auch gefallen: 

Wie findest du mein Baba Ganoush Rezept?

Hast du dieses Rezept ausprobiert?  Auf dein Feedback hier unter dem Rezept bin ich sehr gespannt. Außerdem findest du mich auch auf Instagram. Auch dort freue ich mich darüber, wenn du deinen „Senf“ dazugibst, mir folgst oder dein Lieblingsrezept teilst oder likst.

Wenn du dieses Rezepte ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne eine Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Bewertung in der Rezeptkarte unten und/oder eine Rezension im Kommentarbereich weiter unten auf der Seite.

Jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Zubereiten!

Unbenanntes Projekt 23
Baba Ganoush Rezept

Baba Ganoush Rezept - Veganer Auberginen-Dip

Baba Ghanoush ist eine Auberginencreme - die aus einpaar einfachen Zutaten besteht und aus der Levante kommt. Dort gehört Baba Ganoush zu den Favorit Mezze Gerichten. Mezze Gerichte sind Vorspeisen welche auch als Frühstücksgerichte bekannt sind. Heute verrate ich dir mein Baba Ganoush Rezept. Du wirst erstaunt sein wie einfach es ist! 
5 from 8 votes
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
5 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Beilage, Brunch, Frühstück, Mezze, Vorspeise
Küche Levante, libanon, palästina, syrien
Portionen 4 Personen
Kalorien 4 kcal

Ausrüstung

1 Pürierstab optional

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 4 große Auberginen
  • 50 ml natives Olivenöl zum Bestreichen & Servieren
  • 1 Zitrone Saft aus der Zitrone
  • 70 ml Tahini
  • 1 kleine Knoblauchzehe (gehackt/gerieben) oder 2 kleine
  • Salz nach Geschmack
  • ½ TL Kreuzkümmel optional
  • ½ TL Paprikapulver optional

Sonstiges/Topping:

  • Granatapfelkerne, Chiliflocken, Sesam, Olivenöl, Petersilie zum Servieren

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  • Auberginen halbieren und mit einem Messer ein Karomuster einschneiden.
  • Die Auberginen in eine große Auflaufform oder Backblech geben und mit Olivenöl bestreichen.
  • Im Backofen für 40-50 Minuten backen. Bis sie oben schön braun sind. Nach Hälfte der Zeit die Auberginenhälften wenden.
  • Das Fruchtfleisch vorsichtig mit einem Löffel herausnehmen und auf einem Brett geben und einem Messer klein hacken.
  • Die restlichen Zutaten dazugeben und alles gut vermsichen oder cremig pürieren. Abschmecken und nach Geschmack mehr Zitrone oder mehr Tahini dazugeben.
  • Mit Olivenöl, Petersilie, Sesam, Granatapfelkerne und Chiliflocken nach Geschmack anrichten und frischem Brot oder Gemüsesticks servieren.

Shibas Notizen

  • Du kannst die weich gebackenen Auberginen mit der Knoblauchzehe auf einem Brett klein hacken und dann mit den flüssigen Zutaten vermischen oder du gibts alles in einem Foodprozessor und mixt es cremig. 
  • Bei Baba Ghanoush, und tatsächlich bei den meisten Metze Dips aus der Levante, kannst du die Proportionen nach deinem Geschmack anpassen. Mehr Tahini, mehr Zitrone oder mehr Knoblauch – passe es an, wie es dir gefällt.

Nährwerte

Calories: 4kcalCarbohydrates: 0.3gProtein: 0.1gFat: 0.3gSaturated Fat: 0.04gPolyunsaturated Fat: 0.1gMonounsaturated Fat: 0.1gSodium: 0.5mgPotassium: 10mgFiber: 0.1gSugar: 0.1gVitamin A: 64IUVitamin C: 0.1mgCalcium: 2mgIron: 0.1mg
Keyword Auberginencreme, Baba Ganoush, Baba Ganoush rezept
Hat dir das Rezept geschmeckt? Möchtest du noch mehr davon, direkt zu dir nach Hause?Hol dir jetzt mein Kochbuch
Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Recipe Rating




17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Renate
1 Monat zuvor

5 Sterne
Hallo liebe shiba! Ich freue mich sehr, daß ich deine Rezepte gefunden habe
Ich bin gerade in Vorbereitung um Falafel zu machen. Ich liebe die arabische Küche sehr! Also, vielen Dank und liebe Grüße aus Köln.

Admin
Shiba
1 Monat zuvor
Reply to  Renate

Hallo liebe Renate,

ach das freut mich wirklich sehr! Ich freue mich ebenfalls, dass du mich gefunden hast!
Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Stöbern, Kochen, Ausprobieren & Schlemmern! Über ein Feedback freue ich mich immer:-)

Liebe Grüße
Shiba ❤️

Jule
7 Monate zuvor

Kann ich die Creme tatsächlich problemlos einfrieren?
Habe Sorge, dass sie nach dem Auftauen krümelig o ä wird

Admin
Shiba
7 Monate zuvor
Reply to  Jule

Hallo liebe Jule,

ja das ist kein Problem. Zum auftauen am besten eine Nacht vorher aus dem Gefrierfach herausholen und im Kühlschrank auftauen lassen.

Liebe Grüße
Shiba

Michael
8 Monate zuvor

5 Sterne
Vielen Dank für das leckere Rezept.
Baba Ganoush, Hummus und Naan Brot gibt es bei uns seit 3 Wochen eigentlich ständig.

Admin
Shiba
8 Monate zuvor
Reply to  Michael

Hallo lieber Michael,

danke für dein Feedback, das freut mich sehr ☺️.

Liebe Grüße
Shiba 🧡

Sylvia
11 Monate zuvor

5 Sterne
Das Rezept ist wirklich total lecker. So wie alle deine Rezepte. Wir lieben es.

G. Leinbach
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Sehr passend zu gebratenem Fleisch und Ofenkartoffeln. Der Duft der gegarten Auberginen ist herrlich.

Tina
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Richtig lecker!!! Danke für das Rezept 👍🏽👌

Maola
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Hallo Shiba,
ich habe heute zum ersten Mal Baba Ghanoush gemacht und mich für dein Rezept entschieden, weil es mit wenigen Zutaten auskommt. Es war sehr lecker 😋. Ich habe nur 30 ml Öl verwendet und finde die Konsistenz trotzdem gut. Ich verwende immer weiße Tahin, weil mir diese besser schmeckt. Gibt es ein Olivenöl dass du empfehlen kannst? Vielen Dank für das leckere Rezept👍🏻

Anna
1 Jahr zuvor

5 Sterne
Liebe Shiba, ich habe das Rezept nachgekocht und es war super köstlich 😋 vielen herzlichen Dank für das tolle Rezept. Ich habe übrigens kein Tahin genommen, weil ich keins hatte, sondern Erdnussmus, das hat genauso gut geklappt. Alles Liebe für dich

Claudia
1 Jahr zuvor

5 Sterne
sehr gut und einfach in der Zubereitung

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilbild

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Newsletter

Jeden Monat
kostenlose EBooks