HeaderSK
HeaderSK

Arabischer Hühnereintopf mit Perl-Couscous (Moghrabieh)

Du liebst Eintopfgerichte und bist auf der Suche nach einem ganz besonderen Eintopf? Dann bist du hier genau richtig. Ich stelle heute einen ganz besonderen Hühnereintopf mit Perl-Couscous vor. Es ist ein Gericht aus der arabischen Küche und wird dort Moghrabieh genannt. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit meinem Rezept! 🧡

 Hühner-Eintopf mit Perlcousocus (Moghrabieh)

Moghrabieh ist ein traditionelles Gericht aus der arabischen Küche, das sich durch seine charakteristischen runden, perlengroßen Couscous-Körner auszeichnet. Dieser spezielle Couscous wird Moghrabieh genannt, daher also auch der Name dieses Gerichtes. Moghrabieh wird typischerweise in herzhaften Eintöpfen zubereitet, wobei die Körner den Geschmack der Brühe aufnehmen und eine köstliche Konsistenz bieten. Das Gericht ist besonders in Ländern des Nahen Ostens, wie dem Libanon, Syrien und Jordanien, verbreitet. Dort wird Moghrabieh oft zu festlichen Anlässen oder in Familienzusammenkünften serviert. Die Zubereitung kann je nach Region variieren, wobei unterschiedliche Gewürze und Beilagen verwendet werden. Traditionell wird Moghrabieh häufig mit Fleisch, Gemüse und Kichererbsen kombiniert, was zu einem reichhaltigen und geschmacksintensiven Eintopf führt.

Woher bekomme ich Perl-Cousocus?

Perl-Couscous, oder Moghrabieh, ist in gut sortierten Supermärkten, orientalischen Lebensmittelgeschäften oder online erhältlich. Weiter unten in der Rezeptkarte habe ich dir den Perl-Couscous verlinkt, welches ich für dieses Gericht verwendet habe. 

Couscous zubereiten
Couscous zubereiten

Moghrabieh – die Zutaten auf einem Blick

  • Bio-Huhn:  Meistens werden für dieses Gericht Hühnerschenkel verwendet. Ich habe hier ein ganzes  Bio-Huhn genommen, denn ich finde dass es eine besonders  aromatische Hühnerbrühe liefert.
  • Pimentkörner und schwarzer Pfeffer: Die Pimentkörner und schwarzer Pfeffer sorgen für eine würzige Note im Eintopf, wodurch das Gericht ein ganz typisch arabischen Geschmack bekommt.
  • Lorbeerblatt und Zimtstange: Lorbeerblatt und Zimtstange verleihen dem Eintopf eine subtile, aromatische Tiefe. Man kann sie durch andere aromatische Gewürze wie Nelken oder Sternanis ersetzen.
  • Kleine runde Zwiebeln und Knoblauchzehen: Sie tragen zur Geschmacksentwicklung des Eintopfs bei. In eineigen Rezepten werden die Zwiebeln vorher angebraten. Ich brate sie hier nach dem sie weich gekocht sind an. Das kannst du aber machen wie du möchtest.
  • Karotten: Karotten sind optional, ich hatte welche da und habe sie mit zur Brühe gegeben. Sie bringen eine natürliche Süße und eine lebendige Farbe in den Eintopf. 
  • Libanesischer Couscous (Moghrabieh): Der Moghrabieh-Couscous sorgt für eine einzigartige Textur im Eintopf und nimmt die Aromen der Brühe gut auf. Falls nicht verfügbar, können kleine Muscheln- oder Buchstabennudeln verwendet werden.
  • Vorgekochte Kichererbsen: Die Kichererbsen fügen dem Eintopf Proteine und eine angenehme Bissfestigkeit hinzu. Man kann sie durch weiße Bohnen oder Linsen ersetzen.
  • Butter: Die Butter verleiht dem Gericht eine zusätzliche Geschmacksdimension und sorgt für eine cremige Konsistenz. Olivenöl kann eine Alternative sein.
  • Gewürze: 7 Gewürzmischung, Muskatnuss, Paprikapulver, Chilipulver, Salz & Pfeffer.  Bei Bedarf können individuelle Gewürzmischungen oder Kräuter verwendet werden.
  • Für Deko: etwas frisch gehackte Petersilie
Eintopf (Moghrabieh)

Die Schritt-für-Schrit 

  • Schritt 1: Hühnerbrühe zubereiten
    Hühnerbrühe kochen, indem Bio-Huhn, Pimentkörner, schwarzer Pfeffer, Lorbeerblatt, Zimtstange, Karotten, Zwiebeln und Knoblauch in einem großen Topf mit Wasser aufgekocht werden. Die Brühe etwa 30-60 Minuten auf niedrige Hitze köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist. Je nach Flieschsorte kann die Zeit hier variieren. 
  • Schritt 2: Perlcouscous kochen & Fleisch abzupfen
    Den Inhalt (Huhn, Gewürze, Zwiebeln & Knoblauch)  vorsichtig aus der Brühe herausnehmen. Den Moghrabieh-Couscous in der vorbereiteten Brühe für etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis er weich ist und die Aromen aufgenommen hat. Währenddessen das ühnerfleisch vom gekochten Huhn abzupfen.
  • Schritt 3: Gewürze in Butter Schmoren
    In einer Pfanne Butter erhitzen, die vorgekochten Zwiebeln aus der Brühe hinzufügen und anbraten, Gewürze und Kicherersben hinzufügen und alles rundherum anbraten.
  • Schritt 4: Zusammenführen & Genießen 
    Den kompletten Inhalt aus der Pfanne zur Brühe geben und weitere 5-8 Minuten köcheln lassen. Am Schluss das abgezupfte Hühnerfleisch zur Brühe geben. Mit Salz & Pfeffer abschmecken. Heiß servieren und genießen. 
Eintopf (Moghrabieh)

Tipps & Tricks – So gelingt es dir ganz sicher!

  • Variation der Kochzeit der Brühe: Die Kochzeit der Brühe kann je nach Fleischsorte variieren. Achte darauf, dass das Fleisch zart und gut durchgekocht ist, um den vollen Geschmack zu garantieren.

  • Flexibilität bei der Fleischmenge: Am Ende des Rezepts hast du die Wahl, ob du das komplette Fleisch zur Brühe gibst oder nur die Hälfte. Passe die Fleischmenge nach persönlichem Geschmack an, um die gewünschte Intensität des Hühnergeschmacks zu erreichen.

  • Vorbereitung der Hühnerbrühe:
    Die Hühnerbrühe kann bereits einen Tag vorher zubereitet werden, um die Zubereitungszeit des Eintopfs zu verkürzen. Diese Methode eignet sich auch hervorragend für die Meal-Prep, da die Basis bereits im Voraus vorbereitet werden kann. Ideal für eine schnelle Mahlzeit!

  • Zeitsparende Option:Um Zeit zu sparen, kann die Hühnerbrühe auch schon einen Tag vorher zubereitet werden. Dies ermöglicht eine zügige Zubereitung des Eintopfs am eigentlichen Kochtag und eignet sich perfekt für diejenigen, die ihren Kochalltag effizient planen möchten.

  • Gewürze: Falls du die 7-Geürzmischung nicht hast, kannst du als alternative  ähnliche Geürzmischungen wie Garam Masala oder/und Bahaarat verwenden. Allgemein empfehle ich beim Würzensich langsam heranzutasten, abschmecken und nacheigenem Geschmack und Vorliebe gerne anpassen. 

SternShiba
SternShiba

Drei ähnliche Rezepte von mir

Wenn dir mein Arabischer Hühnereintopf Rezept gefällt,  dann habe ich hier 3 ähnliche tolle Rezepte, dir dir gefallen könnten. 

Das Video zu Moghrabie

Eintopf (Moghrabieh)

Arabischer Hühnereintopf mit Perlcousocus

Moghrabieh ist ein traditionelles Gericht aus der arabischen Küche, das sich durch seine charakteristischen runden, perlengroßen Couscous-Körner auszeichnet. Dieser spezielle Couscous wird Moghrabieh genannt, daher also auch der Name dieses Gerichtes. Traditionell wird Moghrabieh häufig mit Fleisch, Gemüse und Kichererbsen kombiniert, was zu einem reichhaltigen und geschmacksintensiven Eintopf führt.
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Gericht Arabisches Essen, Eintopf, Fleischgericht, LEvante
Küche arabisch, Levante, Liybien, palästina, syrien
Kalorien 480 kcal

Ausrüstung

Moghrabieh (Perlcouscous)

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

Für die Hühnerbrühe:

  • 1 Bio-Huhn
  • 8 Pimentkörner
  • 8 schwarze Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zimtstange
  • 8 kleine runde Zwiebeln
  • 8 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten
  • Sonstiges:

Sonstiges:

  • 250 g libanesischer Couscous Moghrabieh, Perl-Couscous
  • 200 g vorgekochte Kichererbsen
  • 2 EL Butter
  • 2 TL gemischte Gewürze
  • ½ TL Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Hühnerbrühe zubereiten:
  • Dafür das Huhn, Pimentkörner, schwarze Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Zimtstange, Karotten, Zwiebeln und Knoblauch in einem großen Topf geben. Soviel Wasser hinzufügen, dass alles bedeckt ist. Einmal aufkochen lassen, dann auf mittlerer Hitze mit halb geschlossenem Deckel ca. 40-60 Minuten köcheln lassen.
  • Den Inhalt vorsichtig aus der Brühe nehmen und für später beiseite stellen.
  • In der Brühe den Perlcouscous hinzufügen und für ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis der Couscous weich ist.
  • Währenddessen das Fleisch vom Huhn abzupfen.
  • In einer separaten Pfanne die Butter erhitzen. Die weichgekochten Zwiebeln und Kichererbsen dazugeben und kurz scharf anbraten, sodass sie etwas Farbe bekommen. Gewürze hinzufügen und umrühren.
  • Den kompletten Inhalt aus der Pfanne zur Brühe geben und weitere 5-7 Minuten köcheln lassen.
  • Dann das Hühnerfleisches hinzufügen, umrühren und kurz köcheln lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

Shibas Notizen

  1. Variation der Kochzeit der Brühe:Die Kochzeit der Brühe kann je nach Fleischsorte variieren. Achte darauf, dass das Fleisch zart und gut durchgekocht ist, um den vollen Geschmack zu garantieren.
  2. Flexibilität bei der Fleischmenge:Am Ende des Rezepts hast du die Wahl, ob du das komplette Fleisch zur Brühe gibst oder nur die Hälfte. Passe die Fleischmenge nach persönlichem Geschmack an, um die gewünschte Intensität des Hühnergeschmacks zu erreichen.
  3. Vorbereitung der Hühnerbrühe:Die Hühnerbrühe kann bereits einen Tag vorher zubereitet werden, um die Zubereitungszeit des Eintopfs zu verkürzen. Diese Methode eignet sich auch hervorragend für die Meal-Prep, da die Basis bereits im Voraus vorbereitet werden kann. Ideal für eine schnelle Mahlzeit!
  4. Zeitsparende Option:Um Zeit zu sparen, kann die Hühnerbrühe auch schon einen Tag vorher zubereitet werden. Dies ermöglicht eine zügige Zubereitung des Eintopfs am eigentlichen Kochtag und eignet sich perfekt für diejenigen, die ihren Kochalltag effizient planen möchten.

Nährwerte

Calories: 480kcalCarbohydrates: 39gProtein: 32gFat: 22gSaturated Fat: 5gPolyunsaturated Fat: 6gMonounsaturated Fat: 8gTrans Fat: 0.1gCholesterol: 87mgSodium: 724mgPotassium: 897mgFiber: 12gSugar: 6gVitamin A: 20579IUVitamin C: 9mgCalcium: 124mgIron: 4mg
Keyword Eintopf, Hühnereintopf, Moghrabieh
Hat dir das Rezept geschmeckt? Möchtest du noch mehr davon, direkt zu dir nach Hause?Hol dir jetzt mein Kochbuch
Teile das Rezept per...

Hinterlasse mir einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Recipe Rating




0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das könnte dir auch gefallen

Shiba Profilbild

 Hi, ich bin Shiba

Ich freue mich, dass du hier bist. Meine Gerichte sind sehr inspiriert von den Kochkünsten meiner Mutter, die aus Pakistan stammt. Genauso stelle ich hier palästinensische Gerichte vor, die ich von der Familie meines Mannes kennengelernt habe. Du findest hier also viele Gerichte aus 1001 Nacht

Ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern und nachkochen. 

Newsletter

Jeden Monat
kostenlose EBooks